Sport Formel 1: Vor dem GP von Deutschland-Halbzeitbilanz der Formel 1 Saison 2011

Formel 1: Vor dem GP von Deutschland-Halbzeitbilanz der Formel 1 Saison 2011

523
TEILEN

Formel 1 Saison 2011 Halbzeitbilanz vor dem GP von Deutschland auf dem Nürburgring: Am morgigen Freitag werden auf dem Nürburgring die Formel 1 Motoren wieder dröhnen. Morgen werden sich die Formel 1 Piloten im ersten und zweiten Freien Training sich für das Qualifying und das Rennen zum Großen Preis von Deutschland vorbereiten.
Der Formel 1 GP von Deutschland ist das zehnte Rennen in der Formel 1 Saison 2011, und zugleich Halbzeit in der Formel 1 Saison 2011. In der Formel 1 Saison 2011 wurden einige gravierende Regeländerungen eingeführt, so zum Beispiel das DRS-System, das KERS System wurde wiedereingeführt und auch neue gab es an den Formel 1 Boliden. Seit der Formel 1 Saison 2011 ist nun Pirelli der Reifenhersteller in der Formel 1. Hier nun eine Halbzeitbilanz-Statistik der bisherigen Formel 1 Rennen der Saison 2011.

Überholmanöver in der Formel 1 vor dem GP von Deutschland
In den ersten neun Saisonrennen der Formel 1 gab es insgesamt 623 Überholmanöver, inklusive Manövern zwischen Teamkollegen sowie von schnelleren Autos gegen die letzten drei Teams. Nicht enthalten sind Überholmanöver in der ersten Runde oder gegen ein beschädigtes Auto.

Überholmanöver in der Formel 1 sin das Salz in der Supe
Formel 1 Saison 2011- DRS Systen für mehr Überholmanöver

Foto:©Mercedes

Wie setzen sich die Überholmanöver zusammen
Von den 623 Manövern entfallen 175 auf schnellere Autos gegen die letzten drei Teams, 43 fanden zwischen Teamkollegen statt. Insgesamt gab es 180 Überholmanöver mit Hilfe von DRS und 225 normale Manöver ohne DRS-Einsatz.
Bei welchem Formel 1 GP in der Saison 2011 wurde am meisten überholt
Die meisten Überholmanöver gab es in Kanada (136), Istanbul (123) und Schanghai (97); die wenigsten in Monaco (22), Silverstone (29) und Melbourne (30). Interessant ist, dass das Rennen in Valencia mit 44 Manövern doppelt so viele Überholvorgänge wie Monaco erlebte. Davon fanden 16 in der ersten DRS-Zone und sechs in der zweiten statt.

Wie wirkte sich das neue DRS-System auf die Überholmanöver aus
Die meisten Überholmanöver gab es in Kanada (136), Istanbul (123) und Schanghai (97); die wenigsten in Monaco (22), Silverstone (29) und Melbourne (30). Interessant ist, dass das Rennen in Valencia mit 44 Manövern doppelt so viele Überholvorgänge wie Monaco erlebte. Davon fanden 16 in der ersten DRS-Zone und sechs in der zweiten statt.

Überholvorgänge mit DRS und ohne DRS in der Formel 1 Saison 2011 vor dem GP von Deutschland
In Valencia überwogen die DRS-Manöver im Vergleich zu den normalen Überholmanövern am deutlichsten: Bei der Hälfte (50%) aller Überholvorgänge wurde DRS eingesetzt, nur 11% waren normale Manöver. Zum Vergleich: In Monaco gab es bei weitem mehr normale Überholmanöver (64%) als DRS-Manöver (9%). In Silverstone sahen wir 55% normale Überholvorgänge und 21% mit Einsatz von DRS.

Wie wirkten sich die Reifen auf die Überholmanöver aus
Von den 225 normalen Überholmanövern entfallen rund 55% auf Autos, deren Reifen weniger als fünf Runden Unterschied bei der Laufzeit aufwiesen, sowie 45% auf Autos, bei denen der Unterschied mehr als fünf Runden betrug. Von den 180 DRS-Manövern fanden 52% mit einem Reifenunterschied von weniger als fünf Runden und 48% mit einem Unterschied von mehr als fünf Runden statt. Den größten Einfluss hatte das Alter der Reifen in Barcelona, wo 69% der Überholmanöver auf „alte“ Reifen zurückzuführen waren. Den geringsten Einfluss gab es bei den Regenrennen in Montreal und Silverstone.

Die Anzahl der Boxenstopps in der Formel 1 Saison 2011 vor dem GP von Deutschland
Insgesamt gab es in neun Rennen 560 Boxenstopps inklisive der Strafen. Davon entfallen 11 auf Durchfahrtsstrafen und vier auf 10-Sekunden-Stop-and-Go-Strafen. Die meisten Stopps gab es in der Türkei (82), gefolgt von Spanien (77) und Kanada (76); die wenigsten Boxenhalte gab es in Monaco (43), Melbourne (46) und Silverstone (54). Bei zwei Rennen wurden keine Strafen ausgesprochen: Spanien und Europa. Mit vier Durchfahrtstrafen wurden in Kanada die meisten Strafen ausgesprochen.
(Mercedes GP/NC)