Sport Formel 1: Startaufstellung- Qualifikation zum GP von Belgien 2013- Lewis Hamilton holt...

Formel 1: Startaufstellung- Qualifikation zum GP von Belgien 2013- Lewis Hamilton holt die Pole- Qualifying- Ergebnis

294
Werbung

Formel 1: Startaufstellung- Qualifikation zum GP von Belgien 2013- Lewis Hamilton holt die Pole- Qualifying- Ergebnis: An diesem Wochenende gastiert die Formel 1 nach Ende der Sommerpause in Belgien in Spa-Francorchamps. Im Training zeigte sich Red Bull fast in einer anderen Klasse, doch im dritten freien Training war Fernando Alonso Top und Vettel lag leider nur im hinteren Teil des Feldes.

Pünktlich zum Qualifying beginnt es leicht zu regnen, was hier in den Ardennen nichts besonderes ist. Sofort gehen alle auf die Strecke einer wagt es hier zu warten, da der Regen eventuell mehr werden kann. Es fängt etwas mehr an zu regnen und die Autos kommen doch ganzschön ins rutschen. Jetzt fahren die Fahrer ganze 18 Sekunden langsamer als im dritten freien Training. Doch die Teams gehen davon aus das sich die Strecke bessert und der Regen aufhört.


Rosberg übernimmt die Führung. Doch noch ist Zeit und einige Fahrer gehen jetzt auf Slicks raus. Allerdings sind die Topteam s mit Intermediates draußen. Alle Fahrer sind kurz vor Ende der 1. Session draußen. Die größte Überraschung im Q1 dürfte wohl sein, dass Giedo van der Garde auf Platz drei mit Slicks gefahren ist.

Ausgeschieden im Q1 sind: Pastor Maldonado (Williams), Jean-Eric Vergne (Toro Rosso)Daniel Ricciardo (Toro Rosso), Valtteri Bottas (Williams), Esteban Gutierrez (Sauber) und Charles Pic (Caterham).

Q2: Webber ist schon draußen , doch der größte Teil wartet noch ab. Doch es droht schon wieder Ungemach von Oben. Es zeiht eine dunkle Wolke ran. Die Team sehen jetzt auch die drohende Gefahr von oben und schicken ihre Fahrer auf Slicks raus um eine schnell Runde hinzulegen. Mark Webber (Red Bull) zunächst an der Spitze: 1:50.128 Minuten. Doch Kimi Räikkönen (Lotus) übernimmt. Vettel und Hamilton stehen noch a der Box , doch noch sind beide nicht im Q3. wenn es jetzt anfangen würde zu regnen, wäre beide Fahrer nicht weiter. Jetzt fährt auch Vettel raus und kann sich auf Platz 1 schieben. Damit ist er auf jeden Fall im Q3.

Ausgeschieden im Q2 sind: Nico Hülkenberg (Sauber), Adrian Sutil (Force India), Sergio Perez (McLaren), Giedo van der Garde (Caterham), Jules Bianchi (Marussia) und Max Chilton (Marussia).

Q3: Jetzt gilt es, wer kann sich in den Ardennen die Pole Position holen? Pünktlich zum Q3 kommt der erwartete Regen. Nun gilt es gleich in der ersten Runde eine perfekte hinzulegen. In Kurve 14, 15 und 16 ist es schon sehr sehr nass. Natürlich sind schon alle draußen. Doch nach nur einer Runde kommen alle bis auf Paul di Resta rein und holen sich Intermediates. . Di Resta ist schon von Beginn an auf diesen Reifen unterwegs, was sich als sehr clever erweisen könnte. Di Resta fährt eine 2:02.332. Das wird schwer für die anderen Fahrer, denn es fängt nun mehr an zu regnen. Nico Rosberg kann sich trotz schlechter Bedingungen in letzter Sekunde noch an Paul di Resta vorbeischieben. Aber in den letzten Sekunden ist es dramatisch letztlich kann sich Lewis Hamilton die Pole Position holen.

Ergebnis Startaufstellung zum GP von Belgien

1
L. Hamilton
Mercedes
2:01.012

2
S. Vettel
Red Bull
2:01.200

3
M. Webber
Red Bull
2:01.325

4
N. Rosberg
Mercedes
2:02.251
5
P. di Resta
Force India
2:02.332
6
J. Button
McLaren
2:03.075
7
R. Grosjean
Lotus
2:03.081
8
K. Räikkönen
Lotus
2:03.390
9
F. Alonso
Ferrari
2:03.482
10
F. Massa
Ferrari
2:04.059

11
N. Hülkenberg
Sauber
1:49.088
12
A. Sutil
Force India
1:49.103
13
S. Perez
McLaren
1:49.304
14
G. van der Garde
Caterham
1:52.036
15
J. Bianchi
Marussia
1:52.563
16
M. Chilton
Marussia
1:52.762
17
P. Maldonado
Williams
2:03.072
18
J. Vergne
Toro Rosso
2:03.300
19
D. Ricciardo
Toro Rosso
2:03.317
20
V. Bottas
Williams
2:03.614
21
E. Gutierrez
Sauber
2:04.324
22
C. Pic
Caterham
2:07.384
Das war die Qualifikation zum GP von Belgien. Wie gewohnt werden wir auch ausführlich vom Rennen berichten. Bis dahin.