Sport Formel 1: Startaufstellung Qualifikation zum GP von Malaysia in Sepang 2011- Sebastian...

Formel 1: Startaufstellung Qualifikation zum GP von Malaysia in Sepang 2011- Sebastian Vettel holt die Pole –Qualifying

415
TEILEN

Formel 1: Startaufstellung Qualifikation zum GP von Malaysia in Sepang 2011- Sebastian Vettel holt die Pole –Qualifying: Herzlich Willkommen zur Qualifikation zum GP von Malaysia in Sepang. Sepang ist bekannt für sein wechselhaftes Wetter, hohe Temperaturen jenseits der 30 Grad, eine extrem hohe Luftfeuchtigkeit und monsunartigen Regen. Bisher ist es aber trocken. Im 1. Und 2. Freien Training dominierte Mark Webber. Im 3. Freien Training übernahm Lewis Hamilton das Zepter.
Los geht’s pünktlich um 10.00 Uhr startet die Qualifikation zum GP von Malaysia. Mark Webber und Lewis Hamilton sind mit die ersten auf der Strecke. Große Frage wird sein kann sich das HRT Team für den morgigen GP qualifizieren? Im letzten Rennen in Australien schaffte beide Fahrer des HRT Teams nicht die 107 % Hürde und wurden zum Rennen nicht zugelassen. Nun heißt es für HRT zumindest alles geben und die 107% Hürde schaffen. Nach 8 Minuten musste das Q1 erst einmal abgebrochen werden. Ein Karosserieteil von Sebastien Buemi hat sich gelöst und befindet sich nun auf der Strecke, was zum kurzfristigen Abbruch führte. Fernando Alonso und Nico Rosberg müssen nun ihre schnelle Runde abbrechen. Das ist für das Haushalten mit den Reifen natürlich nicht ganz ideal. Nach 4 Minuten ist die Strecke wieder freigegeben. Sofort sind beide Lotus auf der Strecke. Felipe Massa fährt Bestzeit von Bestzeit, 1:36.7. Fernando Alonso kann da nicht ganz mithalten. Nick Heidfeld (Renault) zunächst mal Vierter, am Ende fehlt doch eine halbe Sekunde auf die Ferraris. Kamui Kobayashi ist nun Dritter. Gute erste Session von Renault. Sebastian Vettel zunächst auf Platz 7. Für Michael Schumacher könnte es richtig eng werden momentan Platz 18. Da muss noch was kommen, sonst ist hier im Q1 Ende. Da ist er wieder Schumacher fährt auf weichen Reifen auf Platz vier vor. Also alles im grünen Bereich. Im Q1 hat sich Red Bull etwas zurückgehalten Webber nur Platz 15 und Vettel nur Platz 10. Schon mal erfreulich alle Teams haben die 107% Regel eingehalten und so startet morgen alle Teams beim GP von Malaysia.
Ausgeschieden im Q1 sind: Pastor Maldonado (Williams), Heikki Kovalainen (Lotus), Jarno Trulli (Lotus), Timo Glock (Marussia-Virgin), Jérôme D’Ambrosio (Marussia-Virgin), Vitantonio Liuzzi (HRT) und Narain Karthikeyan (HRT).

Q2: Im Q2 kämpfen 17 Fahrer um einen Platz im Q3. Red Bull scheint noch gewartet zu haben, denn jetzt im Q2 zeigen sie wo der Hammer hängt. Mark Webber legt eine Bestzeit von 1:36.0 vor, aber Teamkollege Sebastian Vettel kontert und setzt nun die neue Bestmarke von 1:35.934! So schnell war am bisherigen Wochenende noch keiner. Aber auch McLaren gibt ordentlich Gas und Jenson Button unterbietet die Red Bull Zeit noch einmal und das alles mit einer schlechten Runde am Schluss. Da geht sicherlich noch mehr. Hier in Sepang ist McLaren der größte Gegner von Red Bull und hat durchaus die Chance auf die Pole Position. Michael Schumacher 6., Nico Rosberg 7. Den beiden fehlen eineinhalb Sekunden. Aber immerhin sicher im Q3. Nick Heidfeld schafft es in letzter Sekunde ins Q3. Pech für Michael Schumacher erfliegt im Q2 raus.
Ausgeschieden im Q3 sind: Michael Schumacher (Mercedes), Sebastien Buemi (Toro Rosso), Jaime Alguersuari (Toro Rosso), Paul di Resta (Force India), Rubens Barrichello (Williams), Sergio Perez (Sauber) und Adrian Sutil (Force India).

Q3: Jetzt gilt es 10 Fahrer kämpfen um die Pole Position. Drei Teams haben gute Chancen auf die Pole Red Bull, Ferrari und McLaren. Wer wird sich die begehrte Pole holen? Lewis Hamilton ist der erste auf der Strecke. Nun sind beide Red Bull und beide McLaren auf der Strecke. Bisher hat McLaren die Nase vorn. Helmut Marco meinte zu Beginn, dass sich die Fahrer mehr auf das Rennen konzentrieren. Aber werden sie dafür die Pole verschenken? Lewis Hamilton legt eine fantastische Zeit von 1:35.000 vor. Mark Webber und auch Sebastian Vettel kann da nicht mithalten. Nun fahren auch die anderen Teams raus. Sie sparen wohl tatsächlich Reifen fürs Rennen und werden nur einen Run im Q3 hinlegen. Alle anderen Teams fahren hier im Q3 nur einen Run um Reifen fürs Rennen zu sparen. Die Schlussminuten laufen Lewis Hamilton legt 1:34.974 vor. Unglaublich Sebastian Vettel holt sich in letzter Sekunde wieder die Pole Position.

Startaufstellung zum GP von Malaysia in Sepang 2011 im Überblick- Ergebnis:

1
Sebastian Vettel
Red Bull
1:34.870

2
Lewis Hamilton
McLaren Mercedes
1:34.974

3
Mark Webber
Red Bull
1:35.179

4
Jenson Button
McLaren Mercedes
1:35.200
5
Fernando Alonso
Ferrari
1:35.802
6
Nick Heidfeld
Renault
1:36.124
7
Felipe Massa
Ferrari
1:36.251
8
Vitaly Petrov
Renault
1:36.324
9
Nico Rosberg
Mercedes GP
1:36.809
10
Kamui Kobayashi
Sauber
1:36.820

11
Michael Schumacher
Mercedes GP
1:37.035
12
Sebastien Buemi
Toro Rosso
1:37.160
13
Jaime Alguersuari
Toro Rosso
1:37.347
14
Paul di Resta
Force India
1:37.370
15
Rubens Barrichello
Williams
1:37.496
16
Sergio Perez
Sauber
1:37.528
17
Adrian Sutil
Force India
1:37.593
18
Pastor Maldonado
Williams
1:38.276
19
Heikki Kovalainen
Lotus
1:38.645
20
Jarno Trulli
Lotus
1:38.791
21
Timo Glock
Virgin
1:40.648
22
Gerome d’Ambrosio
Virgin
1:41.001
23
Vitantonio Liuzzi
HRT
1:41.549
24
Narain Karthikeyan
HRT
1:42.574
Das war das Qualifying zum GP von Malaysia. Wie gewohnt werden wir ausführlich vom Rennen zum GP von Malaysia berichten. Bis dahin.