Sport Formel 1: Fernando Alonso vor Wechsel zu Ferrari??

Formel 1: Fernando Alonso vor Wechsel zu Ferrari??

463
TEILEN

Wird es der erwartete Wechsel im Cockpit der Ferrari Boliden oder ist es nur eine „Ente“ einer italienischen Zeitung.
Laut der „Gazzetta dello Sport“ soll Fernando Alonso bereits 2011 für Ferrari in der Königsklasse des Motorsports der Formel 1 an den Start gehen.
Der Spanier Fernando Alonso hat angeblich auch schon mit dem italienischen Rennstall Ferrari „eine schriftliche Vereinbarung“ über einen drei Jahresvertrag getroffen haben. Eine Verlängerungsoption über das Jahr 2014 soll auch mit enthalten sein.
Sollte der in der vergangenen Saison enttäuschende Finne Kimi Raikkönen sich in der neuen Formel 1 Saison 2009 sich nicht steigern können, so könnte Fernando Alonso schon ein Jahr früher zu den „Roten“ aus Maranello wechseln. Es müsse dann der Kimi Raikkönen seinen Arbeitsplatz bei Ferrari an Fernando Alonso abgeben. Felipe Massas Position bei Ferrari ist jedoch nicht in Gefahr.
Auch die Fans wollen Fernando Alonso in einem Ferrari fahren sehen. Fernando Alonso hat in Italien ein hohes Ansehen.
Spätestens seit der Spanier den heldenhaft verehrten Michael Schumacher in den Jahren 2005 und 2006 bezwang, wünschen sich viele Fans der Scuderia den Mann aus Oviedo in ein rotes Cockpit.
Doch dieser Traum könnte nun bald Realität werden. Aber ein sofortiger Wechsel zu Ferrari ist jedoch ausgeschlossen, da die Verträge von Felipe Massa und Kimi Raikkönen erst bis zum Ende 2010 verlängert wurden.
Alles hängt nun von der Leistung des Ex-Weltmeisters Kimi Raikkönen ab. Laut dem Zeitungsbericht soll man aber das Einstiegsdatum von Fernando Alonso flexibel gestaltet haben. Laut der „Gazzetta dello Sport“ welche übrigens Fernando Alonso 2008 zum Fahrer des Jahres kürte, sei im Falle einer erneuten Schwächephase von Kimi Raikkönen auch eine Neubesetzung schon im Jahr 2010 möglich.
Es spricht einiges für den Wechsel von Alonso zu Ferrari. Denn Fernando Alonso verlängerte seinen Vertrag bei Renault nur um ein Jahr.
Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo sagte vor einigen Tagen:“Wir haben Massa und Räikkönen für die kommenden zwei Jahre unter Vertrag“, hatte Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo erst vor wenigen Tagen bekräftigt. Er fügte allerdings hinzu: „Alonso ist ein großer Champion. Das Leben ist lang und er ist jung.“