Sport Formel1 GP von Frankreich-Das Rennen

Formel1 GP von Frankreich-Das Rennen

474
TEILEN

Die Startaufstellung wurde noch einmal durcheinandergewürfelt.Kovalainen wurde wegen Behinderung von Webber im Qualifying mit einer Rückversetzung um 5 Plätze gestraft. Er geht nun von Platz 10 an den Start. Auch Rubens Barrichello wurde wegen Getriebewechsel bestraft und geht als letzter ins Rennen.
Der Start verlief Reibungslos und ohne Zwischenfälle. Die zwei Ferraris setzen sich sofort ab. Alonso verlor 2 Plätze, Hamilton fuhr von Platz 13 auf Platz 10 vor. In Runde 4 ließ Kovalainen Hamilton vorbei. Dieser ist nun bereits auf Platz 9. Hamilton fährt sehr aggresiv,versucht des öffteren N. Piquet.jr zu überholen was ihn rundenlang nicht gelingt. Plötzlich gibt es eine Durchfahrtstrafe für Hamilton wegen Abkürzen in der 1.Runde und fällt somit auf Platz 13 zurück. Raikkonen kann sich von Massa absetzen. Nach den ersten Boxenstopp fällt L. Hamilton auf Platz 18 zurück. Vermutlich muß er die Bremsen schonen.
Kovalainen überholt Piquet in der Boxenausfahrt. Ferrari dominiert das Rennen. Technische Porbleme bei Ferrari. Bei K. Raikkonen ist das rechte Auspuffrohr gebrochen. Dadurch hat er vermutlich Leistungsverlust. Massa holt auf. Massa überholt Raikkonen. K.Raikkonen kann nur noch 1:19 er Runden fahren . Zum Vergleich Massa fährt 1:18 er Zeiten. Hamiltons Aufholjagt geht weiter, er ist auf Platz 10. 17 Runden vor Ende kommen erste Regentropfen was den Ausgang des Rennens noch einmal auf den Kopf stellen könnte. Es wird heftiger Regen erwartet. Das eher unspecktakuläre Rennen könnte so an Spannung gewinnen. 13 Runden vor Schluß setzt Regen ein. 9 Runden vor Schluß hat der kurzeitig eingesetzte Regen wieder aufgehört. Der führende des Rennes Massa hat seinen Vorsprung auf den Zweiten K. Raikkonen auf 12 sek. ausbauen können. Kovalainen will 2 Runden vor Schluß Trulli überholen. Beide berühren sich aber Trulli kann seinen Platz behaupten. Und so bleibt Trulli auf Platz 3 .
Sieger des Rennes ist Felipe Massa vor Kimi Raikkonen und dritter wird Jarno Trulli.

Die Platzierungen im Überblick
1 Felipe Massa Scuderia Ferrari 1:31:50.245
2 Kimi Räikkönen Scuderia Ferrari 13.4
3 Jarno Trulli Toyota Racing 52.8
4 Heikki Kovalainen McLaren-Mercedes 56.9
5 Robert Kubica BMW Sauber F1 Team 58.5
6 Mark Webber Red Bull Racing 1:05.5
7 Nelson Piquet Jr. Renault F1 Team 1:07.7
8 Fernando Alonso Renault F1 Team 1:10.3
9 David Coulthard Red Bull Racing 1:17.8
10 Timo Glock Toyota Racing 1:20.0
11 Lewis Hamilton McLaren-Mercedes 1:21.2
12 Sebastian Vettel Scuderia Toro Rosso 1:22.5
13 Nick Heidfeld BMW Sauber F1 Team 1:24.9
14 Kazuki Nakajima WilliamsF1 Team 1:34.4
15 Rubens Barrichello Honda Racing F1 Team 1:36.5
16 Giancarlo Fisichella Force India-Ferrari 1 Runde zuruck
17 Nico Rosberg WilliamsF1 Team 1 Runde zuruck
18 Sebastien Bourdais Scuderia Toro Rosso 1 Runde zuruck
19 Adrian Sutil Force India-Ferrari 1 Runde zuruck
20 Jenson Button Honda Racing F1 Team Ausfall