Sport Formel 1: Rennergebnis- Ergebnis GP von Europa 2011- Sebastian Vettel gewinnt in...

Formel 1: Rennergebnis- Ergebnis GP von Europa 2011- Sebastian Vettel gewinnt in Valencia

282
TEILEN

Formel 1: Rennergebnis- Ergebnis GP von Europa 2011- Sebastian Vettel gewinnt in Valencia:
Herzlich Willkommen zum GP von Europa in Valencia. Auf der Pole Position steht wieder einmal Sebastian vettel(Red Bull) vor Mark Webber (Red Bull) und Lewis Hamilton (McLaren). Gefahren wird nicht auf der permanenten Rennstrecke von Valencia, dem Circuit Ricardo Tormo, sondern auf einem halbtemporären Stadtkurs am Hafen.
Los geht’s das Rennen ist eröffnet. Guter Start von Vettel und Webber. Aber auch Massa legt einen guten Start hin und kann sich sogar kurzzeitig an Alonso vorbeischieben. Sebastian Vettel kann sich sofort ein bisschen lösen und hat 1.3 Sekunden Vorsprung. Das Feld hat sich recht schnell sortiert. Jenson Button ist dran an Nico Rosberg aber noch kann sich Rosberg gegen Button wehren. Aber wie lange kann Rosberg auf Abstand halten? Jenson Button schnappt sich Nico Rosberg in Runde 6 vor Kurve zwei, ohne DRS. Momentan tut sich nicht viel, wenig Überholmanöver. Felipe Massa hat sich eben leicht vertan, aber Lewis Hamilton konnte die Situation nicht nutzen.

Vettel baut indes die Führung aus. Pastor Maldonado (Williams) war als Erster an der Box und ist nur noch 24. und Letzter. Barrichello, Kobayashi und Heidfeld ziehen nach. Auch Lewis Hamilton kommt in Runde 12 an die Box. Eine Runde später kommt Webber an die Box. Wann kommt Vettel? Alonso und Vettel kommen zeitgleich in Runde 14 an die Box. Bei dieser Strategie hat vettel auf Webber verloren aber auf Alonso gewonnen. Bei Michael Schumacher flattert der Frontflügel, aber der Weg zur Box ist noch weit. Hoffen wird da alles gut geht. Grund für die defekte Nase: Petrov fährt sie ab aber schuld ist Schumacher selbst. Er kam aus der Boxenausfahrt und fuhr einfach zu weit links so das Petrov keine andere Chance hatte. Fernando Alonso ist innerhalb des DRS-Abstands zu Mark Webber. Es wird eng für Webber. Da ist es auch schon passiert. Alonso ist an Webber vorbei. Wie lange dauert es nun bis Alonso auf Vettel aufschließt?

Lewis Hamilton kommt in Runde 24 zum zweiten Mal rein. Mark Webber kommt in Runde 28 zum zweiten Mal an der Box, wieder als Erster aus der Spitzengruppe. Eine Runde später kommt Alonso an die Box. Fernando Alonso fällt durch den Stopp hinter Mark Webber zurück. In Runde 30 kommt Vettel an die Box, klappt alles perfekt und bleibt vorn. Funk bei McLaren: „Lewis, die Hinterreifen-Temperaturen sind sehr hoch, fahr ein bisschen langsamer.“ Und Lewis Hamilton antwortet: „Ich kann nicht langsamer!“
Sebastian Vettel dreht in 1:42.420 die schnellste Runde des Rennens. McLaren bittet Lewis Hamilton diesmal am Funk, das Tempo zu verschärfen, aber diesmal meint Hamilton: „Er kann genauso schnell – Schneller geht’s nicht!“ In Runde 42 kommt Mark Webber an der Box. Wechselt von weich auf hart, ist damit zum letzten Mal drin. Auch Lewis Hamilton kommt zu seinem letzten Stopp rein. Vettel und Alonso bleiben noch draußen. In Runde 46 kommt Alonso an die Box-perfekter Stopp. Alonso kommt vor Webber raus.

In Runde 47 kommt Vettel an die Box alles gut gelaufen. Er kann in Führung bleiben. Im Moment läuft alles für Sebastian Vettel. Noch sind 6 Runden zufahren und das man auch das Rennen in der letzten Runde verschenken kann hat uns Vettel im letzten Rennen gezeigt. Sollte Vettel gewinnen stellt er einen neuen Rekord auf, denn noch nie in der Geschichte der Formel 1 hat ein Fahrer aus den ersten acht Rennen sechs Siege und zwei zweite Plätze mitgenommen.
Vettel holt sich seinen sechsten Sieg – Vettel gewinnt den GP von Europa in Valencia.

Ergebnis zum Rennen GP von Europa in Valencia 2011

1
Sebastian Vettel
Red Bull

2
Fernando Alonso
Ferrari

3
Mark Webber
Red Bull

4
Lewis Hamilton
McLaren Mercedes
5
Felipe Massa
Ferrari
6
Jenson Button
McLaren Mercedes
7
Nico Rosberg
Mercedes GP
8
Jaime Alguersuari
Toro Rosso
9
Adrian Sutil
Force India
10
Nick Heidfeld
Renault

11
Sergio Perez
Sauber
12
Rubens Barrichello
Williams
13
Sebastien Buemi
Toro Rosso
14
Paul di Resta
Force India
15
Vitaly Petrov
Renault
16
Kamui Kobayashi
Sauber
17
Michael Schumacher
Mercedes GP
18
Pastor Maldonado
Williams
19
Heikki Kovalainen
Lotus
20
Jarno Trulli
Lotus
21
Timo Glock
Virgin
22
Gerome d’Ambrosio
Virgin
23
Vitantonio Liuzzi
HRT
24
Narain Karthikeyan
HRT

Fahrerwertung nach dem GP von Europa

1. Sebastian Vettel 186
2. Jenson Button 109
3. Mark Webber 109
4. Lewis Hamilton 97
5. Fernando Alonso 87
6. Felipe Massa 42
7. Nico Rosberg 32
8. Vitaly Petrov 31
9. Nick Heidfeld 30
10. Michael Schumacher 26
11. Kamui Kobayashi 25
12. Adrian Sutil 10
13. Jamie Alguersuari 8
14. Sebastien Buemi 8
15. Rubens Barrichello 4
16. Sergio Pérez 2
17. Paul di Resta 2