Sport Formel 1: Felipe Massa meckert erneut über Hamilton wegen Kollision

Formel 1: Felipe Massa meckert erneut über Hamilton wegen Kollision

199
TEILEN

Formel 1: Massa meckert erneut über Hamilton wegen Kollision in Suzuka: Die zwei haben sich anscheinend gesucht und gefunden und können im Rennen nicht voneinander lassen. Auch im Rennen in Suzuka gab es wieder eine Kollison der beiden. Der Schuldige war wieder einmal Lewis Hamilton.

Glück im Unglück kann man da nur sagen, denn beide konnten unbeschadet weiterfahren. Als Hamilton in der 21. Runde mit nachlassenden Reifen kämpfte, kam Massa von hinten herangerauscht und versuchte den Briten vor einer Schikane links zu überholen. Doch Hamilton zog in die gleiche Richtung. Es krachte, Teile flogen durch die Luft. Glück im Unglück: Beide Piloten konnten die Fahrt fortsetzen. In Singapur hatte Hamilton seinen Erzrivalen noch von der Strecke geschossen.

„Das war nicht meine Absicht, ich habe Felipe im Rückspiegel nicht gesehen“, sagte Hamilton nach dem Vorfall in Suzuka. Doch Hamilton wollte von einer Entschuldigung oder gar einem Vieraugengespräch nichts wissen. „Lewis hat die Zeit des Redens verpasst, als ich es versuchte und er nicht.“
Massa hofft nun endlich das Hamilton vom Weltverband FIA bestraft wird. „In diesem Jahr wurden Fahrer für viel weniger bestraft. In diesem Fall hat die FIA gar nichts getan, obwohl Lewis mich schon das zweite Mal in Folge auf der Strecke attackiert hat. Die FIA muss aufpassen, sonst hat das nie ein Ende.“ (t-online)

Na mal sehen was im nächsten Rennen zwischen den beiden los sein wird. Das findet übrigens am 16. Oktober Südkorea / Yeongam. Wie gewohnt werden wir auch darüber berichten.