Sport Formel 1: Startaufstellung- Qualifikation zum GP von Großbritannien 2011- Doppelpole für Red...

Formel 1: Startaufstellung- Qualifikation zum GP von Großbritannien 2011- Doppelpole für Red Bull- Qualifying- Ergebnisse

246
TEILEN

Formel 1: Startaufstellung- Qualifikation zum GP von Großbritannien 2011- Doppelpole für Red Bull- Qualifying- Ergebnisse: Herzlich Willkommen zum Qualifying zum GP von Großbritannien in Silverstone. Gefahren wird auf dem bekannten Highspeed-Traditionskurs, aber das „Home of British Motor Racing“. Ebenfalls neu ist an diesem Wochenende die zweite Stufe des Zwischengas-Verbots, die sich unter Umständen auf das Kräfteverhältnis auswirken könnte. Momentan herrscht auf der Strecke trockenes Wetter, ob es so bleibt, bleibt abzuwarten.
Los geht’s das Qualifying ist eröffnet. Sofort sind alle Fahrer auf der Strecke. Heikki Kovalainen setzt die erste Zeit, 1:35.677, doch Lewis Hamilton ist sofort schneller. Vettel schiebt sich auf Platz fünf. Fernando Alonso (Ferrari) neben der Strecke, pflügt da durch das Kiesbett. Kann aber weiterfahren. Die größte Überraschung bisher dürfte sein, dass Pastor Maldonado die Bestzeit inne hat. Doch noch ist genügend Zeit für die Topteams. Im Moment sieht es für Nick Heidfeld nicht so gut aus. Er muss sogar aufpassen, dass er es in der 107% Regel schafft. Sieht bisher sehr eng aus. Mark Webber verdrängt Pastor Maldonado wieder von der Spitze. Maldonado war bereits im 3. Freien Training sehr gut unterwegs. Mark Webber holt sich die Bestzeit von 1:32.670.

Fünf Minuten vor Ende der Session beginnt dann doch der Regen. Damit ist die Entscheidung in Q1 gefallen. Toro Rosso hat sich verzockt, Nick Heidfeld hat noch einmal Glück gehabt.
Ausgeschieden im Q1 sind: Jaime Alguersuari, Sebastien Buemi, Timo Glock, Jarno Trulli, Jérôme D’Ambrosio, Vitantonio Liuzzi, Daniel Ricciardo

Q2: Der Regen hat aufgehört an einigen Stellen ist die Strecke bereits abgetrocknet. Die ersten Autos gehen gleich wieder auf die Strecke meist mit Intermediates um erst einmal eine Zeit zu haben. Nico Rosberg geht mit Slicks raus. Pastor Maldonado legt 1:37.7 vor, ist damit um eineinhalb Sekunden schneller als Rubens Barrichello. Doch Barrichello legt nach und zieht an Maldonado vorbei. An der Spitze gibt es einen regen Wechsel. Fernando Alonso kann zulegen, fährt Bestzeit in allen drei Sektoren und legt 1:31.727 vor. Sebastian Vettel kann sich auf Platz 2 schieben. Jetzt geht es Schlag auf Schlag, alle 17 Fahrer sind auf der Strecke. Felipe Massa übernimmt die Führung, 1:31.640, ganz knapp vor Mark Webber. Michael Schumacher und Jenson Button wären im Moment ausgeschieden, aber die Entscheidung fällt erst jetzt. Button schafft es ins Q3. Schumacher hingegen fliegt im Q2 raus. Sieht so aus als wäre hier Ferrari der Nutznießer der neuen Regeln.

Ausgeschieden im Q2 sind: Adrian Sutil, Sergio Perez, Michael Schumacher, Vitaly Petrov, Rubens Barrichello, Nick Heidfeld, Heikki Kovalainen

Michael Schumacher im Qualifying Silverstone 2011

Foto:© Daimler AG

Q3: Jetzt gilt es die perfekte schnelle Runde zu fahren um sich die Pole Position zu holen. Sofort gehen die beiden Red Bulls, beide McLarens schon auf der Strecke. Zu Beginn hat Red Bull die Doppelführung aber wird es am Ende auch so sein. Dahinter dann die beiden Ferraris. Jetzt ist die Frage, ob die alle noch einen zweiten Run vorhaben oder nicht. Momentan stehen die ersten fünf Fahrer wieder an der Box. Die führenden Fahrer gehen auf einen zweiten Run, aber es fängt ein bisschen an zu tröpfeln. Mark Webber holt sich die Pole Position vor Sebastian Vettel und Fernando Alonso. Durch die neuen Regeln sind die Fahrer wesentlich näher beieinander.

Ergebnisse Startaufstellung zum GP von Großbritannien

1
Mark Webber
Red Bull
1:30.399

2
Sebastian Vettel
Red Bull
1:30.431

3
Fernando Alonso
Ferrari
1:30.516

4
Felipe Massa
Ferrari
1:31.124
5
Jenson Button
McLaren Mercedes
1:31.898
6
Paul di Resta
Force India
1:31.929
7
Pastor Maldonado
Williams
1:31.933
8
Kamui Kobayashi
Sauber
1:32.128
9
Nico Rosberg
Mercedes GP
1:32.209
10
Lewis Hamilton
McLaren Mercedes
1:32.376

11
Adrian Sutil
Force India
1:32.617
12
Sergio Perez
Sauber
1:32.624
13
Michael Schumacher
Mercedes GP
1:32.656
14
Vitaly Petrov
Renault
1:32.734
15
Rubens Barrichello
Williams
1:33.119
16
Nick Heidfeld
Renault
1:33.805
17
Heikki Kovalainen
Lotus
1:34.821
18
Jaime Alguersuari
Toro Rosso
1:35.245
19
Sebastien Buemi
Toro Rosso
1:35.749
20
Timo Glock
Virgin
1:36.203
21
Jarno Trulli
Lotus
1:36.456
22
Gerome d’Ambrosio
Virgin
1:37.154
23
Vitantonio Liuzzi
HRT
1:37.484
24
Daniel Ricciardo
HRT
1:38.059
Das war die Qualifikation zum GP von Großbritannien in Silverstone. Wieder gibt es eine Doppelführung für Red Bull. Wie gewohnt werden wir wieder ausführlich vom Rennen berichten. Bis dahin.