Sport Formel 1: Zweites Freies Training beim GP von Ungarn Budapest 2009

Formel 1: Zweites Freies Training beim GP von Ungarn Budapest 2009

438
Teilen

Pünktlich 14.00 Uhr öffnete auf dem Hungaroring in der Nähe von Budapest die Boxengasse zu dem zweiten Freien Training beim GP von Ungarn 2009. Wird wieder Williams Pilot Nico Rosberg an seine guten Leistungen vom ersten Freien Training anknüpfen können?
Als erster verleiß BMW Pilot Nick Heidfeld die Boxengasse. Auch Rookie und Formel 1 Neuling Jaime Alguersuari ist mit einer der ersten die den Hungaroring umrunden. Im ersten Freien Training war der Spanier Jaime Alguersuari der fleißigste Formel 1 Pilot und das bei seinem Einstand auch noch fast fehlerfrei. Wieder mischten die McLaren Mercedes Boliden von Weltmeister Lewis Hamilton und Heikki Kovalainen vorne mit. Seit dem GP von Deutschland scheint es bei MC Laren einen Aufwärtstrend zu geben. Auch die beiden Brawn GP Piloten zeigten zu was sie in Ungarn leisten können. Die Ferraris konnten an ihre Leistungen vom ersten Freien Training nicht anknüpfen. Einmal mehr war der beste deutsche wieder der Williams Pilot Nico Rosberg. Erstaunlich gut sind die beiden McLaren aufgestellt. Sie konnten sich am Nachmittag über den ersten Platz von Lewis Hamilton und zweiten Platz von Heikki Kovalainen freuen. Unsere Deutsche WM-Hoffnung Sebastian Vettel wurde beim zweiten freien Training beim GP von Ungarn 6.
Das Ergebnis des zweiten Freien Trainings vom GP von Ungarn 2009 im Überblick
1
Lewis Hamilton
McLaren-Mercedes
1:22,079 Minuten

2
Heikki Kovalainen
McLaren-Mercedes
1:22,126

3
Nico Rosberg
Williams F1 Team
1:22,154

4
Mark Webber
Red Bull Racing
1:22,369
5
Kazuki Nakajima
Williams F1 Team
1:22,426
6
Sebastian Vettel
Red Bull Racing
1:22,550
7
Rubens Barrichello
Brawn GP
1:22,641
8
Jarno Trulli
Toyota
1:22,663
9
Nick Heidfeld
BMW Sauber F1 Team
1:22,690
10
Timo Glock
Toyota
1:22,751
11
Kimi Räikkönen
Ferrari
1:22,763
12
Fernando Alonso
Renault
1:22,793
13
Jenson Button
Brawn GP
1:22,806
14
Robert Kubica
BMW Sauber F1 Team
1:22,870
15
Nelson Piquet, Jr.
Renault
1:22,927
16
Adrian Sutil
Force India
1:22,978
17
Giancarlo Fisichella
Force India
1:23,029
18
Felipe Massa
Ferrari
1:23,156
19
Sebastien Buemi
Scuderia Toro Rosso
1:23,176
20
Jaime Alguersuari
Scuderia Toro Rosso
1:23,941
Das erste und zweite freie Training zeigt das McLaren Mercedes im Aufwind ist. Vielleicht können sie es morgen beim Qualifying in eine Pole Positon umsetzen. Aber Brawn GP wird sicher heute noch nicht alles gezeigt haben und auch Sebastian Vettel und Mark Webber im Red Bull werden noch um die Pole Position mit kämpfen. Denn beim GP von Ungarn ist die eine gute Position in der Startaufstellung wichtig. Es ist fast wie in Monaco, man kann nur schlecht auf dem Hungaroring überholen.
Bis zum dem morgigen Qualifying von dem wir wie immer ausführlich berichten, wünschen wir allen Motorsport-Fans ein Keep Racing.