Sport Fußball Bundesliga 34. Spieltag alle Ergebnisse-Frankfurt rutscht in zweite Liga- Wolfsburg im...

Fußball Bundesliga 34. Spieltag alle Ergebnisse-Frankfurt rutscht in zweite Liga- Wolfsburg im Glück

274
TEILEN

Fußball Bundesliga 34. Spieltag Ergebnisse-Frankfurt rutscht in zweite Liga- Wolfsburg im Glück: Bittere Tränen beim Eintracht Frankfurt- Glückstränen hingegen bei Wolfsburg. Eintracht Frankfurt rutscht in die 2. Bundesliga ab.
Während am oberen Ende der Tabelle Borussia Dortmund bereits als Meister der diesjährigen Saison feststand, versprach der Kampf gegen den Abstieg spannend zu werden. Borussia Mönchengladbach, der VfL Wolfsburg und die Eintracht aus Frankfurt kämpften im Fernduell um den Verbleib in der höchsten Spielklasse im deutschen Fußball. Gladbach konnte in der 41. Spielminute jubeln, nachdem Arango einen Freistoß verwandeln konnte und seine Mannschaft so gegen den Hamburger SV in Führung brachte. Die Borussia wäre damit gerettet gewesen. Auch Frankfurt konnte kurz nach der Pause gegen Meister Dortmund in Führung gehen und wäre so zumindest auf dem Relegationsplatz gelandet.

Die Wolfsburger um Trainer Felix Magath hingegen mussten in Hoffenheim gegen 1899 antreten. In der 49. Minute konnte Firmino die Hoffenheimer in Führung bringen, Wolfsburg war zu diesem Zeitpunkt sicher abgestiegen. Auch der Ausgleich durch Mandzukic änderte daran nichts, da Frankfurt durch die Führung in Dortmund einen Zähler mehr auf dem Konto hatte.
Hamburg konnte in der 71. Minute allerdings gegen Gladbach ausgleichen, der Torschütze war Ben-Hatira. Auch Frankfurt konnte seine Führung nicht behaupten, in der 68. Minute traf Barrios zum Ausgleich, ehe vier Minuten später Russ mit einem Eigentor die Dortmunder Führung besorgte. Für Wolfsburg konnte erneut Mandzukic in der 73. Minute treffen, ehe Grafite zwei Minuten später mit dem Treffer zum 3:1 alles klar machte.

In Dortmund war Dede, der seine Karriere in Dortmund nach dieser Saison beendet, ein Treffer nicht vergönnt, der Frankfurter Keeper Fährmann konnte einen Elfmeter des Brasilianers abfangen. Gegen Barrios war er in der 90. Minute allerdings machtlos, als dieser zum 3:1 einnetzen konnte. Durch die Niederlage gegen Dortmund steht Frankfurt somit als zweiter Absteiger neben St. Pauli fest. Borussia Mönchengladbach kann sich zumindest auf den Relegationsplatz retten, Wolfsburg ist als 15. in der Tabelle sicher in der ersten Bundesliga.
Aber auch Bayer Leverkusen gab sich heute keine Blöße und sicherte sich die direkte Qualifikation für die Champions League. Bayern konnte trotz Sieg nichts mehr daran ändern.

Ergebnisse 34. Spieltag im Überblick

1. FC Kaiserslautern – SV Werder Bremen 3:2 (3:1)
SC Freiburg – Bayer Leverkusen 0:1 (0:1)
FC Bayern München – VfB Stuttgart 2:1 (1:1)

1899 Hoffenheim – VfL Wolfsburg 1:3 (0:0)
Hannover 96 – 1. FC Nürnberg 3:1 (1:1)
Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt 3:1 (0:0)

Hamburger SV – Borussia Mönchengladbach 1:1 (0:1)
1. FSV Mainz 05 – FC St. Pauli 2:1 (0:1)
1. FC Köln – FC Schalke 04 2:1 (1:0)

Tabelle der Fußball Bundesliga nach dem 34. und letzten Spieltag

1. Borussia Dortmund 75
2. Bayer Leverkusen 68
3. FC Bayern München 65
4. Hannover 96 60
5. 1. FSV Mainz 05 58
6. 1. FC Nürnberg 47
7. 1. FC Kaiserslautern 46
8. Hamburger SV 45
9. SC Freiburg 44
10. 1. FC Köln 44
11. 1899 Hoffenheim 43
12. VfB Stuttgart 42
13. SV Werder Bremen 41
14. FC Schalke 04 40
15. VfL Wolfsburg 38
16. Borussia Mönchengladbach 36
17. Eintracht Frankfurt 34
18. FC St. Pauli 29