Sport Formel 1: GP von Australien in Melbourne 2009-Das Rennen-

Formel 1: GP von Australien in Melbourne 2009-Das Rennen-

290
Teilen

Das erste Rennen der Saison ist vorrüber und war so wie man sich ein Rennen wünscht.
Dabei ging das Rennen mit einer Sensation zu Ende. Einen klaren Start und Ziel- Sieg legte Jenson Button hin. Somit gab es auch den ersten Doppelsieg der Saison für das neue Team dem Brawn GP. Aber von Anfang an. Button hatte einen super Start, was man von R. Barrichello nicht behaupten konnte. Er blieb fast stehen und somit konnten dies die andere Fahrer ausnutzen. Aber durch Barrichellos mißglückten Start kam viel unruhe ins Fahrerfeld. Aber ein deutscher Fahrer Sebastian Vettel nutzte dies alles aus und konnte sich auf den zweiten Platz vorfahren. Ebenfalls verlierer beim Start war N. Heidfeld er wurde durch Berührung mit einen anderem Auto gleich einmal auf Platz 17 durchgereicht. Durch die Berührung bekam Heidfeld einen Reifenschaden, konnte aber nach einem Wechsel des Reifens das Rennen fortsetzen. Auch Adrian Sutil fährt über Trümmerteile und beschädigt sich sein Auto. Aber auch er kann das Rennen nach einen kurzen Boxenstopp wieder aufnehmen. Anders sah es bei H. Kovalainen aus. Er mußte sein Auto bereits in der zweiten Runde wegen eines Defekts abstellen. Nach der Aufregung in der Startphase pendelte sich das Rennen langsam ein. Besonders gut zeigt sich hier wieder S. Vettel er fährt eine Bestzeit nach der anderen. Aber auch N. Rosberg fährt bis dato ein gutes Rennen. Er kann sogar in Runde 9 Problemlos an K. Räikkönen vorbei ziehen. Bereits in Runde 11 fingen die ersten mit ihren Boxenstopps an. Grund hierfür sind die nicht sonderlich guten weichen Reifen. So zog Hamilton und auch Massa ihren Stop vor. Um die unbeliebten Reifen endlich los zu werden. N. Rosbergs Boxenstopp war schlecht. Anscheinend ging das Rad nicht richtig drauf. Und alle Fahrer die er vorher mühsam überholt hatte zogen nun wieder an ihm vorbei. Und er mußte seine Aufholjagt von vorn beginnen. Für K. Nakajima kam das Ende des Rennens in der 18. Runde. Er kam beim Überholen im Kurvenausgang auf die Begrenzung und somit hatte er keine Chance und das Auto knallte in die Mauer. Diese Gelbphase nutzen viele Fahrer für ihren Boxenstopp. Was im übrigen dieses Jahr neu ist. Sonst durfte da niemand an die Box fahren. Und so gab es die erste Safety Car -Phase in der Saison. Auch dauerte es ziemlich lange bis das Safety Car den ersten eingesammelt hatte. Um keine Unordnung in das Fahrerfeld zu bringen. Auch gilt wieder während das Safety Car auf der Strecke ist, gibt es ein Tempolimit. Der Neustart brachte keine wesentlichen Veränderungen. K.Räikkönen verpennte den Neustart und konnte somit keinen Platz gutmachen. Gleich nach dem Neustart schickte N. Piquet, Jr sein Auto ins Kiesbett und das Rennen war für ihn vorbei. Er sagte die Bremsen waren noch nicht warm. Aber man muß auch festhalten das sich Neuling Sebastien Buemi sehr gut verkauft hat. Räikkönen machte viele Fehler so drehte er sich und schlug leicht gegen die Mauer konnte aber weiter fahren. 12 Runden vor Schluß mußte auch Massa wegen defekt sein Auto abstellen. Button ging 11 Runden vor Schluß in seinen letzten Boxenstopp, dieser dauerte ungewöhnlich lange. Somit waren nun wieder die Chancen für Vettel sehr groß doch noch das Rennen zu gewinnen. Aber leider versemmelt Vettel sich selbst den Traum vom Sieg. Vettel sollte von Kubica überholt werden, aber Vettel ließ das nicht zu und fuhr Kubica ins Auto. Aus für beide Fahrer. Und dies nur eine Runde vor Schluß. Vettel selbst im Boxenfunk“ Ich bin ein Idiot“. Hier wollte Vettel gleich zu viel. Er hätte sich mit dem 3 Platz zufrieden geben müßen. Nun geht er komplett leer aus. Des einen Leid, des anderen Freud, somit kam nun Barrichello auf den 2. Platz und Trulli schaffte dadurch Platz 3. Aber auch L. Hamilton schlug sich gut er fuhr von ganz hinten bis auf Platz 4 vor. Mehr zum Vettel-Unfall am Ende der Seite.
Rennergebnisse von GP von Australien 2009
1
Jenson Button
Brawn GP

2
Rubens Barrichello
Brawn GP


3
Jarno Trulli*
Toyota

4
Lewis Hamilton*
McLaren-Mercedes
5
Timo Glock
Toyota
6
Fernando Alonso
Renault
7
Nico Rosberg
Williams F1 Team
8
Sebastien Buemi
Scuderia Toro Rosso
9
Sébastien Bourdais
Scuderia Toro Rosso
10
Adrian Sutil
Force India
11
Nick Heidfeld
BMW Sauber F1 Team
12
Giancarlo Fisichella
Force India
13
Mark Webber
Red Bull Racing
Ausgeschieden im GP von Australien
-Heikki Kovalainen 2/Defekt
McLaren-Mercedes

-Kazuki Nakajima 19/Unfall
Williams F1 Team

-Nelson Piquet, Jr. 24/Bremsd.
Renault

-Felipe Massa 48/Defekt
Ferrari

-Kimi Räikkönen 57/Defekt
Ferrari

-Robert Kubica
BMW Sauber F1 Team 57/Defekt

-Sebastian Vettel 57/Defekt
Red Bull Racing

Also zusammenfassend war das erste Rennen der Saison sehr spannend. Mal sehn wie es dann im zweiten Rennen so läuft. Dies findet schon am 5.04.2009 Malaysia statt. Die Berichterstattung auch da wie immer bei uns. Bis Dahin. Keep Racing.
Update um 13.00 Uhr
Die Rennkommissare belegten Vettel mit einer Strafe von 50.000 Dollar. Zusätzlich wird Vettel beim Rennen in Malaysia automatisch zehn Startplätze zurückversetzt.
Update um 15.30 * Betrifft Trulli und Hamilton
Hamilton wurde am grünen Tisch nun doch noch dritter, weil Trulli ihn während der Safety-Car Phase unerlaubt überholte. Trulli bekam eine 25-Sek-Strafe und fiel somit auf Rang 12 zurück.