Sport Fußball: Deutschland verliert gegen Argentinien- zu schlechte Defensive

Fußball: Deutschland verliert gegen Argentinien- zu schlechte Defensive

224
TEILEN
nationalelf-verpasst-em-wiedergutmachung-gegen-argentinien

Fußball: Deutschland verliert gegen Argentinien- zu schlechte Defensive: 48 Tage nach dem EM-Halbfinal-Aus hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft die geplante Wiedergutmachung verpasst und einen Fehlstart in die neue Saison hingelegt.

Eine frühzeitige Rote Karte und ein Eigentor nahmen der deutschen Nationalmannschaft jegliche Siegchance. Für Ron-Robert Ziegler, der als Vertretung für den verletzten Manuel Neuer im deutschen Tor stand, war die Partie bereits nach 29 Minuten beendet. Nach einem Foul im Strafraum zeigt der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt und schickt den Torhüter mit einer Roten Karte vom Platz.


Den Elfer schoss dann Lionel Messi, doch der neu eingewechselte Torwart Marc-André ter Stegen hält den zu schwach geschossenen Elfmeter von Messi. Doch was Messi nicht schaffte, schaffte Sami Khedira kurz vor der Halbzeit. Doch leider machte er das Tor auf der falschen Seite. Somit ging Argentinien in Führung liegend in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit verlief auch nicht schlecht nur war die deutsche Defensive zu wenig agil. Es fehlte schlichtweg der nötige Biss. Argentinien hatte einfach zu viele Torchancen. Glücklicherweise konnte sie nicht alle nutzen.

Doch in der 52. Minute kam es wie es kommen musste Messi schoss den Ball zum 2:0 in den Kasten. In der 73. Minute krachte Di Maria aus gut 30 Metern ab, ter Stegen hat keine Chance und kann das 3:0 für Argentinien nicht verhindern.
Den Anschlusstreffer konnte dann Höwedes in der 82. Minute erzielen. Doch dabei bleib es dann auch.

Man kann nur hoffen, dass das nächste Spiel am 7. 9. 2012 gegen Färöer in der WM-Qualifikation anders ausfällt.