Auto und Mobiles Gefährliche Mängel bei Ford und Peugeot enthüllt Crashtest

Gefährliche Mängel bei Ford und Peugeot enthüllt Crashtest

286
Teilen

Hohes Verletzungsrisiko für Fahrer bei Ford Fiesta und Peugeot 308 bei realitätsnahem Crashtest: Ein Frontalzusammenstoß ist der Alptraum eines jeden Kraftfahrers. Aus diesem Grund verbessern ständig die Autohersteller ihre Sicherheitsstandards für die Insassen und Fahrer der PKWs. Doch ein realitätsnaher Crashtest deckte nun erhebliche Sicherheitsmängel auf.
Ein simulierter Frontal-Zusammenstoß eines Kleinwagens gegen ein Mittelklasse-Modell hat erhebliche Sicherheitsmängel offenbart. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ berichtet, unterzog der ADAC einen Ford Fiesta und einen Peugeot 308 einem realitätsnahen so genannten Fahrzeug-Fahrzeug-Versuch. Dabei fuhren die Autos mit 56 km/h aufeinander zu und prallten mit 40 Prozent Überdeckung aufeinander. Der Autoclub attestierte laut „Focus“ ein „hohes Verletzungsrisiko für die Fahrer“. Dies sei vor allem deshalb bemerkenswert, weil beide Fahrzeuge eigentlich als sicher gelten und beim offiziellen Euro-NCAP-Crashtest die Höchstwertung von fünf Sternen erreicht hatten.
Man kann nur hoffen, daß dieses Horrorszenario eines Frontalzusammenstoßes jedem Kraftfahrer erspart bleibt, egal welche Automarke man fährt. (dts/nc)