Sport Freestylerin Sarah Burke ist tot

Freestylerin Sarah Burke ist tot

298
TEILEN

Freestylerin Sarah Burke ist tot: Vor neun Tagen ist die kanadische Freestylerin Sarah Burke beim Training schwer gestürzt. Nun ist sie ihren schweren Verletzungen erlegen. „Wir übermitteln unser tiefes Mitgefühl an die Familie von Sarah Burke, die heute in einem Krankenhaus in Salte Lake City gestorben ist“, vermeldete der kanadische Freestyle-Ski-Verband auf seiner Facebook-Seite.

Sarah Burke war am Dienstag der vergangenen Woche beim Training in Park City auf dem Kopf gelandet und kurz darauf ins Koma gefallen. Mit einem Rettungshubschrauber wurde sie in ein Krankenhaus in Salt Lake City gebracht und einen Tag später operiert.

Nach einem Herzstillstand sei es zu „schweren, irreparablen Gehirnschäden“ wegen Mangels an Sauerstoff und Blut gekommen, hieß es in einer Mitteilung der Familie, wie „t- online“ berichtet. „Sarah ist friedlich im Kreise ihrer Liebsten gestorben. In Abstimmung mit Sarahs Wünschen wurden ihre Organe und Gewebe gespendet, um das Leben anderer zu retten.“

Die Ski-Welt reagierte mit Bestürzung auf den Tod von Sarah Burke.