Sport Formel 1: Kimi Räikkönen wird strafversetzt- Startaufstellung- GP von Malaysia 2013

Formel 1: Kimi Räikkönen wird strafversetzt- Startaufstellung- GP von Malaysia 2013

256
Teilen
Kimi Raikkönen wird von Platz 7 auf Platz 10 strafversetzt
Kimi Raikkönen wird von Platz 7 auf Platz 10 strafversetzt

Formel 1: Kimi Räikkönen wird strafversetzt- Startaufstellung- GP von Malaysia 2013: Schlechte Nachrichten für Kimi Räikkönen. Er wurde in der Startaufstellung zum GP von Malaysia um drei Plätze nach hinten strafversetzt. In Kurve 14 soll Kimi Nico Rosberg etwas behindert haben, zumindest sahen es die Rennkommissare so.

Kimi Raikkönen wird von Platz 7 auf Platz 10 strafversetzt
Kimi Raikkönen wird von Platz 7 auf Platz 10 strafversetzt

Foto: © Renault

Somit verliert der „Iceman“ seinen siebten Platz und startet nun im Rennen von Platz 10. Wegen der Strafe für Räikkönen rückt Force-India-Fahrer Adrian Sutil auf Startplatz acht vor. Die Pole Position hatte Titelverteidiger Sebastian Vettel erobert.

Im Qualifying sicherte sich Sebastian Vettel die Pole Position vor Massa und Alonso. Alle Ergebnisse der Qualifikation könnt ihr hier noch einmal nachlesen.