Sport Formel 1-Ferrari verzichtet auf Startampel

Formel 1-Ferrari verzichtet auf Startampel

432
TEILEN

Nach dem verkorksten Boxenstopp von Felipe Massa beim GP von Singapur setzt Ferrari wieder auf die alt bewährte Methode.
Statt der Startampel wird wieder der alt bewährte Lollipop Mann bei Ferrai eingesetzt. Die Startampel ist zwar ein ausgeklügeltes System aber diese wird manuell bedient. Auch soll die Startampel eine Zeitverzögerung welche durch den Lollipop Mann entstehen könne ausgleichen.
Die Startampel wird über einen Kontakt welcher sich am Tankrüssel befindet automatisch auf „grün“ geschaltet, sobald der Tankschlauch von den Mechaniker abgezogen wird.
In Singapur mußte die Ampel manuell bedient werden, aber der verantwortliche Mechaniker drückte zu Zeitig auf „grün“. Und somit fuhr Felipe Massa los und das ganze Chaos nahm seinen Lauf. Durch diesen dummen Fehler des Mechaniker welcher die Startampel bediente, könnte dadurch sogar Felipe Massa dem WM-Titel abschreiben.
Aber eines steht fest. Michael Schumacher ist nicht mehr als aktiver Formel 1-Pilot unterwegs und es schleichen sich wieder kleine oder auch größere Fehler in dem Formel 1 Team von Ferrari ein. Michael Schumacher hatte das Team im Griff und formte das gesamte Team von Ferrari.
Ohne Michael Schumacher hätte Ferrari nie so eine Siegesserie hinlegen können.