Sport Fußball: Wolfsburger Junior Malanda bei Autounfall tödlich verunglückt

Fußball: Wolfsburger Junior Malanda bei Autounfall tödlich verunglückt

433
TEILEN
Wolfsburger Bundesliga-Profi Malanda bei Autounfall getötet
Wolfsburger Bundesliga-Profi Malanda bei Autounfall getötet

Fußball: Wolfsburger Bundesliga- Profi Junior Malanda bei Autounfall tödlich verunglückt: Der Wolfsburger Junior Malanda ist am Samstag bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Der belgische Junioren-Nationalspieler verunglückte als Beifahrer auf der Autobahn A2 bei Porta Westfalica.

Der belgische Junioren-Nationalspieler Junior Malanda vom Bundesligisten VfL Wolfsburg ist bei einem Autounfalls ums Leben gekommen. Das bestätigte der Klub am Samstagabend.


Grund für den Unfall soll nach erster Einschätzung der Polizei überhöhte Geschwindigkeit bei nasser Fahrbahn und starkem Wind gewesen sein. Der Wagen sei ins Schleudern geraten, über die Seitenplanke geflogen und gegen einen Baum geprallt.

Der VfL-Profi habe auf der Rückbank gesessen. Außer Malanda befanden sich der Fahrer sowie eine weitere Person in dem Auto, die beide schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert wurden, heißt es.

Bei Wolfsburgs Spielern saß der Schock über die Nachricht vom Tod ihres Mannschaftskameraden tief.