Sport Formel 1: Startaufstellung zum GP v. Bahrain 2010-Pole für Sebastian Vettel-Red Bull

Formel 1: Startaufstellung zum GP v. Bahrain 2010-Pole für Sebastian Vettel-Red Bull

328
Teilen

Formel 1: Startaufstellung zum GP v. Bahrain 2010-Sebastian Vettel holt erste Pole in der Formel 1 Saison 2010: Mit dem Qualifying zum GP von Bahrain steht die erste richtige Entscheidung in der Formel 1 Saison 2010 an. Schon im dritten Freien Training konnte Ferrari Pilot Fernando Alonso die Bestzeit fahren. Aber die große Frage wird sein, wer die erste Pole Position in der Formel 1 Saison 2010 einfahren kann?
Der Modus ist wie in der Formel 1 Saison 2009, nur das nach dem Q1 und Q2 jeweils sieben Formel 1 Piloten ausscheiden. Im Q3 kämpfen dann 10 Formel 1 Piloten um die Pole . Mit der Spritmenge muß nicht taktiert werden, aber die Reifen mit denen die schnellste Zeit im Q3 gefahren wurde, müssen zum Start des Formel 1 GP an dem Boliden montiert sein.
Pünktlich 12.00 Uhr MEZ startete das Q1. Virgin eröffnete das Qualifying zum GP von Bahrain 2010. Aber gleich fuhren alle Teams auf die Strecke von Manama. Die Zeiten wechselten ständig. Am Ende des Q1 fuhr Fernando Alonso(Ferrari) vor Sebastian Vettel (Red Bull) und Adrian Sutil die Bestzeit. Ausgeschieden ist gleich im Q1 Jaime Alguersuari (Toro Rosso), Timo Glock (Virgin), Jarno Trulli (Lotus), Heikki Kovalainen (Lotus), Lucas di Grassi (Virgin), Bruno Senna (HRT) und Karun Chandhok (HRT).
Im Q2 ging Sebastian Vettel als erster auf die Strecke. Vettel legte eine Zeit von 1:54.035 vor, welche er noch auf 1:53.8 runterschrauben konnte. Diese Zeit sollte auch bis zum Ende des Q2 Bestand haben. Auf Platz zwei reihte sich Fernando Alonso ein. Dritter wurde im Q2, Red Bull Pilot Mark Webber. Michael Schumacher und auch Formel 1 Weltmeister 2009 Jenson Button (McLaren) retteten sich ins Q3. Michael Schumacher, wurde neunter und Button fuhr gar nur auf Platz 10. Im Q2 sind folgende Formel 1 Piloten ausgeschieden und gehen beim morgigen GP von Bahrain von Platz 11 bis 17 an den Start: Rubens Barrichello, Vitantonio Liuzzi, Nico Hülkenberg, Pedro de la Rosa, Sébastien Buemi, Kamui Kobayashi und Vitaly Petrov.
Nun im Q3, ging es um die erste Pole Position in der Formel 1 Saison 2010. Als erster ging Lewis Hamilton auf die Strecke gefolgt von beiden Ferraris. An Schumis Boliden wird am Heckflügel gearbeitet. Die beiden Ferraris liefern sich ein Kopf an Kopf Rennen, wobei Fernando Alonso einen Wimpernschlag schneller war, als Felipe Massa. Adrian Sutil verdrängte Lewis Hamilton auf Platz vier vorerst, aber nun ging es Schlag auf Schlag. Am Ende fuhr Sebastian Vettel mit 1:54.1 auf die Pole. In der Startaufstellung zum GP von Bahrain 2010 auf Platz zwei ist Ferrari Pilot Felipe Massa und auf Platz 3 ist Teamkollege Fernando Alonso. Michael Schumacher geht von Platz 6 in den GP von Bahrain 2010.
Die Startaufstellung zum GP von Bahrain 2010 im Überblick
1
Sebastian Vettel
Red Bull
1:54.101

2
Felipe Massa
Ferrari
1:54.242

3
Fernando Alonso
Ferrari
1:54.608

4
Lewis Hamilton
McLaren
1:55.217
5
Nico Rosberg
Mercedes GP
1:55.241
6
Mark Webber
Red Bull Racing
1:55.284
7
Michael Schumacher
Mercedes GP
1:55.524
8
Jenson Button
McLaren Mercedes
1:55.672
9
Robert Kubica
Renault
1:55.885
10
Adrian Sutil
Force India
1:55.309
11
Rubens Barrichello
Williams
1:55.330
12
Vitantonio Liuzzi
Force India
1:55.653

13
Nico Hülkenberg
Williams
1:55.857
14
Pedro de la Rosa
BMW Sauber
1:56.237
15
Sébastien Buemi
Toro Rosso
1:56.265
16
Kamui Kobayashi
BMW Sauber
1:56.270
17
Vitaly Petrov
Renault
1:56.619
18
Jaime Alguersuari
Toro Rosso
1:57.071
19
Timo Glock
Virgin Racing
1:59.728
20
Jarno Trulli
Lotus
1:59.852
21
Heikki Kovalainen
Lotus
2:00.312
22
Lucas di Grassi
Virgin Racing
2:00.587
23
Bruno Senna
HRT F1 Team
2:03.240
24
Karun Chandhok
HRT F1 Team
2:04.904
Das morgige Rennen beim GP von Bahrain 2010 wird sicherlich sehr spannend werden, auf Grund der neuen Regeln, aber auch ein erster richtiger Härtettest für die Formel 1 Boliden wird der GP v. Bahrain werden.