Sport Formel 1: Rennergebnis GP von Belgien- Hamilton gewinnt Regenchaos in Spa 2010-...

Formel 1: Rennergebnis GP von Belgien- Hamilton gewinnt Regenchaos in Spa 2010- Ergebnisse

286
Teilen

Formel 1: Ergebnis GP von Belgien- Hamilton gewinnt Regenchaos in Spa: Herzlich Willkommen beim Rennen zum GP von Belgien in Spa. Wie wir schon das ganze Wochenende berichten wird es heute beim Rennen sehr, sehr spannend. Die große Unbekannte- das Wetter. Die Regenwahrscheinlichkeit sagt jedes Team anders voraus. Es geht von in 5 Minuten bis gar keinen Regen. Doch recht schnell werden die Fahrer sehen, dass man in den Ardennen das Wetter nur schlecht vorhersagen kann.
Los geht?s pünktlich um 14. 00 Uhr startete das Rennen zum GP von Belgien. Mark Webber (Red Bull)auf der Pole liegend versemmelt den Start komplett und rutscht gleich zu Beginn mal fünf Plätze nach hinten. Schumacher (Mercedes)der große Gewinner am Start. Er machte 5 Plätze gut und ist auf Platz 17 vorgerutscht. Doch kaum war das Rennen gestartet kam auch schon der Regen und mit dem Regen das Chaos. Da alle auf Slicks unterwegs sind wird es nun kompliziert. Kollision zwischen Fernando Alonso(Ferrari) und Rubens Barrichello(Williams)! Barrichello fuhr auf Alonso auf. Barrichello konnte auf Grund von Nässe nicht richtig bremsen.
Bedeutet für Barrichello natürlich das Aus. Alonso kann das Rennen hingegen nach einem Boxenstopp fortsetzen. Pedro de la Rosa, Heikki Kovalainen, Timo Glock und Fernando Alonso an der Box. Sie wechseln alle auf Intermediates. Was sich im Nachhinein als Fehler herausstellt. Bereits in Runde 2 kommt das Safety-Car auf der Strecke. Die ersten beiden Runde haben bereits mehr Spannung, wie manches komplette Rennen.
Restart in Runde 4. Sebastian Vettel (Red Bull)geht innen in La Source an Robert Kubica(Renault) vorbei und ist 3. Michael Schumacher konnte sich bereits bis auf Platz 12 vorfahren. Nico Rosberg (Mercedes)hat es hingegen etwas schwieriger, da er eine komplette Regeneinstellung für sein Auto gewählt hat. Rosberg dürfte beten das Regen kommt. Lewis Hamilton(McLaren) fährt vorn an der Spitze in einer anderen Liga. Langsam sortiert sich das Feld ein wenig, doch alle sind gespannt, wann der nächste Regen kommt.
In Runde 11 überholt Vitaly Petrov(Renault) außen rum in Les Combes Nico Rosberg. Michael Schumacher zieht nach und will ebenfalls an Rosberg vorbei. Dabei kommt es zu einer Berührung der beiden Teamkollegen. Nico Rosberg beschädigt sich dabei den Frontflügel. Die Teams melden, dass es in den nächsten 10- 15 Minuten wieder regnen könnte, aber darauf sollte man sich nicht unbedingt verlassen, wie der Start zeigte. Momentan hält Jenson Button (McLaren) die anderen ein wenig auf. Sebastian Vettel attackiert Jenson Button, verliert die Kontrolle über das Auto und kollidiert mit Jenson Button. Sebastian Vettel hat quasi seinen Kühler aufgespießt. Aus für Button. In Runde 20 erledigt Sebastian Vettel(Red Bull) seine Durchfahrstrafe, wegen der Kollision mit Jenson Button. Lewis Hamilton gibt an der Spitze alles. Er kann seinen Vorsprung auf 13 Sekunden ausbauen. In Runde 34 kommt der vorhergesagte Regen.
Timo Glock kommt an 19. Stelle liegend an die Box. Er zockt und wechselt auf Full-Wets. Lewis Hamilton bleibt noch eine Runde auf Slicks, was ihn bald das Rennen gekostet hat. Er rutscht von der Strecke und nur mit viel Glück schlägt er nicht an. Robert Kubica überschießt den Boxenstopp-Platz. Webber kann die Panne nutzen und fährt an ihm vorbei.
In Runde 38 kommt erneut das Safety Car zum Einsatz. Grund hierfür: Fernando Alonso (Ferrari) hat auf einem nassen Randstein das Heck verloren, ist dann eingeschlagen. Alonso steht aber so ungünstig, dass das Safety Car kommen muss. Pech nun für Lewis Hamilton sein Vorsprung ist nun dahin. Restart in der 41. Runde. An der Spitze bleibt alles beim Alten. Nico Rosberg kann mit seiner Regenabstimmung beim Restart Michael Schumacher kassieren. Lewis Hamilton kann im Regenchaos von Spa den Sieg nach Hause fahren.
Ergebnis zum GP von Belgien in Spa im Überblick:
1
Lewis Hamilton
McLaren Mercedes

2
Mark Webber
Red Bull Racing

3
Robert Kubica
Renault

4
Felipe Massa
Ferrari
5
Adrian Sutil
Force India
6
Nico Rosberg
Mercedes GP
7
Michael Schumacher
Mercedes GP
8
Kamui Kobayashi
BMW Sauber
9
Vitaly Petrov
Renault
10
Jaime Alguersuari
Toro Rosso

11
Vitantonio Liuzzi
Force India
12
Pedro de la Rosa
BMW Sauber
13
Sébastien Buemi
Toro Rosso
14
Nico Hülkenberg
Williams
15
Sebastian Vettel
Red Bull
16
Heikki Kovalainen
Lotus
17
Lucas di Grassi
Virgin Racing
18
Timo Glock
Virgin Racing
19
Jarno Trulli
Lotus
20
Sakon Yamamoto
HRT
21
Fernando Alonso
Ferrari
Ausfall
22
Jenson Button
McLaren Mercedes
Ausfall
23
Bruno Senna
HRT
Ausfall
24
Rubens Barrichello
Williams
Fahrerwertung nach dem Rennen zum GP von Belgien 2010
1.L. Hamilton 182
2.M. Webber 179
3. S. Vettel 151
4. J. Button 147
5. F. Alonso 141
6. F. Massa 109
7. R. Kubica 104
8. N. Rosberg 102
9. A. Sutil 45
10. M. Schumacher 44
Das war doch mal ein Rennen, wie man es sich wünscht. Das nächste Rennen ist am 12. September GP von Italien in Monza. Wie gewohnt werden wir ausführlich vom 1. Freien Training an berichten. Bis dahin.