Sport Formel 1 Schumis Kritik an Kimi Raikkönen

Formel 1 Schumis Kritik an Kimi Raikkönen

516
TEILEN

Nachdem Felipe Massa das Qualifying in Valencia gewann übte Ex-Ferrari Pilot Michael Schumacher Kritik an Kimi Raikkönen.
Denn Felipe Massa ist auf dem besten weg Kim Raikkönen als Nummer eins bei Ferrari abzulösen. Auch das Rennen konnte dann der 27 jährige Brasilianer Felipe Massa für sich entscheiden und gewann grandios auf dem Stadtkurs von Valencia.
Doch nach dem Qualifying übte der siebenmalige Formel 1 Weltmeister Michael Schumacher Kritik an den Finnen. Schumi: „Kimi hat auf die härteren Reifen gesetzt, Felipe fuhr mit den weichen. Aber schon am morgen hatte sich abgezeichnet, dass die weichen Reifen etwas besser sind.“ Kimi hatte sich einfach in der Reifenwahl vertan.
Auch von Ex-Weltmeister Nicki Lauda erntete Felipe Massa nur lobende Worte.“Massa stellt Raikkönen in den Schatten. Er wirkt total konzentriert und motiviert. Und Kimi kommt nicht in die Gänge. Das ist eine Enttäuschung. Auch bei dem Rennen lief es alles andere als gut für Kimi Raikkönen. Bei dem zweiten Boxenstopp mußte ein Ferrari-Mechaniker dran glauben. Dann kam auch das Pech noch ins Spiel. Ein kapitaler Motorschaden machte alle Chanchen auf WM-Punkte zu nichte.

Das Rennen im Überblick

1
Felipe Massa
Ferrari
1:35:32,339 Stunden

2
Lewis Hamilton
McLaren-Mercedes

3
Robert Kubica
BMW Sauber F1 Team

4
Heikki Kovalainen
McLaren-Mercedes

5
Jarno Trulli
Toyota

6
Sebastian Vettel
Scuderia Toro Rosso

7
Timo Glock
Toyota

8
Nico Rosberg
Williams F1 Team

9
Nick Heidfeld
BMW Sauber F1 Team

10
Sebastien Bourdais
Scuderia Toro Rosso

11
Nelson Piquet Jr.
Renault

12
Mark Webber
Red Bull Racing

13
Jenson Button
Honda Racing F1 Team

14
Giancarlo Fisichella
Force India

15
Rubens Barrichello
Honda Racing F1 Team

16
Kazuki Nakajima
Williams F1 Team

17
David Coulthard
Red Bull Racing

18
Kimi Räikkönen
Ferrari
Motorschaden

19
Adrian Sutil
Force India
Ausfall

20
Fernando Alonso
Renault
Ausfall