Sport Formel 1: GP von Bahrain offiziell abgesagt- kein Ersatztermin

Formel 1: GP von Bahrain offiziell abgesagt- kein Ersatztermin

203
TEILEN

Formel 1: GP von Bahrain offiziell abgesagt- kein Ersatztermin: Nun ist es offiziell der GP von Bahrain wird nicht wie geplant am 13. März stattfinden. Dies teilte heute der Veranstalter offiziell mit. Somit startet die neue Formel 1 Saison nicht am 13. März sondern mit dem GP von Australien in Melbourne am 27. März gestartet. Allerdings wurde der GP von Bahrain ersatzlos gestrichen.
Bereits heute Morgen berichten wir, dass der GP von Bahrain sehr wahrscheinlich nicht sattfinden wird. Nun hat es sich leider bestätigt. Heute Morgen gab es noch die Spekulation, dass Bernie Ecclestone den GP von Bahrain nicht gänzlich abschreibt. Als möglicher Termin wurde der November ins Spiel gebracht.

Doch nun die überraschende Wende. Die Organisatoren werden ganz auf den GP von Bahrain verzichten. „Der Streckenbetreiber hat heute mitgeteilt, dass das Königreich Bahrain auf eine Austragung des diesjährigen Formel-1-Grand-Prix verzichtet, so dass sich das Land dem nationalen Dialog widmen kann.“
Formel-1-Boss Bernie Ecclestone: „Es ist traurig, dass Bahrain das Rennen zurückziehen musste.“ Man freue sich aber darauf, bald wieder in Bahrain zu sein.

Die geplanten Tests die vom 3. bis 6. März in Bahrain vorgesehen waren werden wahrscheinlich in Jerez/Spanien (8. bis 11. März) oder Barcelona stattfinden.
Die Ansage des GP von Bahrain ist die einzig richtige Entscheidung, denn die Formel 1 Piloten und Teams müssen sich auf das Rennen konzentrieren können und nicht die Angst im Hinterkopf haben. So bitter es auch für die Fans sein mag die Sicherheit geht dem Sport vor.