Sport Fußball Bundesliga: Revolution beim Hamburger SV

Fußball Bundesliga: Revolution beim Hamburger SV

332
Fußball
Fußball

Fußball: Revolution beim Hamburger SV Revolution beim Hamburger SV: Der sportlich wie finanziell angeschlagene Bundesligist gliedert seine Profi-Fußballabteilung aus und öffnet sich für Investoren. 86,9 Prozent der Mitglieder stimmten am Sonntag für die entsprechenden Pläne.

In drei Jahren will man wieder um die Teilnahme an einem europäischen Wettbewerb spielen. Vor einer Woche hatte der HSV nach seiner schlechtesten Saison der Vereinsgeschichte erst in der Relegation den Klassenerhalt gesichert.
Die Reform sieht vor, die Lizenzspielerabteilung aus dem Gesamtverein auszugliedern in eine Aktiengesellschaft umzuwandeln.