Sport Formel 1: Rubens Barrichello der strahlende Sieger des GP von Europa Valencia...

Formel 1: Rubens Barrichello der strahlende Sieger des GP von Europa Valencia 2009

284
TEILEN

Bei dem Qualifying am gestrigen Samstag konnte sich das McLaren Team mit Lewis Hamilton und Heikki Kovalainen die erste Startreihe sichern. Als vierter liegt auch noch der deutsche Sebastian Vettel mit seinem Red Bull gut im Rennen. Sicher werden die 57 Runden auf dem 5,440 Km Stadtkurs von Valencia kein Zuckerschlecken werden.
Zwar ist die Strecke des Valencia F1 Street Circuit nicht sehr anspruchsvoll für die Formel 1 Piloten, aber die große unbekannte ist das heiße Wetter(30 Grad Lufttemperatur und 49 Grad Celsius Streckentemperatur) bei dem GP von Europa in Valencia 2009. Hier müssen alle Formel 1 Piloten topfit sein.
Ferrari Ersatzfahrer Luca Badoer bekommt in der 32. Runde ein Durchfahrtsstrafe, weil er bei dem Rausfahren aus der Box die weiße Linie leicht überfahren hat.
In der 34. Runde hat Lewis Hamilton 4,1 Sekunden Vorsprung vor Brawn GP Pilot Rubens Barrichello. Wenn Rubens wieder länger fahren kann so hat er gute Chancen auf den Sieg beim GP von Europa 2009. In der 37. Runde wieder ein Dreher von Luca Badoer welcher nach 10 Jahren Testfahrer von Ferrari etwas überfordert mit dem F60 ist. Lewis Hamilton kam in der 37.Runde zu seinem zweiten Boxenstopp, doch bei 13,4 Sekunden Standzeit könnte es für den GP-Sieg nicht mehr reichen. Nun hat Brawn GP Pilot Rubens Barrichello den Trumpf in der Hand.
Gleich beim Start konnten sich die KERS-Boliden durchsetzen. Ferrari Pilot Kim Raikkönen konnte den deutschen Sebastian Vettel in seinem Red Bull überholen.
Gleich in der ersten Kurve hat es auch schon den ersten Crash gegeben. Es waren Timo Glock und Sébastien Buemi in dem Crash involbiert.
Derweil konnte sich McLaren Pilot Lewis Hamilton sich von seinem Teamkollegen Heikki Kovalainen absetzen.
In runde 16 eröffnete der führende Lewis Hamilton die Boxenstopps. Nach seinem Pit-Stopp kam er als sechster wieder auf die Strecke von Valencia.
Auch Sebastian Vettel kam in der 16. Runde an die Box. Doch schon eine Runde später mußte Sebastian Vettel mit seinem Red Bull ein zweites mal die Red Bull Box ansteuern. Vermutlich gab es bei dem ersten Boxenstopp von Vettel ein Problem mit der Tankanlage bei Red Bull Racing, so das Vettel ein zweites mal an die Box mußte und so wertvolle Zeit verloren hat.
Brawn GP Pilot Rubens Barrichello dreht in der 18. Runde die vorerst schnellste Runde des GP von Valencia mit 1:39.4.
In Runde 25 mußte der Heppenheimer Sebastian Vettel seinen Red Bull vermutlich wieder mit einem Motorschaden abstellen. Langsam gehen da Sebastian Vettel die pro Saison erlaubten 8 Motoren aus. Sebastian Vettel hat für den Rest der Formel 1 Saison 2009 nur noch zwei Formel 1 Aggregate zur Verfügung.
Die Anwärter auf die Fahrer Weltmeisterschaft fahren eher im mittleren Teil des Formel 1-Feldes. Sebastian Vettel bereits ausgeschieden und Brawn GP Pilot Jenson Button nach 26 Runden auf Platz 9.
Den größten Sprung in der Fahrer-WM könnte Brawn GP Pilot Rubens Barrichello machen. Der Brasilianer ist in der 29 Runde auf Platz zwei, hinter Lewis Hamilton welche den Sieg beim GP von Europa in Valencia 09 unter sich ausmachen werden.
In Runde 40 kam Rubens Barrichello zu seinem zweiten Boxenstopp. Mit 6,8 Sekunden Standzeit machte Rubens Boden auf Hamilton gut und blieb so auch in Führung.
In der 44. Runde kam das Aus für den Toro Rosso Piloten Sebastian Buemi, an dessen Toro Rosso wahrscheinlich eine Bremsscheibe gebrochen ist. Runde 47 ein Lebenszeichen von Jenson Button der mit 1:38.8. die bisher schnellste Rennrunde gefahren ist.
Zehn Runden vor Schluß scheinen die Positionen bezogen zu sein. Führender ist Rubens Barrichello vor Lewis Hamilton und Ferrari Pilot Kimi Raikkönen.
Wenn Rubens den GP von Europa gewinnen kann wäre es sein 10. Formel 1 GP-Sieg und der erste seit dem Schanghai GP 2004.
in der 51 Runde kann Lewis Hamilton das Tempo etwas forcieren, aber Rubens Barrichello ist doch ein alter Hase der weiß wie man einen Sieg nach Hause fährt. Mit vier Sekunden Vorsprung vor Hamilton absolviert Barrichello die letzte Runde in Valencia. Damit beweist Rubens Barrichello das er in der Formel 1 noch nicht zum alten Eisen gehört.
Nach 57 Runden fährt Brawn GP Pilot Rubens Barrichello seinen 10. Formel 1 Sieg vor McLaren Pilot Lewis Hamilton ein. Die Fahnen für Ferrari hielt Kimi Raikkönen mit einem dritten Platz hoch.
Das Rennen des GP von Europa Valencia 2009 im Überblick
1
Rubens Barrichello
Brawn GP

