Sport Formel1- Startaufstellung GP von Ungarn

Formel1- Startaufstellung GP von Ungarn

566
TEILEN

Unter brütender Hitze fand das Qualifying auf dem Hungaroring statt. Eine gute Platzierung in der Startaufstellung ist hier wichtig,da schlecht überholt werden kann.
Im dritten freien Training zeigte Lewis Hamilton McLaren Mercedes das er diesmal wieder ernst machen will, wenn es um die Pole Position geht. Und so kam es auch Lewis Hamilton holte sich auch diesmal wieder die Pole-Position mit 1:20.899 Minuten. Teamkollege Heikki Kovalainen fuhr auf den zweiten Startplatz. Wo waren die Ferrari? Der beste Ferrari mit Felipe Massa geht morgen von Platz drei ins Rennen und Weltmeister Kimi Raikkönen gar nur von dem sechsten Platz. Aus deutscher Sicht zeigte einmal mehr Timo Glock eine hervorragende Leistung mit Platz 5.
Die Startaufstellung im Überblick

1 L. Hamilton McLaren

2 H. Kovalainen McLaren

3 F. Massa Ferrari

4 R. Kubica BMW

5 T. Glock Toyota

6 K. Räikkönen Ferrari

7 F. Alonso Renault

8 M. Webber Red Bull

9 J. Trulli Toyota

10 N. Piquet jun. Renault

11 S. Vettel Toro Rosso

12 J. Button Honda

13 D. Coulthard Red Bull

14 S. Bourdais Toro Rosso

15 N. Rosberg Williams

16 N. Heidfeld BMW

17 K. Nakajima Williams

18 R. Barrichello Honda

19 G. Fisichella Force India

20 A. Sutil Force India
Somit kann am morgigen Rennsonntag der McLaren Pilot Lewis Hamilton wenn alles nach Plan läuft und einen Sieg einfährt sich etwas in der Fahrer-WM absetzen. Das Rennen beginnt morgen 14.00 Uhr MESZ.