Sport Formel 1: Startaufstellung- Qualifikation GP von Italien in Monza 2010- Fernando Alonso...

Formel 1: Startaufstellung- Qualifikation GP von Italien in Monza 2010- Fernando Alonso holt die Pole Position

331
Teilen

Formel 1:Startaufstellung- Ergebnis Qualifikation GP von Italien in Monza 2010- Fernando Alonso holt die Pole Position: Herzlich Willkommen zum Qualifying zum GP von Italien in Monza. Es war schon im Training zu merken so einen richtigen Favoriten gibt es hier in Monza nicht. McLaren, Red Bull und Ferrari sind ziemlich gleich. Obwohl hier in Monza McLaren als deutlicher Favorit galt. Macht aber nicht umso spannender ist es für die Zuschauer, wenn es keinen absoluten Favoriten gibt. In Monza herrschen wieder beste Wetterbedingen. Es ist trocken bei 26 Grad.
Los geht’s pünktlich um 14.00 Uhr beginnt das Qualifying in Monza.
Q1: Gleich zu Beginn der Qualifikation gibt es für Timo Glock (Virgin), bei ihm wurde das Getriebe gewechselt, was bedeutet er wird in der Startaufstellung um fünf Plätze nach hinten versetzt. Timo Glock geht sofort auf seinen schnelle Runde, wird aber von Vitaly Petrov heftig blockiert. Was Glock mit einer bestimmten Handbewegung kommentiert. Michael Schumacher (Mercedes) setzt eine erste Marke: 1:25.619 Minuten. Das wird wohl nicht reichen. Bereits Nico Hülkenberg (Williams) ist schneller. Jenson Button setzt nun seine erste Zeit mit 1:23.693 Minuten. Damit ist er aber deutlich langsamer als die Besten des Vormittags. Für den Einzug in Q2 wird es aber reichen. Felipe Massa (Ferrari) fährt entspannt und schnell und legt eine neue Bestzeit hin. Die Zeiten werden nun schneller Lewis Hamilton nun deutlich beste Rundenzeit vor Jenson Button und Fernando Alonso. Die beiden Ferrari versuchen alles und es gelingt ihm im Q1 einen Doppelführung.
Ausgeschieden im Q1 sind: Jarno Trulli (Lotus), Heikki Kovalainen(Lotus), Vitantonio Liuzzi (Force India), Timo Glock (Virgin), Lucas di Grassi (Virgin), Bruno Senna (HRT) und Sakon Yamamoto (HRT).
Q2: Jenson Button ist der erste auf der Strecke, allerdings ist er auf harten Reifen unterwegs. Lewis Hamilton setzt die erste Bestzeit von 1:22.497. Dahinter sind Fernando Alonso und Jenson Button. Es zeichnet sich ein Zweikampf zwischen Hamilton und Alonso ab. Aber noch ist die Session nicht vorbei. Für Nico Rosberg (Mercedes) scheint es zu reichen, aber Michael Schumacher (Mercedes) muss noch einen Zacken zulegen, wenn er dann ins Q3 kommen möchte.
Ausgeschieden im Q2 sind: Adrian Sutil, Michael Schumacher, Kamui Kobayashi, Sébastien Buemi, Vitaly Petrov, Jaime Alguersuari, Pedro de la Rosa.
Q3: Jetzt gilt es. Ferrari ließ ausrichten, dass die Runden nicht sauber gefahren wurden, na gut also dürfte es ja mit der Pole in Italien klappen. Los geht’s. Beide Ferrari legen sofort los und Fernando Alonso kann sofort eine Topzeit hinlegen vor Jenson Button(McLaren) und Felipe Massa. Lewis Hamilton derzeit nur Vierter vor Sebastian Vettel und Mark Webber. Die beiden Williams-Piloten Nico Hülkenberg und Rubens Barrichello haben nur einen Reifensatz übrig. Die beiden fahren erst gleich für einen einzigen Schuss heraus. In der letzten Minute gehen die Topteams noch einmal auf die Strecke, wer wird sich die Pole holen. Alonso im Moment auf der Pole, aber er bricht seinen zweite schnelle Runde ab und geht an die Box. Er scheint sich sehr sicher zu sein. Dennoch könnte ihn Jenson Button noch gefährlich werden, er ist sehr schnell unterwegs. Es reicht nicht Fernando Alonso(Ferrari) holt sich in Italien die Pole Position.
Startaufstellung zum GP von Italien in Monza im Überblick-Ergebnis:
1
Fernando Alonso
Ferrari
1:21.962

2
Jenson Button
McLaren Mercedes
1:22.084

3
Felipe Massa
Ferrari
1:22.293

4
Mark Webber
Red Bull Racing
1:22.433
5
Lewis Hamilton
McLaren Mercedes
1:22.623
6
Sebastian Vettel
Red Bull
1:22.675
7
Nico Rosberg
Mercedes GP
1:23.027
8
Nico Hülkenberg
Williams
1:23.037
9
Robert Kubica
Renault
1:23.039

11
Adrian Sutil
Force India
1:23.199
12
Michael Schumacher
Mercedes GP
1:23.388
13
Kamui Kobayashi
BMW Sauber
1:23.659
14
Sébastien Buemi
Toro Rosso
1:23.681
15
Vitaly Petrov
Renault
1:23.819
16
Jaime Alguersuari
Toro Rosso
1:23.919
17
Pedro de la Rosa
BMW Sauber
1:24.044
18
Jarno Trulli
Lotus
1:25.540
19
Heikki Kovalainen
Lotus
1:25.742
20
Vitantonio Liuzzi
Force India
1:25.774
21
Timo Glock
Virgin Racing
1:25.934 / 5 Plätze Strafversetzt
22
Lucas di Grassi
Virgin Racing
1:25.974
23
Bruno Senna
HRT
1:26.847
24
Sakon Yamamoto
HRT
1:27.020
Das wird mit Sicherheit Morgen ein spannendes Rennen werden. Werden die Ferrari wieder so gut sein, oder kann McLaren oder gar Red Bull noch zulegen.Timo Glock wird auf Grund Getriebewechsel um fünf Plätze nach hinten versetzt, was bedeutet er wird als letzter starten, oder wahrscheinlicher ist, dass glock aus der Boxengasse startet. Eine ausführliche Berichterstattung vom Rennen in Monza gibt es wie immer hier bei uns. Bis dahin.