2
Lewis Hamilton
McLaren-Mercedes

3
Kimi Räikkönen
Ferrari

4
Heikki Kovalainen
McLaren-Mercedes
5
Nico Rosberg
Williams F1 Team
6
Fernando Alonso
Renault
7
Jenson Button
Brawn GP
8
Robert Kubica
BMW Sauber F1 Team
9
Mark Webber
Red Bull Racing
10
Adrian Sutil
Force India
11
Nick Heidfeld
BMW Sauber F1 Team
12
Giancarlo Fisichella
Force India
13
Jarno Trulli
Toyota
14
Timo Glock
Toyota
15
Romain Grosjean
Renault
16
Jaime Alguersuari
Scuderia Toro Rosso
17
Luca Badoer
Ferrari
18
Kazuki Nakajima
Williams F1 Team
19
Sebastian Buemi
Scuderia Toro Rosso(Defekt)
20
Sebastian Vettel
Red Bull Racing (Defekt)
Der aktuelle Stand der Fahrer-WM nach dem GP von Europa in Valencia
1 Jenson Button 72
2 Rubens Barrichello 54
3 Mark Webber 51.5
4 Sebastian Vettel 47
5 Nico Rosberg 29.5
6 Lewis Hamilton 27
7 Kimi Räikkönen 24
8 Jarno Trulli 22.5
9 Felipe Massa 22
10 Timo Glock 16
11 Fernando Alonso 16
12 Heikki Kovalainen 14
13 Nick Heidfeld 6
14 Robert Kubica 3
15 Sébastien Buemi 3
16 Sebastien Bourdais 2
17 Jaime Alguersuari 0
18 Giancarlo Fisichella 0
19 Adrian Sutil 0
20 Kazuki Nakajima 0
21 Nelson Piquet Jr. 0
Vom 28.08.2009 bis zum 30.08.2009 wird die Formel 1 wieder in Spa-Francorchamps beim GP von Belgien zu Gast sein. Schade nur das unser Schumi in seinem Wohnzimmer wie er immer so schön sagte, leider nicht selbst im Ferrari Cockpit sitzen kann.
Bis zum GP von Belgien 2009 von diesem wir natürlich ausführlich ab dem ersten Freien Training berichten werden, allen Motorsport-Fans bis dahin ein Keep Racing.