Sport Formel 1: Robert Kubica geht es ihm schlechter?

Formel 1: Robert Kubica geht es ihm schlechter?

244
TEILEN

Formel 1: Robert Kubica geht es ihm schlechter? Die Formel 1 Fans schauen mit großer Sorge auf den Gesundheitszustand von Robert Kubica. Im Moment gibt es sehr widersprüchliche Meldungen über den Gesundheitszustand des Formel 1 Piloten.
Während einige Medien melden er sei auf dem Weg der Besserung und auch mit der Hand gäbe es keine Schwierigkeiten, melden andere Medien sein Gesundheitszustand habe sich verschlechtert. Kubicas Freundin soll einem privaten polnischen Fernsehsender TVN24 gesagt haben, Kubica gehe es „sowohl körperlich als auch psychisch“ schlechter. Dem gegenüber stehen andere Aussagen Kubica habe“eine ruhige Nacht“ verbracht und sein Genesungsprozess gehe gut voran.
Am Mittwoch soll Kubica erneut operiert werden. Brüche im rechten Arm, Schulterbereich und rechten Bein waren bereits in einem neunstündigen Eingriff behandelt worden. Jetzt müssen die Ärzte im Ellbogenbereich Eingriffe vornehmen.
Die Spezialisten im Krankenhaus hatten Robert Kubica nach seinem schweren Unfall vor einer Handamputation bewahrt.
Robert Kubica nahm in Italien an einer Rally teil. Dort verlor er die Kontrolle über einen Skoda Fabia und krachte erst in die Leitplanke die sich ins Auto bohrte und danach krachte er in eine Mauer. Während sein Co-Pilot unverletzt blieb erwischte es Formel 1 Pilot Robert Kubica schwer. Es drohte ihm sogar der Verlust der rechten Hand.
Wie es Robert Kubica im Moment wirklich geht kann man so nicht beantworten. Auf der offiziellen Homepage von Lotus Renault gibt es diesbezüglich keine neuen Auskünfte.
Inzwischen absolvieren Bruno Senna und auch Nick Heidfeld einige Testfahrten. Wer aber beim Start in die neue Formel 1 Saison Robert Kubica vorerst ersetzen wird, steht noch nicht fest.