Sport Fußball Bundesliga Ergebnisse 32. Spieltag Dortmund ist Deutscher Meister

Fußball Bundesliga Ergebnisse 32. Spieltag Dortmund ist Deutscher Meister

251
TEILEN

Fußball Bundesliga Ergebnisse 32. Spieltag Dortmund ist Deutscher Meister: Am heutigen Samstag gab es sieben Spiele in der Bundesliga. Sieben Spiele deshalb, weil am morgigen Sonntag kein Spiel stattfindet. Die große Frage am 32. Spieltag wird wohl sein ob Dortmund endlich den Sack zu Meistertitel zumachen kann.
Die Fans von Borussia Dortmund können feiern. Dortmund hat es geschafft zwei Spieltage vor Ende der Saison den Meistertitel zu gewinnen. Gut einen kleinen Anteil, dass es heute schon geklappt hat ist Leverkusen zu verdanken. Die patzten in Köln und verloren mit 0:2.
Aber auch Dortmund gab alles und gewann gegen Nürnberg mit 2:0. Bereits in der ersten Halbzeit gelangen Dortmund die zwei entscheidenden Tore durch Barrios (32.) und Lewandowski (43.). Die Fans waren begeistert. In der zweiten Halbzeit gab es zwar keine Tore mehr aber dafür den Meistertitel. Die Spieler lagen sich in den Armen und der Jubel bei den Fans scheint keine Grenzen zu kennen.

Hamburg- Freiburg: Für Hamburg scheint die Krise weiterzugehen. Bereits das fünfte Spiel in Folge kann Hamburg keinen Punkt einfahren. Mit den Toren sieht es genau so schlecht aus. Aber Hamburg hatte durchaus einige Torchancen nur nutzen konnten sie keine. Freiburg konnte durch einen Doppelschlag von Cisse (16., 83.) drei Punkte mit nach Hause nehmen.

Mainz- Frankfurt: Mainz gewinnt verdient gegen Frankfurt mit 3:0. Die Frankfurter kamen überhaupt nicht ins Spiel und der Sieg geht für Mainz völlig in Ordnung. Durch den Sieg hat Mainz nun sogar eine Chance auf einen Europa League Platz. Für Frankfurt sieht es hingegen schlecht aus. Frankfurt rutscht nun auf den 16. Platz der Tabelle und es wird richtig eng.

Hoffenheim – Stuttgart: Beide Mannschaften lieferten den Zuschauern spannende 90 Minuten. Doch letztlich ging der Sieg von Stuttgart in Ordnung, weil sie in der zweiten Halbzeit noch einmal ordentlich Gas gaben. Wieder einmal konnte Hoffenheim eine Führung nicht über die Zeit retten. Stuttgart macht drei wichtige Punkte und der Klassenerhalt ist perfekt.

Köln- Leverkusen: Die größte Überraschung dürfte wohl sein, dass Leverkusen verloren hat und somit den Weg zum Meistertitel für Dortmund freimachte. In der ersten Halbzeit war Leverkusen noch nicht sonderlich gut drauf. Doch in der 2. Halbzeit legten sie los, doch Tore sollten nicht für Leverkusen fallen. Durch einen Doppelschlag von Novakovic (67., 82.) gelang Köln der Sieg. Köln holt drei wichtige Punkte gegen den Abstieg und steht nun auf Platz 14 der Tabelle.

Hannover- Gladbach: Gladbach holt wieder drei wichtige Punkte im Abstiegskampf. Gladbach war über weite Strecken die klar bessere Mannschaft und so geht der Sieg völlig in Ordnung. In der 76. Spielminute machte Reus den Sieg perfekt. Mönchengladbach scheint noch nicht aufgegeben zu haben. Bereits in der letzten Woche konnte Gladbach Dortmund besiegen und nun Hannover. Hannover 96 verschenkt nun den dritten Platz der Tabelle sollte Bayern sein Spiel gewinnen.

FC Bayern- Schalke 04: Bayern München führt bereits in der ersten Halbzeit mit 3:1 über Schalke. Eigentlich kann Schalke froh sein, dass es nicht noch mehr sind. Eigentlich hat Schalke selbst kein Tor geschossen. Das Tor war ein Geschenk von Holger Badstuber. Was bereits schon in der 7. Minute geschah. Aber nur eine Minute zuvor hatte Robben schon für die Bayern eingeloggt. Das Schützenfest ging weiter in der 13.Minute traf Müller und in der 18. Minute Gomez. In der 84. Minute gelang Müller das 4:1.

Ergebnisse 32. Spieltag

1. FC Kaiserslautern – FC St. Pauli 2:0 (1:0)
SV Werder Bremen – VfL Wolfsburg 0:1 (0:1)
Hannover 96 – Borussia Mönchengladbach 0:1 (0:0)

1. FC Köln – Bayer Leverkusen 2:0 (0:0)
1899 Hoffenheim – VfB Stuttgart 1:2 (1:0)
1. FSV Mainz 05 – Eintracht Frankfurt 3:0 (3:0)

Borussia Dortmund – 1. FC Nürnberg 2:0 (2:0)
Hamburger SV – SC Freiburg 0:2 (0:1)
FC Bayern München – FC Schalke 04 4:1 (3:1)

Tabelle der Fußball Bundesliga nach dem 32. Spieltag

1. Borussia Dortmund 72
2. Bayer Leverkusen 64
3. FC Bayern München 59
4. Hannover 96 57
5. 1. FSV Mainz 05 52
6. 1. FC Nürnberg 47
7. SC Freiburg 44
8. Hamburger SV 43
9. 1899 Hoffenheim 40
10. FC Schalke 04 40
11. 1. FC Kaiserslautern 40
12. VfB Stuttgart 39
13. SV Werder Bremen 38
14. 1. FC Köln 38
15. VfL Wolfsburg 35
16. Eintracht Frankfurt 34
17. Borussia Mönchengladbach 32
18. FC St. Pauli 29