Sport Formel 1: Startaufstellung zum GP von Russland 2014- Hamilton dominiert Qualifying

Formel 1: Startaufstellung zum GP von Russland 2014- Hamilton dominiert Qualifying

272
Teilen

Formel 1: Startaufstellung zum GP von Russland 2014- Hamilton dominiert Qualifying: Die Formel 1 gastiert zum ersten mal in Russland und die erste Pole sicherte sich Mercedes Fahrer Lewis Hamilton vor Nico Rosberg und Valtteri Bottas.

Sebastian Vettel schaffte es lediglich auf Platz 11. Wichtig allerdings: Magnussen wird wegen eines Getriebewechsels 5 Plätze nach hinten starfversetzt. Dasselbe trifft auf Max Chilton von Marussia zu.

Auch Pastor Maldonado wird fünf Plätze weiter hinten starten, weil er noch den Rest seiner Zehn-Plätze-Strafe vom Rennen zuvor in Japan abbüßen muss. In seinem Lotus war der sechste Motor eingesetzt worden, fünf sind in dieser Saison aber nur erlaubt. Aber beide stehen eh schon ganz hinten in der Startaufstellung.

Diese Premiere konnte Jules Bianchi nicht genießen, der nach seinem schweren Unfall vergangenen Sonntag in Suzuka nach wie vor um sein Leben kämpft – unterstützt von der Formel 1, die via virtueller Projektion im TV-Bild während des Zeitenfahrens auf den Asphalt schrieb: „Jules, wir unterstützen Dich alle!“

Ergebnis- Startaufstellung zum GP von Russland 2014

1. L. Hamilton/Mercedes /1:38.513
2. N. Rosberg/Mercedes /1:38.713
3. V. Bottas/ Williams/ 1:38.920
4. J. Button/McLaren /1:39.121
5. D. Kwjat/ Toro Rosso/ 1:39.277
6. K. Magnussen/ McLaren/ 1:39.629 +5 Plätze nach hinten
7. D. Ricciardo/Red Bull/ 1:39.635
8. F. Alonso/Ferrari /1:39.709
9. K. Räikkönen/Ferrari /1:39.771
10. J. Vergne/ Toro Rosso/ 1:40.020
11. S. Vettel/ Red Bull /1:40.052
12. N. Hülkenberg/ Force India /1:40.058
13. S. Perez/ Force India /1:40.163
14. E. Gutierrez/Sauber/ 1:40.536
15. A. Sutil/ Sauber /1:40.984
16. R. Grosjean/Lotus/1:41.397
17. M. Ericsson/Caterham/ 1:42.648
18. F. Massa/Williams/ 1:43.064
19. K. Kobayashi/ Caterham/1:43.166
20. P. Maldonado/Lotus /1:43.205
21.M. Chilton/ Marussia /1:43.649