Sport Formel Renault NEC: Jake Dennis führt nach dem ersten Rennwochende der NEC

Formel Renault NEC: Jake Dennis führt nach dem ersten Rennwochende der NEC

380
TEILEN
Formel Renault 2.0 NEC 2012 Hockenheimring Jake Dennis Führender nach dem ersten Rennwochenende
Formel Renault 2.0 NEC 2012 Hockenheimring Jake Dennis Führender nach dem ersten Rennwochenende

Rennergebnis Formel Renault NEC Hockenheimring 2012: Nach dem ereignisreichen ersten Rennen der Saison 2012, am vergangenen Samstag, standen auch die beiden Rennen am Sonntag unter dem Einfluss des Frühjahrswetters. Die Bilanz des Wochenendes: Jake Dennis fuhr für Fortec Motorsport dreimal auf das Podium und Stoffel Vandoorne holte für Kauf-mann Racing zwei Siege.

Stoffel Vandoorne ging im zweiten Rennen von der Pole an den Start
Das zweite Rennen am Sonntagmorgen, 22 April, hatte den Gewinner des ersten Rennens, Stoffel Vandoorne, schon wieder auf der Pole. Jedoch verlor er auch diesmal den Start gegen den Zweitplatzierten. Diesmal war es Jake Dennis, der den Belgier in der ersten Kurve überholte. Durch einen Unfall auf der Start-Ziel-Gerade – wodurch van Grüningen, Colomé und Freiburghaus aus¬scheiden – und die einsetzende Safety-Car-Phase kann der junge Brite jedoch keinen wesentlichen Vorsprung gegenüber seinen Verfolgern ausbauen. Nach drei Runden wird die Strecke wieder freigegeben und die Spitze des Feldes fährt umkämpft, aber ohne Veränderung, über die Ziellinie. Jake Dennis fährt vor Andrea Pizzitola und Josh Hill seinen ersten Sieg der noch jungen Saison ein.

Jeroen Slaghekke sichert sich Pole für Rennen 3
Jeroen Slaghekke hatte sich durch seinen sechsten Platz im ersten Rennen am Vortag die Pole Position für Rennen Nummer Drei am Sonntag gesichert. Auch wenn der Start ins dritte Rennen trocken war, lies der Regen nicht lange auf sich warten. Trotz eines guten Starts von Slaghekke, konnte er nicht verhindern, dass Kevin Kleveros sich bereits vor der ersten Kurve die Führung erkämpfte. Doch wieder einmal musste die Rennleitung kurz nach dem Start eingreifen, da starker Regen auf der Strecke niederging. Zum zweiten Mal dieses Wochenende wurde das Rennen für zehn Minuten unterbrochen und alle Fahrzeuge reihten sich auf der Start-Ziel-Geraden auf.
Nach der Wiederaufnahme des Rennens war es Pizzitola der auf die erste Position fuhr und Kevin Kleveros und Stoffel Vandoorne als Verfolger hinter sich hatte. Letzter von beiden wusste am besten mit den nassen Bedingungen umzugehen und fuhr in der achten Runde an die Spitze des Feldes. Jake Dennis setzte seine starke Leistung des Wochenendes fort und überholte den Fran¬zosen Pizzitola. Vier Runden später fuhren Vandoorne, Dennis und Pizzitola auf das Podium.

Formel Renault 2.0 NEC 2012 Hockenheimring Jake Dennis Führender nach dem ersten Rennwochenende
Formel Renault 2.0 NEC 2012 Hockenheimring Jake Dennis Führender nach dem ersten Rennwochenende

Foto:© Renault
Die nächste Runde der Formel Renault 2.0 Northern European Cup findet im Rahmen der VLN am 21. bis 23. Juni 2012 auf dem Nürburgring statt.

Ergebnis Rennen 2 Formel Renault
1. Jake Dennis in 26 Minuten und 8.701 Sekunden
2. Andrea Pizzitola + 0.956
3. Josh Hill + 2.281
4. Alex Riberas + 2.827
5. Jordan King + 3.327
6. Nyck de Vries + 5.242
7. Kevin Giovesi + 5.795
8. Shahaan Engineer + 6.217
9. Meindert van Buuren + 8.201
10. Sandy Stuvik + 9.038
14. Dennis Wüsthoff + 17.937

Ergebnis Rennnen 3 Formel Renault
1. Stoffel Vandoorne in 37 Minuten und 47.567 Sekunden
2. Jake Dennis + 7.293
3. Andrea Pizzitola + 11.642
4. Alex Riberas + 14.992
5. Jordan King + 15.284
6. Kleveros + 15.484
7. Jeroen Slaghekke + 23.791
8. Mikko Pakari + 30.268
9. Mikko Pakari + 30.268
10. Christof von Gruningen + 38.510

Meisterschaftsstand Formel Renault nach 3 Rennen:
1. Jake Dennis – 74 Punkte
2. Stoffel Vandoorne – 62
3. Andrea Pizzitola – 61
4. Jordan King – 56
5. Alex Riberas – 41
6. Kevin Kleveros – 40
7. Jeroen Slaghekke – 39
8. Leopold Ringbom – 28
9. Shahaan Engineer – 26
10. Sandy Stuvik – 22
22. Dennis Wüsthoff – 9