Sport Formel 1: Startaufstellung- Qualifikation zum GP von Monaco 2012: Schumacher holt sich...

Formel 1: Startaufstellung- Qualifikation zum GP von Monaco 2012: Schumacher holt sich die Pole aber startet von Platz 6- Qualifying -Ergebnis:

443
TEILEN
F1 Monaco 2012 Startaufstellung Michael Schumacher holt Pole Position Startaufstelltung Rennen Platz 6
F1 Monaco 2012 Startaufstellung Michael Schumacher holt Pole Position Startaufstelltung Rennen Platz 6

Formel 1: Startaufstellung- Qualifikation zum GP von Monaco 2012: Schumacher holt sich die Pole aber startet von Platz 5- Qualifying -Ergebnis:Herzlich willkommen zur Qualifikation zum GP von Monaco 2012. gefahren wird beim Grand Prix von Monaco auf dem 3,340 Kilometer langen Stadtkurs im Fürstentum an der Cote d’Azur. Die Formel 1 ist in dieser Saison so spannend wie nie. Bisher gab es fünf Rennen mit fünf unterschiedlichen Siegern. Den letzten GP von Spanien gewann Pastor Maldonado. Kann Williams heute auch wieder vorm mitfahren? Schumacher wird fünf Plätze nach hinten versetzt wegen eines Vorfalls aus dem Barcelona-Rennen. Maldonado wird um 10 Plätze nach hinten versetzt wegen eines Zwischenfalls im dritten freien Training.

Los geht´s das Qualifying zum GP von Monaco ist eröffnet. Jean-Eric Vergne dreht die erste Runde: 1:23.9. Aber Charles Pic ist schneller, 1:22.8. Wie immer werden von 24 Fahrern die 17 besten ins Q2 kommen. Nach vier Minuten Unfall von Sergio Perez (Sauber)! Bedeutet erst einmal Abbruch der Session. Sergio Perez war in der schnellen Tabak-Kurve geradeaus in die Mauer gefahren. Dazu verliert Perez noch ein reifen und die Lenkung scheint auch hin zu sein. Für ihn ist die Session beendet.

F1 Monaco 2012 Nico Rosberg Startaufstellung fürs Rennen Platz 2
F1 Monaco 2012 Nico Rosberg Startaufstellung fürs Rennen Platz 2

Nach sechs Minuten geht die Session weiter. Michael Schumacher geht in Führung, 1:16.4. Nico Rosberg geht in Führung mit 1:15.9. Mit der Zeit dürfte er sicher in Q2 sein. Gefolgt von Teamkollege Michael Schumacher. Sebastian Vettel momentan nur auf Platz 13. Aber dies würde natürlich für Q2 reichen. Neue Bestzeit von Schumacher 1:15.82. Die Strecke wird von Runde zu Runde schneller und Vettel muss noch einmal zulegen, um nicht rauszufliegen. Er wird momentan durchgereicht und liegt nur noch auf Platz 16. Aber auch er geht noch einmal raus und dies mit den Supersoft Reifen. Vettel schafft es auf Platz 4 und ist im Q2. Hülkenberg setzt sich an Platz eins.

Ausgeschieden in Q1 sind: Heikki Kovalainen (Caterham), Vitaly Petrov (Caterham), Timo Glock (Marussia), Pedro de la Rosa, Charles Pic, Narain Karthikeyan (HRT) und Sergio Perez (Sauber).

Q2: Paul di Resta ist der erste Fahrer auf der Strecke, fährt einen Run mit harten Reifen zunächst. Nico Rosberg geht in Führung, 1:15.0, vor Mark Webber und Lewis Hamilton. Michael Schumacher hat 0,6 Sekunden Rückstand. Sebastian Vettel ist zeitenmäßig nicht so gut unterwegs momentan nur Platz14. Jean-Eric Vergne rollt langsam an die Box zurück – und der Flügel ist sogar unter dem Auto eingeklemmt, nachdem er an die Leitplanke fuhr. Noch vier Minuten. Scheint, dass fast alle noch mal auf die Strecke gehen. Vettel muss weiter zittern momentan ist er nur auf Platz 11. Bestzeit für Felipe Massa (Ferrari)! 1:14.911. Vettel schiebt sich auf Platz acht, aber er muss noch eine Runde fahren, da es nach wie vor knapp ist. Teamkollege Webber hingegen steht an der Box auf Platz 10 liegend. Jenson Butten ist raus im Q2. Vettel kann sich gerade noch ins Q3 retten.

