Sport Formel 1:Qualifying- Startaufstellung zum GP von China in Shanghai 2010- Sebastian Vettel...

Formel 1:Qualifying- Startaufstellung zum GP von China in Shanghai 2010- Sebastian Vettel auf Pole- Ergebnisse

307
Teilen

Formel 1: Startaufstellung zum GP von China in Shanghai 2010- Sebastian Vettel auf Pole
Mit dem Qualifying zum Grand Prix von China in Shanghai wird sich nun zeigen, wer die beste Arbeit an diesem Wochenende geleistet hat. Im dritten freien Training dominierten die Red Bull dicht gefolgt von Silber. Doch nun heißt es die perfekte Runde erwischen und die so wichtige Pole Position holen.
Wird es wieder Sebastian Vettel sein, der am Ende auf der Pole steht. Warten wir ab, wie die Qualifikation läuft.
Pünktlich 8.00 Uhr MEZ schaltet die Ampel auf grün und das Qualifying zum GP von China in Shanghai ist eröffnet. Das Wetter spielt hier beim Qualifying gut mit, wie auch schon in den Trainings-Sessionen, ist es trocken. Interessant dürfte es morgen werden beim Rennen selbst, denn da kann es Regen geben, laut Wetterexperten.
Q1: Jarno Trulli und Heikki Kovalainen sowie die beiden Ferrari sind die ersten auf der Strecke. Die anderen Top- Teams lassen sich noch Zeit.
Jarno Trulli legt 1:40.533 vor, aber Felipe Massa fährt jetzt 1:36.997 und ist damit deutlich schneller. Lewis Hamilton(McLaren) führt an der Spitze 3 Zehntel vor Mark Webber(Red Bull), dahinter dann Fernando Alonso(Ferrari) und Jenson Button(McLaren). Der Zweikampf zwischen McLaren und Red Bull scheint sich fortzusetzen. Ausgeschieden sind und damit nicht im Q2 sind: Vitantonio Liuzzi, Timo Glock, Jarno Trulli, Heikki Kovalainen, Lucas di Grassi, Bruno Senna und Karun Chandhok.
Q2: Nun können 17 Fahrer in 15 Minuten zeigen, was in ihnen streckt. Sebastian Vettel wird sicherlich noch nicht alles gezeigt haben. Nico Rosberg(Mercedes GP) war im Q1 wieder besser, als Michael Schumacher(Mercedes GP). Lewis Hamilton (McLaren) fährt 1:34.928 mit weichen Reifen, das ist die bisher schnellste Zeit des Wochenendes! Sebastian Vettel mit den harten Reifen zunächst nur auf Platz 7 und Schumacher gar nur auf Platz 9. Aber dennoch würde es für das Q3 reichen. Kurz vor Ende des Q2 ist Michael Schumacher keineswegs sicher im Q3, aber er wird sicherlich noch einmal rausfahren. Red Bull lässt jetzt die Hosen runter, Mark Webber ist sehr schnell unterwegs. Gerade 2 Zehntel hinter Lewis Hamilton(McLaren). Schuhmacher rutscht noch auf Platz 10- gerade noch geschafft, aber da muß im Q3 mehr kommen. Ausgeschieden im Q2 sind: Rubens Barrichello, Jaime Alguersuari, Sébastien Buemi, Vitaly Petrov, Kamui Kobayashi, Nico Hülkenberg und Pedro de la Rosa.
Q3: Die 10 besten Fahrer werden nun um die Pole Position kämpfen. Sicherlich wird die Entscheidung, zwischen Red Bull und Silber fallen.
10 Fahrer kämpfen jetzt 10 Minuten lang um die Pole-Position, und zwar mit leeren Tanks, denn die Rennbenzinregel wurde bekanntlich abgeschafft.
Fernando Alonso ist der erste auf der Strecke und zwar mit weichen Reifen, diese sind deutlich schneller, wie die härtere Mischung. Alonso (Ferrari) legt eine Zeit von 1:35.0 vor. Sebastian Vettel kann diese Zeit sofort unterbieten und fährt 1:34.970. Wäre sogar noch schneller gegangen, denn die Runde war nicht perfekt. Schumacher kann vorn nicht mitmischen. Er liegt derzeit nur auf Platz 8. Lewis Hamilton versucht einen Angriff auf Sebastian Vettel, doch es gelingt ihm nicht ganz. Sebastian Vettel holt wieder einmal die Pole Position.
Ergebnisse ? Startaufstellung zum GP von China in Shanghai 2010 im Überblick
1
Sebastian Vettel
Red Bull
1:34.558

2
Mark Webber
Red Bull Racing
1:34.806

3
Fernando Alonso
Ferrari
1:34.913

4
Nico Rosberg
Mercedes GP
1:34.923
5
Jenson Button
McLaren Mercedes
1:34.979
6
Lewis Hamilton
McLaren Mercedes
1:35.034
7
Felipe Massa
Ferrari
1:35.180
8
Robert Kubica
Renault
1:35.364
9
Michael Schumacher
Mercedes GP
1:35.646
10
Adrian Sutil
Force India
1:35.963

11
Rubens Barrichello
Williams
1:35.748
12
Jaime Alguersuari
Toro Rosso
1:36.047
13
Sébastien Buemi
Toro Rosso
1:36.149
14
Vitaly Petrov
Renault
1:36.311
15
Kamui Kobayashi
BMW Sauber
1:36.422
16
Nico Hülkenberg
Williams
1:36.647
17
Pedro de la Rosa
BMW Sauber
1:37.020
18
Vitantonio Liuzzi
Force India
1:37.161
19
Timo Glock
Virgin Racing
1:39.278
20
Jarno Trulli
Lotus
1:39.399
21
Heikki Kovalainen
Lotus
1:39.520
22
Lucas di Grassi
Virgin Racing
1:39.783
23
Bruno Senna
HRT F1 Team
1:40.469
24
Karun Chandhok
HRT F1 Team
1:40.578
Die Startaufstellung zum GP von China 2010 verspricht ein spannendes Formel 1- Rennen zu werden. Hinzukommt, dass es regnen kann. Mal sehen, wie die Team damit fertig werden. Auch stellt sich die Frage, wird Sebastian Vettel seine Pole wieder nutzen können und den Sieg nach Hause fahren?
Eine genaue Berichterstattung vom Rennen vom GP von China in Shanghai, wird es wie immer bei uns geben. Bis dahin.