Sport Formel 1: Startaufstellung zum GP von Russland 2015- Qualifikation- Nico Rosberg...

Formel 1: Startaufstellung zum GP von Russland 2015- Qualifikation- Nico Rosberg auf Pole

503
TEILEN
Kopf an Kopf in Sotschi
Kopf an Kopf in Sotschi

Formel 1: Ergebnis- Startaufstellung- Qualifying zum GP von Russland- Doppelpole für Mercedes: An diesem Wochenende gastiert die Formel 1 in Sotschi zum GP von Russland.

Im 15. Saisonrennen in Sotschi sicherte sich der Mercedes-Fahrer Nico Rosberg seine dritte Pole-Position, vor Teamkollege Lewis Hamilton. Auf den Plätzen folgen Bottas, Vettel, Räikkönen, Hülkenberg, Perez und Grosjean.

Carlos Sainz (Toro Rosso) ist nach seinem Horror-Crash im Freien Training unverletzt

Der Spanier hatte im freien Training am Morgen bei 300 km/h die Kontrolle über seinen Toro Rosso verloren und war mit hoher Geschwindigkeit in die speziell gepolsterten TecPro-Banden gerast. Zunächst war 20 Minuten völlig unklar wie es Sainz ging, da er derart in der Leitplanke stecke und man nicht an ihn rankam. Dazu kam auch noch das der Funk ausgefallen war.


Sobald Sainz befreit war gab es Entwarnung und wurde für Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. „Alles okay!“, twitterte Sainz noch vor dem Qualifying.

Doch die Kommissare haben ihn nun offiziell die Teilnahme erlaubt. Ob er das Startrecht allerdings wahrnehmen kann, ist noch unklar.

Startaufstellung zum GP von Russland 2015

1. N. Rosberg Mercedes 1:37.113
2. L. Hamilton Mercedes 1:37.433
3. V. Bottas Williams 1:37.912
4. S. Vettel Ferrari 1:37.965
5. K. Räikkönen Ferrari 1:38.348
6. N. Hülkenberg Force India 1:38.659
7. S. Perez Force India 1:38.691
8. R. Grosjean Lotus 1:38.787
9. M. Verstappen Toro Rosso 1:38.924
10. D. Ricciardo Red Bull 1:39.728
11. F. Nasr Sauber 1:39.323
12. D. Kwjat Red Bull 1:39.360
13. J. Button McLaren 1:39.763
14. P. Maldonado Lotus 1:39.811
15. F. Massa Williams 1:39.895
16. F. Alonso McLaren 1:40.144
17. M. Ericsson Sauber 1:40.660
18. W. Stevens Manor-Marussia 1:43.693
19. R. Merhi Manor-Marussia 1:43.804
20. C. Sainz Toro Rosso