Sport Fußball Bundesliga 30. Spieltag Ergebnisse- Schalke bleibt sicher in der 1. Bundesliga

Fußball Bundesliga 30. Spieltag Ergebnisse- Schalke bleibt sicher in der 1. Bundesliga

205
TEILEN

Fußball Bundesliga 30. Spieltag Ergebnisse- Schalke bleibt sicher in der 1. Bundesliga:Am heutigen Samstag standen sechs Partien in der Fußball Bundesliga auf dem Spielplan. Noch fünf Spiele gibt es in der Saison der Fußball Bundesliga. Dortmund steht mit fünf Punkten vor Leverkusen in der Tabelle der Fußball Bundesliga. Also alles ist noch offen längst hat Dortmund die Schale noch nicht gewonnen. Aber die Spitzenreiter werden erst am Sonntag spielen.
Hamburg – Hannover: Ein schönes Fußballspiel sieht anders aus. Beide Mannschaften haben einfach zu wenig getan. Verspielt Hannover so seinen dritten Platz in der Tabelle. Bayern München steht an vierter Stelle und ist mit zwei Punkten hintendran. Bedeutet sollte Bayern morgen gewinnen nehmen sie Platz drei der Tabelle ein. Dieses Ergebnis sprich der eine Punkt wird Hannover 96 schon wurmen. Hamburg wird sich sicherlich mehr freuen wenigstens einen Punkt und nicht drei verloren.

Wolfsburg- St. Pauli: Auch die Partie brachte zwar mehr Tore ging aber auch nur unentschieden aus. Nützt letztlich beiden Mannschaften nicht viel. St. Pauli war die klar bessere Mannschaft. Dennoch gingen sie wenn auch durch einen umstrittenen Treffer durch Mandzukic (39.) in Rückstand. St. Pauli gab aber nicht auf und legte in der 61. Minute durch Naki nach. Wolfsburg spielte immer schlechter. Das spielte St. Pauli natürlich in die Hand und so ging St. Pauli durch Lehmann in der 77. Minute in Führung. Nun brauchte St. Pauli nur noch auf Zeit spielen und den Sieg nach Hause tragen, doch das sollte den Hamburgern nicht gegönnt sein. In der 89. Minute konnte Wolfsburg den Ausgleich durch Polak erzielen.

Hoffenheim – Frankfurt: Frankfurt war über weite Strecken die bessere Mannschaft. Auch gab es für Frankfurt gab es die besseren Torchancen mit der Umsetzung sprich einem Tor wollte es nicht so richtig klappen. Das schlechte an dem Spiel für Frankfurt war, dass letztlich Hoffenheim das entscheidende Tor machte und somit die drei wichtigen Punkte einheimste. Hoffenheim hat sich damit nun endgültig aus den Abstiegsrängen verabschiedet. Frankfurt rutscht noch tiefer in den Abstiegssumpf hinein.

Köln- Stuttgart: Stuttgart gewinnt nicht ganz unverdient gegen Köln. Spielerin boten beide Mannschaften in der ersten Halbzeit nicht viel. Torchancen waren in der ersten Halbzeit eine echte Rarität. Dafür sollten es in der zweiten Halbzeit umso mehr werden. Es entwickelte sich ein hitziges Abstiegsduell. Was letztlich Stuttgart für sich entscheiden kann. Stuttgart konnte drei Tore durch Träsch 51. , Harnik 53. und Kuzmanovic 63. Minute erzielen. Den Anschlusstreffer gelang Köln dann noch in der 68. Minute durch Novakovic. Stuttgart hat sich ein wenig Luft nach unten verschafft im Abstiegskampf. Köln steckt weiter mittendrin.

Kaiserslautern- Nürnberg: Nürnberg gewinnt nicht unverdient gegen Kaiserslautern. In der 34. Minute konnte Eigler Nürnberg in Führung schießen. Nach dem Tor schwächte Nürnberg ab. Kaiserslautern versuchte das Spiel noch zu drehen was aber letztlich nicht gelingen wollte, obwohl es an Chancen nicht mangelte. In der 90. Minute gelang Mark der Siegtreffer. Nach dem Sieg kann Nürnberg durchaus noch auf einen Platz in der Europa League hoffen. Kaiserslautern hingegen muss um den Klassenerhalt bangen.

Werder Bremen – Schalke 04: In der Champions League klappt bei Schalke 04 momentan alles. Schalke 04 brachte sogar das Kunststück fertig Inter Mailand den Titelverteidiger aus dem Wettbewerb zu schmeißen. Wird Schalke wieder so genial spielen. Auch in der Bundesliga hat Schalke 04 die letzten beiden Spiele gewonnen. Die erste Halbzeit war zu Beginn stark, schwächte aber immer mehr ab. Torchancen waren Mangelware. Bremen schoss zwar in der 11. Minute ein Tor was aber nicht zählte. Schalkes Torwart Neuer soll zuvor angegangen worden sein- ein Rempler gegen den Torwart. Tor zählt nicht. So ging es ohne Tore in die Pause. In der 59. Minute konnte Wagner dann für Werder Bremen den Treffer erzielen. Doch in der 64. Minute konnte Edu für Schalke den Ausgleich erzielen. . So ging es ohne Tore in die Pause. In der 59. Minute konnte Wagner dann für Werder Bremen den Treffer erzielen. Die Partie endet unentschieden. Bremen wird weiter kämpfen müssen für den Klassenerhalt.

Ergebnisse 30. Spieltag Freitag –Samstag-Spiele im Überblick

1. FSV Mainz 05 -Borussia Mönchengladbach 1:0 (0:0)
1. FC Kaiserslautern –1. FC Nürnberg 0:2 (0:1)
1. FC Köln – VfB Stuttgart 1:3 (0:0)
1899 Hoffenheim -Eintracht Frankfurt 1:0 (0:0)
VfL Wolfsburg – FC St. Pauli 2:2 (1:0)
Hamburger SV – Hannover 96 0:0 (0:0)
Werder Bremen- FC Schalke 04 1:1 (0:0)

Tabelle der Fußball Bundesliga 30. Spieltag nach den Samstagspielen

1. Borussia Dortmund 66
2. Bayer Leverkusen 61
3. Hannover 96 54
4. FC Bayern München 52
5. 1. FSV Mainz 05 48
6. 1. FC Nürnberg 46
7. Hamburger SV 43
8. SC Freiburg 41
9. 1899 Hoffenheim 40
10. FC Schalke 04 40
11. SV Werder Bremen 35
12. 1. FC Köln 35
13. 1. FC Kaiserslautern 34
14. VfB Stuttgart 33
15. Eintracht Frankfurt 33
16. VfL Wolfsburg 29
17. FC St. Pauli 29
18. Borussia Mönchengladbach 26

Am Sonntag komplettieren die Partien Bayern München gegen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund gegen den SC Freiburg den 30. Spieltag der 1. Bundesliga.