Sport Formel 1: Rennergebnis GP von Belgien-Start-Crash sorgt für Chaos-Jenson Button gewinnt in...

Formel 1: Rennergebnis GP von Belgien-Start-Crash sorgt für Chaos-Jenson Button gewinnt in Spa

219
TEILEN

Formel 1: Rennergebnis GP von Belgien-Start-Crash sorgt für Chaos-Jenson Button gewinnt: Herzlich willkommen zum GP von Belgien in Spa 2012. Auf der Pole Position steht Jenson Button (McLaren) vor Kamui Kobayashi (Sauber) und Kimi Räikkönen. Da es im Rennen selbst trocken sein soll, stellt Pirelli die Reifenmischungen Hard (Prime/silbern) und Medium (Option/weiß) zur Verfügung. Übrigens absolviert Michael Schumacher heute seinen 300 GP.

Los geht´s der GP ist eröffnet. Pastor legt einen unglaublichen Frühstart hin. Danach gibt es einen großen Crash, an dem einige Fahrer beteiligt sind. Sortieren wir diesmal aus. Romain Grosjean zieht rüber und fährt Lewis Hamilton ans Vorderrad, was dann zu einer gefährlichen Kettenreaktion führte. Hamilton kann sein Auto nicht mehr halten.

Romain Grosjean hebt ab und schießt über das Auto von Alonso. Auch Sergio Perez hat keine Chance zum ausweichen. Alonso bleib im Auto sitzen aber er scheint Ok zu sein, doch vorsichtshalber wird er zum Gesundheits-Check gefahren. Inzwischen kam das Safety Car raus, was einen ein bisschen wundert. Es liegen so viele Trümmer auf der Strecke, was eigentlich auch einen Abbruch gerechtfertigt hätte.

Schumacher hat sich indes auf Platz fünf vorgefahren. Restart in Runde 5 und gleich der nächste Unfall. Pastor Maldonado fährt ohne Nase rum und für ihn ist das Rennen beendet. Jenson Button dreht an der Spitze einsam seine Runden.

Kollision in der Boxengasse zwischen Heikki Kovalainen und Narain Karthikeyan. Fehler von Caterham, die ihren Fahrer zu früh losgelassen haben. Dies wird auch eine Untersuchung durch die Rennleitung nach sich ziehen.

Schumacher momentan auf Platz zwei und Vettel auf Platz drei. Zwischen Schumacher und Vettel kam es auch zu einem Beinah-Crash. Was war geschehen: Schumacher vor Vettel im harten Zweikampf. Schumacher verteidigt seinen Platz und Vettel zieht nach innen. Schumacher schießt kurz vor dem Auto von Vettel rüber und biegt in die Box. Das war ein unnötig gefährliches Manöver von Michael Schumacher. Diese Aktion von Schumacher wird auch von der Rennleitung untersucht aber erst nach dem Rennen.

Mark Webber wurde ebenfalls etwas früh rausgelassen beim Stopp, dadurch wäre es fast zu einer Kollision mit Felipe Massa gekommen. Also über zu wenig Action kann man sich heute nicht beklagen.

In Runde 31 Unfall von Narain Karthikeyan er schlägt leicht in die Barrieren ein, bedeutet für ihn ist das Rennen beendet. Schumacher fährt im Moment nicht sehr schnell und Kimi Räikkönen kann an ihm vorbeiziehen, fast hätte es auch noch Nico Hülkenberg geschafft. Bei Schumacher scheinen die reifen nicht mehr die besten zu sein. Nur eine Runde später schafft es dann Hülkenberg doch noch und somit liegt Schumacher auf Platz 5. Dank DRS kann sich Schumacher wieder vor Hülkenberg schieben. Doch lange wird sich Schumacher mit den Reifen nicht da vorn halten können. So sieht es dann auch die Box Schumi wird zum Reifenwechsel reingeholt.

Vorn scheint wohl alles klar zu sein Jenson Button führt vor Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen. Noch sind fünf Runden zu fahren. Bei Michael Schumacher gibt es Getriebeprobleme, er kann den sechsten Gang nicht mehr einlegen. Klingt nicht gut bisher liegt Schumacher auf Platz 7 noch sind drei Runden zu fahren.

Jenson Button gewinnt den GP von Belgien in Spa vor Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen.

Rennergebnis – Ergebnis GP von Belgien in Spa 2012

1
Jenson Button
McLaren

2
Sebastian Vettel
Red Bull

3
Kimi Räikkönen
Lotus

4
Nico Hülkenberg
Force India
5
Felipe Massa
Ferrari
6
Mark Webber
Red Bull
7
Michael Schumacher
Mercedes
8
Jean-Eric Vergne
Toro Rosso
9
Daniel Ricciardo
Toro Rosso
10
Paul di Resta
Force India

11
Nico Rosberg
Mercedes
12
Bruno Senna
Williams
13
Kamui Kobayashi
Sauber
14
Vitaly Petrov
Caterham
15
Timo Glock
Marussia
16
Charles Pic
Marussia
17
Heikki Kovalainen
Caterham
18
Pedro de la Rosa
Hispania/ HRT
19
Narain Karthikeyan
Hispania/ HRT
Ausfall
20
Pastor Maldonado
Williams
Ausfall
21
Sergio Perez
Sauber
Ausfall
22
Fernando Alonso
Ferrari
Ausfall
23
Lewis Hamilton
McLaren
Ausfall
24
Romain Grosjean
Lotus
Ausfall
Das war der GP von Belgien 2012. Spannender kann ein Rennen bald nicht sein. Das nächste Rennen findet bereits in einer Woche am 9. September im Italien /Monza statt. Wie gewohnt werden wir ab dem 1. Freien Training an ausführlich berichten. Bis dahin.