Sport Formel 1: Holt sich Sebastian Vettel bereits in Singapur den Titel?

Formel 1: Holt sich Sebastian Vettel bereits in Singapur den Titel?

216
TEILEN

Formel 1: Holt sich Sebastian Vettel bereits in Singapur den Titel?: Es ist angerichtet Sebastian Vettel könnte bereits am Sonntag in Singapur Weltmeister 2011 werden. Am Sonntag beim Nachtrennen in Singapur kann Sebastian Vettel seinen zweiten WM-Titel in der Formel 1 bereits perfekt macht.

Der Heppenheimer will zwar von einem vorzeitigen Triumph nichts wissen – „wann es passiert, ist eigentlich egal“, sagt er.
Natürlich hat Vettel und Red Bull nichts dagegen, wenn es denn bereits am Sonntag mit dem frühzeitigen Titel klappen würde.
Vor dem 14. von 19 Rennen führt Vettel mit 112 Punkten Vorsprung vor Ferrari- Rivale Fernando Alonso. Vettels Teamkollege Mark Webber weist – wie McLaren-Fahrer Jenson Botton – 117 Zähler Rückstand auf. Kann Vettel in Singapur seinen Vorsprung auf 125 Punkte auszubauen, ist ihm der Titel nicht mehr zu nehmen.

Spielen wir alle Szenarien mal durch

Gewinnt Vettel, darf Alonso maximal Platz vier belegen und Button sowie Webber dürfen höchstens Dritter werden. Wenn Vettel auf Platz zwei landet, darf Alonso maximal als Achter, Button und Webber bestenfalls als Fünfter ins Ziel fahren. Selbst ein dritter Rang könnte Vettel noch reichen. Dann darf Alonso höchstens Neunter, Button und Webber höchstens Siebter werden. In allen Szenarien könnte zudem Hamilton Vettel die vorzeitigen Titel verderben, wenn er vor dem Heppenheimer landet und in die Punkte fährt.

Also noch ist nichts entschieden. In Singapur spielt auch das Wetter eine große Rolle. Es ist wohl Regen vorhergesagt. Auch wird das Safety Car eine der großen Unbekannten sein. Bisher sah man das Safety Car in Singapur fast immer auf der Strecke.
Für Sebastian Vettel wäre es natürlich toll, wenn er bereits in Singapur Weltmeister werden würde. Für den Rennsport wäre es natürlich spannender, wenn er es noch nicht wird.

Abwarten noch kann man nicht sagen. Nach der Qualifikation sind wir dann sicherlich ein kleinen wenig schlauer. Wie gewohnt werden wir ausführlich vom 1. Freien Training an berichten.