Sport Formel 1: Startaufstellung- Qualifikation zum GP von Europa 2011- Sebastian Vettel holt...

Formel 1: Startaufstellung- Qualifikation zum GP von Europa 2011- Sebastian Vettel holt erneut die Pole Position

226
TEILEN

Formel 1:Ergebnisse- Startaufstellung- Qualifikation zum GP von Europa 2011- Sebastian Vettel holt erneut die Pole Position Herzlich Willkommen zum Qualifying zum GP von Europa in Valencia. Im dritten freien Training dominierte ganz klar Sebastian Vettel. Sebastian Vettel erzielte heute Morgen in 1:37.258 Minuten Bestzeit, gefolgt von den beiden Ferraris. Ferrari scheint hier in der Qualifikation die größten Konkurrenten von Red Bull zu sein.
Gefahren wird in Valencia nicht auf dem Circuit Ricardo Tormo, einer permanenten Rennstrecke vor den Toren der Hafenstadt, sondern auf einem temporären Stadtkurs direkt am Hafen. Dieser ist 5,419 Kilometer lang.
Los geht’s das Qualifying Q1 ist eröffnet. Zunächst stehen 20 Minuten mit allen 24 Fahrern auf dem Programm. Nur die Top 17 ziehen in die nächste Runde ein. Nick Heidfeld und Paul di Resta eröffnet das Qualifying. Nick Heidfeld legt vor, 1:41.897. Mark Webber führt derzeit in 1:40.4, gefolgt von Felipe Massa. Aber Sebastian Vettel kann noch schneller und setzt sich an die Spitze. Fernando Alonso kann sich nur auf Platz zwei schieben, da er quer stand. Aber da geht sicherlich noch was. Jenson Button setzt sich nun an die Spitze. Die Topteams sind allesamt noch mit den härteren Pirelli-Primes unterwegs. Der Reifen wird pro Runde immer schneller so wundert es nicht, dass sich Vettel wieder an die Spitze setzt. Neue Bestzeit von Lewis Hamilton. Sergio Perez (Sauber) fährt gleich seinen ersten Run auf den gelben Option-Reifen von Pirelli und schiebt sich auf Platz 4. Vettel geht erneut in Führung. Michael Schumacher verbessert sich vom 17. auf den zweiten Platz, Mercedes musste mit weichen Reifen reagieren, wäre sonst schon in Q1 gefährdet gewesen. Richtig eng wurde es noch für Mark Webber. Er konnte sich gerad noch auf Platz 16 schieben, allerdings auf harten Reifen.

Ausgeschieden im Q1 sind: Jaime Alguersuari, Heikki Kovalainen, Jarno Trulli, Timo Glock, Vitantonio Liuzzi, Jérôme D’Ambrosio, Narain Karthikeyan

Q2: Felipe Massa ist der erste auf der Strecke. Felipe Massa legt mit dem gebrauchten Satz Options aus Q1 1:38.566 vor. Webber geht in Führung, wird allerdings von Alonso abgelöst. Der wiederum wird von Vettel abgelöst. Dreher von Pastor Maldonado! Gelbe Flagge, später sogar Rote Flagge. Abbruch der Session. Pastor Maldonado steht ungünstig auf der Strecke und kann nicht weggeschoben werden. Der Kran kommt zum Einsatz. 4 Minuten später Restart. Die ersten fünf Fahrer sind an der Box und schauen zu.

Ausgeschieden im Q2 sind: Vitaly Petrov, Paul di Resta, Rubens Barrichello, Kamui Kobayashi, Pastor Maldonado, Sergio Perez, Sebastien Buemi

Q3: Fernando legt eine 1:37.4 vor. Lewis Hamilton 1:37.4, Bestzeit! Mark Webber 1:37.5. Doch Sebastian Vettel nimmt allen noch fast eine halbe Sekunde ab. Schumacher, Heidfeld und Sutil waren bisher noch nicht auf der Strecke. Red Bull, Ferrari und McLaren kämpfen um die Pole Position. Vettel hat eine hohe Hürde gesetzt. Die Teams fahren noch einmal raus, auch Vettel – er lässt sich heute auf nichts ein und will die Pole sichern. Michael Schumacher kann sich auf Platz 8 hinter Nico Rosberg schieben. Sebastian Vettel holt sich erneut die Pole Position.

Ergebnis Startaufstellung zum GP von Europa
1
Sebastian Vettel
Red Bull
1.36.975

2
Mark Webber
Red Bull
1:37.163

3
Lewis Hamilton
McLaren Mercedes
1:37.380

4
Fernando Alonso
Ferrari
1:37.454
5
Felipe Massa
Ferrari
1:37.535
6
Jenson Button
McLaren Mercedes
1:37.645
7
Nico Rosberg
Mercedes GP
1:38.231
8
Michael Schumacher
Mercedes GP
1:38.240
9
Nick Heidfeld
Renault
keine Zeit
10
Adrian Sutil
Force India
keine Zeit

11
Vitaly Petrov
Renault
1:39.068
12
Paul di Resta
Force India
1:39.422
13
Rubens Barrichello
Williams
1:39.489
14
Kamui Kobayashi
Sauber
1:39.525
15
Pastor Maldonado
Williams
1:39.645
16
Sergio Perez
Sauber
1:39.657
17
Sebastien Buemi
Toro Rosso
1:39.711
18
Jaime Alguersuari
Toro Rosso
1:40.232
19
Heikki Kovalainen
Lotus
1:41.664
20
Jarno Trulli
Lotus
1:42.234
21
Timo Glock
Virgin
1:42.553
22
Vitantonio Liuzzi
HRT
1:43.584
23
Gerome d’Ambrosio
Virgin
1:43.753
24
Narain Karthikeyan
HRT
1:44.363
Das war die Qualifikation zum GP von Europa in Valencia. Wie gewohnt werden wir ausführlich vom rennen berichten. Bis dahin.