Ausgeschieden im Q2 sind: Nico Hülkenberg, Kamui Kobayashi, Jenson Button, Bruno Senna, Paul di Resta, Daniel Ricciardo und Jean-Eric Vergne.

Q3: Nico Rosberg ist wieder der Erste auf der Strecke und hat damit für den ersten Run freie Fahrt. Nico Rosberg legt mal vor: 1:18.852. Romain Grosjean legt 1:14.639 vor. Doch Rosberg holt sich de Pole erst einmal zurück mit 1:14.572. Holt sich Rosberg hier die Pole? Sebastian Vettel und die beiden Ferraris gehen jetzt erst auf ihre schnelle Runde. Vettel fährt auf den langsameren und härteren Reifen raus. Hier scheint Red Bull die Taktik geändert zu haben. Vettel würde dann im Rennen selbst mit den harten Reifen starten. Vorteil davon dürfte sein, dass man auf den harten Reifen länger draußen bleiben kann. Vettel fährt an die Box sprich er hat keine gezeitete Runde. Er wird also von Platz 10 starten. Zum Vergleich Teamkollege Webber liegt momentan auf Platz 4. Aber er hat noch eine schnelle Runde und geht in Führung.

Aber Michael Schumacher holt sich die Pole. Doch lange darf er sich nicht darüber freuen, denn wegen der Strafe ist Schumi nur auf Platz sechs und Webber steht auf der Pole Position. Webber dürfte sich freuen, denn ein überholen in Monaco ist sehr schwierig.

F1 Monaco 2012 Startaufstellung Michael Schumacher holt Pole Position Startaufstelltung Rennen Platz 6
F1 Monaco 2012 Startaufstellung Michael Schumacher holt Pole Position Startaufstelltung Rennen Platz 6

Fotos:© Mercedes-Motorsport

Ergebnis Startaufstellung zum GP von Monaco 2012:

1
Michael Schumacher
Mercedes
1:4.301 /+ 5 Plätze nach hinten

2
Mark Webber
Red Bull
1:28.467

3
Nico Rosberg
Mercedes
1:14.448

4
Lewis Hamilton
McLaren
1:14.583
5
Romain Grosjean
Lotus
1:14.639
6
Fernando Alonso
Ferrari
1:14.948
7
Felipe Massa
Ferrari
1:15.049
8
Kimi Räikkönen
Lotus
1:15.199
9
Pastor Maldonado
Williams
1:15.245 /+ 10 Plätze nach hinten
10
Sebastian Vettel
Red Bull
keine Zeit

11
Nico Hülkenberg
Force India
1:15.421
12
Kamui Kobayashi
Sauber
1:15.508
13
Jenson Button
McLaren
1:15.536
14
Bruno Senna
Williams
1:15.709
15
Paul di Resta
Force India
1:15.718
16
Daniel Ricciardo
Toro Rosso
1:15.878
17
Jean-Eric Vergne
Toro Rosso
1:16.885
18
Heikki Kovalainen
Caterham
1:16.538
19
Vitaly Petrov
Caterham
1:17.404
20
Timo Glock
Marussia
1:17.947
21
Pedro de la Rosa
Hispania/ HRT
1:18.096
22
Charles Pic
Marussia
1:18.476
23
Narain Karthikeyan
Hispania/ HRT
1:19.310
24
Sergio Perez
Sauber
keine Zeit

Das war das Qualifying zum GP von Monaco. Michael Schumacher dürfte sich über die Strafe im nachhinein besonders ärgern, da er nun statt von der Pole nur von Platz 5 starten wird. Wie gewohnt werden wir ausführlich vom Rennen berichten. Bis dahin.