Sport Formel 1: Startaufstellung Qualifikation zum GP von Deutschland 2011- Mark Webber holt...

Formel 1: Startaufstellung Qualifikation zum GP von Deutschland 2011- Mark Webber holt die Pole Position- Qualifying

223
TEILEN

Formel 1: Startaufstellung Qualifikation zum GP von Deutschland 2011- Mark Webber holt die Pole Position:
Herzlich Willkommen zum Qualifying zum GP von Deutschland 2011. Beim dritten freien Training war Sebastian Vettel der Beste. Zweiter wurde sein Teamkollege Mark Webber, Dritter Fernando Alonso (Ferrari). Karun Chandhok ersetzt an diesem Wochenende Jarno Trulli.
Los geht’s das Qualifying ist eröffnet. Die ersten Fahrer gehen sofort auf die Strecke, denn es ist gut möglich, dass es in der Qualifikation doch noch regnet. Auch Sebastian Vettel ist sehr früh auf der Strecke. Nick Heidfeld fährt 1:36.0, Michael Schumacher 1:35.4, alles noch auf harten Reifen. Lewis Hamilton führt im Moment zwei Zehntel vor Sebastian Vettel, dahinter dann Fernando Alonso und Jenson Button. Doch Alonso kann nachlegen und geht mit 1:32.916 in Führung. Sergio Perez mit weichen Reifen von null auf sechs. Eng wir es für Timo Glock aber auch Michael Schumacher und Nick Heidfeld müssen noch etwas zulegen, wenn sie ins Q2 kommen wollen. Bestzeit für Nick Heidfeld, 1:32.5, führt nun vor Michael Schumacher. Felipe Massa nun an der Spitze vor Adrian Sutil und Nick Heidfeld.

Ausgeschieden im Q1 sind: Kamui Kobayashi, Heikki Kovalainen, Timo Glock, Karun Chandhok, Jerome D’Ambrosio, Vitantonio Liuzzi, Daniel Ricciardo

Q2: Felipe Massa und Sergio Perez sind die ersten Fahrer auf der Strecke. Auch hier sind die meisten Fahrer bereits wieder auf der Strecke. Felipe Massa legt vor, 1:31.8. vor aber da geht sicherlich noch ein bisschen mehr. Fernando Alonso fährt 1:31.2, Mark Webber zunächst auf P2 dahinter. Doch lange hat die Zeit von Alonso nicht Bestand. Lewis Hamilton legt eine neue Bestzeit von 1:30.998 hin. Sebastian Vettel schiebt sich auf Platz zwei. Wieder ein Quersteher von Michael Schumacher sein Auto scheint hier nicht so gut zu liegen, wie erwartet. Zittern muss wieder Michael Schumacher. Die Topteams stehen alle an der Box aber um die letzten Plätze wird noch ordentlich gekämpft. Im Moment wäre Schumacher raus aber noch ist er auf einer schnellen Runde. Schumacher schafft es auf Platz 9 und ist damit im Q3. Vitaly Petrov hat in der letzten Sekunde Nick Heidfeld rausgeworfen. Somit startet Heidfeld im rennen von Platz 11.

Ausgeschieden im Q2 sind: Nick Heidfeld, Paul di Resta, Pastor Maldonado, Rubens Barrichello, Sergio Perez, Sebastien Buemi, Jaime Alguersuari

Q3: Jetzt entscheidet sich wer die Pole Position inne haben wird. Aus deutscher Sicht sieht es im Q3 gut aus immerhin 4 Fahrer beim heim GP im Q3. Bisher fehlte die absolute Dominanz von Red Bull. Stattdessen hatte Ferrari und McLaren die Nase vorn. Fernando Alonso ist der Erste, der auf eine schnelle Runde geht. Alonso legt eine 1:30.866 vor. Lewis Hamilton kann aber schneller. Aber jetzt kommt Red Bull und Webber ist im ersten Sektor wesentlich schneller als Hamilton. Webber neue Bestzeit von 1:30.251 und Vettel nur ganz knapp dahinter. Red Bull kann es noch und auf Knopfdruck die eine schnelle perfekte Runde fahren. Wird es wieder eine Doppelpole für Red Bull geben? Fernando Alonso und Mark Webber gehen noch einmal auf die Strecke. Auch Vettel und Hamilton geht noch einmal raus. Spannung pur jetzt in den letzten Sekunden auf dem Nürburgring.
Die Pole Position geht an Mark Webber vor Lewis Hamilton und Sebastian Vettel.

Ergebnis- Startaufstellung zum GP von Deutschland 2011
1
Mark Webber
Red Bull
1:30.079

2
Lewis Hamilton
McLaren Mercedes
1:30.134

3
Sebastian Vettel
Red Bull
1:30.216

4
Fernando Alonso
Ferrari
1:30.442
5
Felipe Massa
Ferrari
1:30.910
6
Nico Rosberg
Mercedes GP
1:31.236
7
Jenson Button
McLaren Mercedes
1:31.288
8
Adrian Sutil
Force India
1:32.010
9
Vitaly Petrov
Renault
1:32.187
10
Michael Schumacher
Mercedes GP
1:32.482

11
Nick Heidfeld
Renault
1:32.215
12
Paul di Resta
Force India
1:32.560
13
Pastor Maldonado
Williams
1:32.635
14
Rubens Barrichello
Williams
1:33.043
15
Sergio Perez
Sauber
1:33.176
16
Sebastien Buemi
Toro Rosso
1:33.548
17
Jaime Alguersuari
Toro Rosso
1:33.698
18
Kamui Kobayashi
Sauber
1:33.786
19
Heikki Kovalainen
Lotus
1:35.599
20
Timo Glock
Virgin
1:36.400
21
Karun Chandhok
Lotus
1:36.422
22
Gerome d’Ambrosio
Virgin
1:36.641
23
Vitantonio Liuzzi
HRT
1:37.011
24
Daniel Riccardo
HRT
1:37.036
Das war die Qualifikation zum GP von Deutschland auf dem Nürburgring. Wie gewohnt werden wir auch ausführlich vom rennen berichten. Bis dahin.