Sport Formel 1: McLaren stellt den neuen MP4-29 für die F1 Saison 2014...

Formel 1: McLaren stellt den neuen MP4-29 für die F1 Saison 2014 vor

445
Teilen
Das ist der neue McLaren MP4-29 für die F1 Saison 2014
Das ist der neue McLaren MP4-29 für die F1 Saison 2014

Formel 1: McLaren stellt den neuen MP4-29 für die F1 Saison 2014 vor, Technische Daten des MP4-29: Am heutigen Tag wurde der neue McLaren MP4-29 für die Formel 1 Saison 2014 vorgestellt. Der neue McLaren ist wieder in silber lackiert. Nach Force India und Williams stellte nun auch McLaren sein neues Formel 1 Fahrzeug für die F1 Saison 2014 vor. Doch einen Unterschied gibt es zu Williams und Force India, sie stellten Computermodelle von den neuen Formel 1 Boliden vor. Nicht so McLaren, sie präsentierten ihren Fans einen realen Formel 1 Boliden für die Saison 2014.
Neue Nase des MP4-29 fällt sofort auf-Technische Daten des McLaren MP4-29
Gleich auf den ersten Blick sieht man die neue Nase des MP4-29, welche extremst nach unten gezogen wurde.

McLaren MP4-29 mit Piloten für die F1 Saison 2014
McLaren MP4-29 mit Piloten für die F1 Saison 2014

Hier die technischen Daten des neuen MP4-29
Chassis: Monocoque-Konstruktion aus Kohlefaser, einschließlich Motorhaube, Seitenkästen, Unterboden, Frontpartie, Frontflügel und Heckflügel; Crash- und Belastungstests der FIA bestanden
Vorderradaufhängung: Querlenker aus Kohlefaser mit durch Schubstreben aktivierte, innenliegende Federn und Stabilisatoren

Präsentation des McLaren MP 4-29
Präsentation des McLaren MP 4-29

Hinterradaufhängung: Querlenker aus Kohlefaser mit durch Zugstreben aktivierte, innenliegende Federn und Stabilisatoren
Kraftübertragung: stufenloses McLaren-Acht-Gang-Getriebe mit Rückwärtsgang, sequentielle und semiautomatische Schaltung; handgesteuert

Kupplung: McLaren; aus Kohlefaser
Stoßdämpfer: keine Angabe
Felgen: Enkei
Reifen: Pirelli 245/660/13 (vorn) und 325/660/13 (hinten)
Das ist der neue McLaren MP4-29 für die F1 Saison 2014
Das ist der neue McLaren MP4-29 für die F1 Saison 2014

Fotos: © McLaren
Bremssystem: Akebono; Bremsscheiben und -belag aus Kohlefaser
Lenkung: McLaren-Servolenkung
Benzinsystem: ExxonMobil High Performance bleifrei (5,75 Prozent Biosprit)
Elektroniksysteme: FIA-Standard-SECU; McLaren Applied Technologies
Funksystem: Kenwood
Kühlsystem: keine Angabe
Lackierung: AkzoNobel mit Produkten von Sikkens
Cockpit: Sechs-Punkt-Sicherheitsgurt mit 75 Millimeter breiten Schultergurten und HANS-System; entnehmbarer, anatomisch geformter Kohlefaser-Sitz
Antrieb: Mercedes-Benz PU106A Hybrid; 1,6 Liter Hubraum; sechs Zylinder; 90 Grad Zylinderbankwinkel; 24 Ventile; maximal 15.000 Umdrehungen pro Minute; maximaler Verbrauch von 100 Kilogramm Benzin pro Stunde (über 10.500 Umdrehungen pro Minute)
Benzineinspritzung: Hochdruck-Direkteinspritzung (maximal 500 bar); ein Injektor pro Zylinder; Turbolader und Auspuffturbine auf einer einheitlichen Welle; maximal 125.000 Umdrehungen pro Minute der Auspuffturbine
Schmiermittel: Mobil 1
Energierückgewinnungs-System (ERS): Mercedes AMG HPP
Gewicht: FIA-Mindestgewicht von 690 Kilogramm
Über die Höhe Breite und Länge des neuen McLaren MP4-29 wurden keine Angaben gemacht. Offen ist auch noch die endgültige Lackierung des McLaren M4-29, denn nach sieben Jahren steigt der bisherige Hauptsponsor aus. Der neue bisher noch unbekannte Hauptsponsor wurde bei der Präsentation des McLaren MP4-29 nicht genannt.