Sport Formel 1: Startaufstellung zum GP von Malaysia Sepang 2009

Formel 1: Startaufstellung zum GP von Malaysia Sepang 2009

518
Teilen

Heute wurden bei dem zweiten Qualifying in Kuala Lumpur auf dem Sepang International Circuit in der noch jungen Formel 1 Saison 2009 für das Rennen des GP von Malaysia gesucht.
Das Qualifying in Sepang stellte für alle Teams eine große Herausforderung dar. Denn die große unbekannte bei dem Qualifying ist das Wetter gewesen. Doch das Q1 ging auf trockenen Streckenbedingungen über die Bühne.
Große Entäuschung herrschte bei Ferrari Pilot Felipe Massa der als 16. das Q1 beendete. Dagegen schaffte Ferrari Teamkollege Kimi Raikkönen es gerade noch ins Q2 mit einem 14. Platz. Im Q1 beherrrschte der Brawn GP Pilot Rubens Barrichello die Session. Teamkollege Jenson Button raste im Q1 auf den siebten Platz mit seinem Brawn GP Boliden auf dem Sepang International Circuit.
Im Q2 beherrschte wieder ein Bolide von Brawn GP die Session. Diesmal war es Jenson Button der auf den ersten Platz fuhr. Dagegen schaffte der deutsche Nick Heidfeld nicht den Sprung ins Q3. Auch für die beiden McLaren Mercedes Piloten Heikki Kovalainen und Lewis Hamilton war Schluß im Q2 in Sepang. Das Q2 ging ebenfalls bei trockenen Bedingungen auf dem Sepang International Circuit zu Ende.
Nun im Q3 geht es um alles, um die begehrte Pole Position und einen guten Startplatz für das morgige Rennen beim GP von Malaysia zu erzielen. Das Q3 lief auch unter trockenen Streckenbedingungen und somit waren für alle Teams die Chanchengleicheit gegeben. Einmal mehr zeigte Jenson Button und sein Brawn GP was in seinem Boliden steckt. Button holte sich die Pole Position. Die Formel 1 Piloten mit dem Sternchen (*) sind strafversetzt.
Startaufstellung zum GP von Malaysia Sepang 2009 im Überblick
1
Jenson Button
Brawn GP
1:35:181

2
Jarno Trulli
Toyota

3
Sebastian Vettel
Red Bull Racing
* 10 Plätze nach hinten Strafe vom GP von Melbourne
4
Rubens Barrichello
Brawn GP * 5 Plätze nach hinten wegen Getriebewechsel
5
Timo Glock
Toyota
6
Nico Rosberg
Williams F1 Team
7
Mark Webber
Red Bull Racing
8
Robert Kubica
BMW Sauber F1 Team
9
Kimi Räikkönen
Ferrari
10
Fernando Alonso
Renault
11
Nick Heidfeld
BMW Sauber F1 Team
12
Kazuki Nakajima
Williams F1 Team
13
Lewis Hamilton
McLaren-Mercedes
14
Heikki Kovalainen
McLaren-Mercedes
15
Sébastien Bourdais
Scuderia Toro Rosso
16
Felipe Massa
Ferrari
17
Nelson Piquet, Jr.
Renault
18
Giancarlo Fisichella
Force India
19
Adrian Sutil
Force India
20
Sebastien Buemi
Scuderia Toro Rosso
Sebastian Vettel geht nun von Platz 13 ins Rennen.
Rubens Barrichello startet von Platz 9 den GP von Malaysia.
Man kann gespannt sein auf das morgige Rennen denn in Malaysia ist immer mit sintflutartigen Regenfällen zu rechnen und das meistens nachmittags. Und das Rennen beim GP von Malaysia in Sepang wird dieses Jahr zwei Stunden später gestartet. Also ist für Spannung gesorgt.
Den Rennverlauf gibt es morgen wie gewohnt hier bei uns.
Bis dahin Keep Racing.