Sport Formel 1: Startaufstellung-Qualifying zum GP von Abu Dhabi 2010- Sebastian Vettel holt...

Formel 1: Startaufstellung-Qualifying zum GP von Abu Dhabi 2010- Sebastian Vettel holt Pole Position

264
Teilen

Formel 1: Startaufstellung-Qualifying zum GP von Abu Dhabi 2010- Sebastian Vettel ergattert Pole Position:
Herzlich Willkommen zum Qualifying zum GP von Abu Dhabi. Das 3. Freie Training wurde wieder klar von Red Bull dominiert. Sebastian Vettel fuhr hier die absolute Bestzeit, wie bereits auch im 1. Freien Training. Das 2. Freie Training entschied Lewis Hamilton(McLaren) für sich. Nun gilt es alles zu geben um die Pole Position zu ergattern. Der WM Kampf ist spannend wie schon lange nicht mehr. Vier Piloten haben noch die Chance auf den Titel Fernando Alonso, Mark Webber, Sebastian Vettel und Lewis Hamilton, dementsprechend groß ist die Spannung heute bei der Qualifikation.
Los geht’s pünktlich um 14.00 Uhr (MEZ) ist das Qualifying zum Saisonfinale in Abu Dhabi eröffnet. Beide Toro Rosso sind die ersten auf der Strecke. Ebenfalls der erste auf der Strecke ist Lewis Hamilton. Seite Kontrahenten stehen noch an der Box. Lewis Hamilton führt in 1:41.245 vor Nico Hülkenberg und Jaime Alguersuari. Auch beide Red Bull Fahrer sind schon auf der Strecke. Ebenso Fernando Alonso. Rubens Barrichello neu auf 2, Michael Schumacher neu auf 3. Wird es etwa heute wieder eine Überraschung auf der Pole geben? Fernando Alonso übernimmt in 1:40.991aber Lewis Hamilton setzte noch einen drauf. Sebastian Vettel 8., Mark Webber 13 aber da geht noch mehr. Sebastian Vettel fährt in 1:40.617 die beste Zeit des Wochenendes, 2. nun Lewis Hamilton vor Mark Webber und Nico Rosberg. Hier in Abu Dhabi scheint Mercedes richtig gut zu sein. Fernando Alonso derzeit auf Platz 5 reicht aber erst einmal um ins Q2 zu kommen. Da geht sicherlich auch noch mehr. Momentan gibt es einen Zweikampf um die Spitze zwischen Vettel und Hamilton. Fernando Alonso fährt 1:40.170 und geht in Führung.
Ausgeschieden im Q1sind: Sébastien Buemi (Toro Rosso), Jarno Trulli (Lotus), Heikki Kovalainen (Lotus), Timo Glock (Virgin), Lucas di Grassi (Virgin), Bruno Senna (HRT) und Christian Klien (HRT).
Q2: Jetzt im Q2 wird es langsam duster und im Yas-Hotel gehen die Lichter an. Beide Ferrari und beide Mercedes sind die ersten auf der Strecke. Auch andere Fahrer jetzt auf der Strecke. Red Bull hingegen ist noch an der Box. Fernando Alonso legt 1:40.475 vor, ist damit eine halbe Sekunde schneller als Felipe Massa. Nun auch sind die Red Bull Fahrer auf der Strecke. Nun gilt es unter die besten 10 zu kommen um die entscheidende Pole zu fahren. Jenson Button geht mit 1:40.267in Führung. Den McLaren scheint Abu Dhabi besonders gut zu liegen. Michael Schumacher(Mercedes) schiebt sich indes auf Platz3. Lewis Hamilton wirft seine schnelle Runde weg. Red Bull momentan nur wieder Platz 12 und 13. Da muss noch was kommen sonst wäre hier im Q2 Schluss. Aber ich bin mir sicher da geht noch mehr. Kaum geschrieben schon geht Sebastian Vettel mit 1:39.874 in Führung. Mark Webber schafft es auf Platz4. Lewis Hamilton meldet am Boxenfunk: „Massa hat versucht, mich von der Strecke zu drängen!“ Dabei war Felipe Massa auf einer schnellen und Lewis Hamilton auf einer langsamen Runde. Die Rennleitung wird das sicher untersuchen.
Ausgeschieden im Q2 sind: Kamui Kobayashi (Sauber), Adrian Sutil (Force India), Nick Heidfeld (Sauber), Nico Hülkenberg (Williams), Vitantonio Liuzzi (Force India) und Jaime Alguersuari (Toro Rosso).
Q3: Jetzt gilt es , wer wird die Pole Position holen. Jetzt werden natürlich alle Fahrer auf weiche Reifen wechseln. Rubens Barrichello legt vor, 1:41.092. Alle sind auf der Strecke nur Sebastian Vettel steht noch an der Box. Jenson Button geht mit 1:39.823 in Führung aber Lewis Hamilton fährt sogar 1:39.582, Fernando Alonso 1:40.058. Wird Lewis Hamilton die Pole holen?
Momentan sieht es für Vettel sehr gut aus Platz 1, wenn alles gut geht hat er die Pole. Teamkollege Mark Webber vorerst nur auf Platz4. Sebastian Vettel drückt seine Bestzeit indes auf 1:39.394.
Sebastian Vettel holt die Pole.
Startaufstellung zum Gp von Abu Dhabi im Überblick:
1
Sebastian Vettel
Red Bull
1:39.394

2
Lewis Hamilton
McLaren
1:39.425

3
Fernando Alonso
Ferrari
1:39.792

4
Jenson Button
McLaren
1:39.823
5
Mark Webber
Red Bull
1:39.925

6
Felipe Massa
Ferrari
1:40.202
7
Rubens Barrichello
Williams
1:40.203
8
Michael Schumacher
Mercedes
1:40.516
9
Nico Rosberg
Mercedes
1:40.589
10
Vitaly Petrov
Renault
1:40901
11
Robert Kubica
Renault
1:40.780
12
Kamui Kobayashi
Sauber
1:40.783
13
Adrian Sutil
Force India
1:40.914
14
Nick Heidfeld
Sauber
1:41.113
15
Nico Hülkenberg
Williams
1:41.481
16
Vitantonio Liuzzi
Force India
1:41.642
17
Jamie Alguersuari
Toro Rosso
1:41.738
18
Sébastien Buemi
Toro Rosso
1:41.824
19
Jarno Trulli
Lotus
1:43.516
20
Heikki Kovalainen
Lotus
1:43.712
21
Timo Glock
Virgin
1:44.095
22
Lucas di Grassi
Virgin
1:44.510
23
Bruno Senna
HRT
1:45.085
24
Christian Klien
HRT
1:45.296
Das war die Qualifikation zum GP von Abu Dhabi wo Sebastian Vettel den Meilenstein mit seiner Pole Position für das Unternehmen Fahrer Weltmeister in der Formel 1 geschaffen hat. Doch die Startaufstellung beim GP von Abu Dhabi ist sehr interessant und das morgige Rennen beim GP von Abu Dhabi wird nach dem Verlauf der Qualifikation zum GP von Abu Dhabi vor Spannung kaum zu übertreffen sein. Alle WM-Favoriten sind noch im Rennen. Vom Rennen beim GP von Abu Dhabi berichten wir natürlich wie von allen Formel 1 GPs ausführlich. Sollte auch morgen Sebastian Vettel nicht Formel 1 Weltmeister 2010 werden ist der Heppenheimer aber schon jetzt der Weltmeister der Herzen.Bis zum Saison Final-Rennen der Formel 1 beim GP von Abu Dhabi-Keep Racing.