Sport Formel1-Das Rennen beim GP von Silverstone

Formel1-Das Rennen beim GP von Silverstone

446
TEILEN

Ein von Wetterkapriolen geprägtes kurzweiliges Rennen war wiedermal der GP von Silverstone.
Es gab reihenweise Dreher und Abflüge. So auch Robert Kubica wenn er ins Ziel gekommen wäre hätte Kubica in der WM-Fahrerwertung wieder Platz 1eingenommen. Die zwei Ferraris spielten bei deisem Rennen keine Rolle, Felipe Massa wurde sogar von Timo Glock überrundet. Der Grund dafür war,das die Ferrari nach dem Boxenstop nur getank haben und keine Reifen gewechselt haben. Der Regen wurde nun stärker als erwartet und Rubens Barricello zog sich die „Vollregenreifen“ auf unf fuhr bis auf Platz zwei vor. Aber bei wieder abtrocknender Strecke wurde er von Nick Heidfeld wieder überholt. Derweil fuhr Ferrari Pilot kimi Raikkönen bis auf Platz vier vor. Überzeugender Sieger mit einer Runde Vorsprung war Lewis Hamilton vor Nick Heidfeld und Rubens Barrichello.

Die Platzierungen des Rennes im Überblick

1.
Lewis Hamilton
McLaren-Mercedes

2.
Nick Heidfeld
BMW-Sauber

3.
Rubens Barrichelleo
Honda

4.
Kimi Raikkönen
Ferrari

5.
Heikki Kovalainen
McLaren-Mercedes

6.
Fernando Alonso
Renault

7.
Jarno Trulli
Toyota

8.
Kazuki Nakajima
Williams-Toyota

9.
Nico Rosberg
Williams-Toyota

10.
Mark Webber
Red Bull-Renault

11.
Sebastien Bourdais
Scuderia Torro Rosso

12.
Timo Glock
Toyota

13.
Felipe Massa
Ferrari

Ausfälle

David Coulthard
Red Bull-Renault Dreher

Sebastian Vettel
Scuderia Torro Rosso Dreher

Adrian Sutil
Force India-Ferrari Dreher

Giancarlo Fisichella
Force India-Ferrari Dreher

Nelson Piquet.jr Dreher
Renault

Robert Kubica Dreher
BMW Sauber

Schnellste Runde
Kimi Raikkönen 1:32.150