Sport Formel 1: Startaufstellung zum GP von Abu Dhabi 2009-Ergebnisse

Formel 1: Startaufstellung zum GP von Abu Dhabi 2009-Ergebnisse

320
TEILEN

Heute steht nun das letzte Qualifying in der Formel 1 Saison auf der neuen Strecke Yas Marina Circuit zum Großen Preis von Abu Dhabi 2009 auf dem Programm. Zwar ist schon Brawn GP Pilot Jenson Button beim GP von Brasilien vorzeitig Formel 1 Weltmeister 2009 geworden.
Aber ein guter Platz in der Startaufstellung oder gar die Pole Position für Red Bull Pilot Sebastian Vettel oder Brawn GP Pilot Rubens Barrichello könnte nocheinmal Spannung für den letzten Formel 1 GP in der Saison 2009 bringen. Sebastian Vettel kann noch beim Grand Prix von Abu Dhabi 2009 Vize-Weltmeister in der Fahrer-WM werden.
14.00 Uhr MEZ startete die Qualifikation. Topfavorit auf die Pole ist nach den Freien Trainings Lewis Hamilton (McLaren Mercedes). Q1 . Es sind gleich zu Beginn der ersten Session mehrere Fahrer unterwegs. Die beiden Brawn GPs waren mit die ersten, während Lewis Hamilton und auch Sebastian Vettel (Red Bull) noch in der Box standen. Zu Beginn der Session war Nico Rosberg recht gut unterwegs. Aber an der Spitze gab es einen regen Wechsel. Wie schon im Training setzt auch hier sofort Lewis Hamilton seine Marke und ging in Führung. Lewis Hamilton(McLaren) vor Kimi Räikkönen(Ferrari) und Sebastian Vettel(Red Bull). Für Giancarlo Fisichella (Ferrari) lief es nicht so gut. Den Sprung ins Q2 schafften Fernando Alonso(Renault), Vitantonio Liuzzi(Force India), Adrian Sutil(Force India), Romain Grosjean(Renault) und Giancarlo Fisichella(Ferrari) nicht. Die größte Überraschung im Q1 dürften die beiden BMW Piloten Nick Heidfeld und Robert Kubica gewesen sein. Sie waren wirklich gut unterwegs was im Training nicht immer der Fall war. Eher enttäuscht dürfte Renault und auch Force India sein, beide Fahrer der jeweiligen Teams schafften es nicht weiterzukommen.
Q2Die beiden McLaren Mercedes Fahrer Heikki Kovalainen und Lewis Hamiltom waren die ersten auf der Strecke. Richtig gut scheint Sébastien Buemi (Toro Rosso) mit der Strecke zurechtzukommen. Er war schon im Training gut dabei aber auch hier im Qualifying ist er richtig gut unterwegs. Sebastian Vettel zunächst nur auf P5 ihm fehlte etwas der Topspeed. Zehn Minuten nach beginn der 2. Session mußte Heikki Kovalainen (McLaren Mercedes) das Auto abstellen wahrscheinlich ein technisches Problem. Sebastian Vettel (Red Bull) war im 1. Sektor unglaublich schnell, aber es fehlt einfach an Topspeed.
Lewis Hamilton gewann auch die zweite Session. Den Sprung ins Q3 haben nicht geschafft: Kimi Räikkönen(Ferrari), Kamui Kobayashi(Toyota), Heikki Kovalainen(McLaren Mercedes), Kazuki Nakajima(Williams) und Jaime Alguersuari(Toro Rosso).
Q3:Es ist jetzt schon ziemlich dunkel hier, ohne Flutlicht würde man nicht mehr fahren können. Nick Heidfeld führte vor Sebastian Vettel, aber jetzt erst fielen die Zeiten. Auch Lewis Hamilton war nun unterwegs. Es ging jetzt Schlag auf Schlag. Wie in den beiden Sessions zuvor dominierte auch hier McLaren Pilot Lewis Hamilton. Aber auch Jarno Trulli und Rubens Barrichello kämpften um die Pole. Die Zeit war abgelaufen aber noch stand der Sieger im Qualifying noch nicht fest. Sebastian Vettel oder Lewis Hamilton das war die Frage. Doch am Ende konnte sich Lewis Hamilton (McLaren ) die Pole sichern. Sebastian Vettel auf Platz zwei und Teamkollege Mark Webber folgte auf Platz drei.
Die Startaufstellung zum GP von Abu Dhabi 2009 im Überblick
1
Lewis Hamilton
McLaren Mercedes
1:40.948

2
Sebastian Vettel
Red Bull Racing
1:41.615

3
Mark Webber
Red Bull Racing
1:41.726

4
Rubens Barrichello
Brawn GP
1:41.786
5
Jenson Button
Brawn GP
1:41.892
6
Jarno Trulli
Toyota
1:41.897
7
Robert Kubica
BMW Sauber F1 Team
1:41.992
8
Nick Heidfeld
BMW Sauber F1 Team
1:42.343
9
Nico Rosberg
Williams F1 Team
1:42.583
10
Sebastien Buemi
Scuderia Toro Rosso
1:42.713
11
Kimi Räikkönen
Ferrari
1:40.726
12
Kamui Kobayashi
Toyota
1:40.777
13
Heikki Kovalainen
McLaren
1:40.983
14
Kazuki Nakajima
Williams F1 Team
1:41.148
15
Jaime Alguersuari
Scuderia Toro Rosso
1:41.689
16
Fernando Alonso
Renault
1:41.667
17
Vitantonio Liuzzi
Force India
1:41.701
18
Adrian Sutil
Force India
1:41.863
19
Romain Grosjean
Renault
1:41.950
20
Giancarlo Fisichella
Ferrari
1:42.184
Die Startaufstellung zum GP von Abu Dhabi verspricht viel Spannung für den Kampf um die Formel 1 Vizeweltmeistertitel. Die besten Chancen hat durchaus der Heppenheimer Red Bull Pilot Sebastian Vettel. Aber die 55 Runden im Rennen selbst müßen erst einmal abgespult werden. Genaue Berichterstattung vom letzten Rennen der Saison 2009 wie immer hier bei uns. Bis dahin.