Sport Formel1-Freies Training(1) zum GP von Ungarn

Formel1-Freies Training(1) zum GP von Ungarn

558
TEILEN

Der große Preis von Ungarn gehört zu den gefürchteten Hitzeschlachten im Formel1-Kalender.
Heute stehen die ersten beiden Sessions im freien Training an. Im ersten freien Training dominierten die Ferraris. Dabei fuhr Felipe Massa mit 1:20,981 Minuten die schnellste Zeit. Felipe Massa fuhr die Zeit mit der sogenannten „Haifischflosse“ an seinem Ferrari. Auf Platz zwei fuhr Weltmeister Kimi Raikkönen. Raikkönen benötigte 1:21,345 Minuten um den Micky Maus-Kurs wie er von vielen Formel1 Piloten genannt wird zu umrunden.
Der Ferrari von Weltmeister Raikkönen fuhr ohne die „Haifischflosse“.
Auf den Plätzen drei und vier folgten die McLaren-Mercedes mit Heikki Kovalainen und Lewis Hamilton der zur Zeit die Fahrer WM anführt.
Nach seinem schweren Unfall auf dem Hockenheimring fuhr Timo Glock besser den je. Er fuhr mit 1:21,931 Minuten auf Platz sechs. Timo wurde von Fernando Alonso (Renault) verdrängt. Mit dem neunten Platz mußte sich Nick Heidfeld begnügen. Der Williams Pilot Nico Rosberg wurde 16. Abgeschlagen waren die anderen zwei deutschen Fahrer mit Platz 18 beendete Adrian Sutil im Force India das erste freie Training. Gar 20. wurde nur Sebatian Vettel im Toro Rosso.