Sport Formel 1: Ergebnisse- Startaufstellung- Qualifying zum GP von Monaco in Monte Carlo...

Formel 1: Ergebnisse- Startaufstellung- Qualifying zum GP von Monaco in Monte Carlo 2010-Mark Webber- Red Bull-holt Pole – Qualifikation

294
Teilen

Formel 1: Ergebnisse- Startaufstellung- Qualifying zum GP von Monaco in Monte Carlo 2010-Pole für Red Bull Mark Webber holt Pole – Qualifikation: Am heutigen Samstag (15.05.) startet das Qualifying zum Grand Prix von Monaco in Monte Carlo, dem 6. der Saison.
Besonders kritisch wird heute das Q1 werden, denn die Strecke ist sehr eng und im Q1 befinden sich 23 Autos, also gut möglich das nicht alle eine freie Runde haben werden. Für Fernando Alonso (Ferrari) spielt das keine Rolle.
Er hatte am Vormittag einen Crash und sein Auto konnte nicht mehr rechtzeitig repariert werden. Was bedeutet Alonso startet morgen aus der Box. Bestzeit fuhr heute Morgen Robert Kubica (Renault) vor Felipe Massa (Ferrari) und Mark Webber (Red Bull).
Los geht bei trockenen Bedingungen mit dem Q1: Gleich zu Beginn ist viel los auf der Strecke, jeder möchte erst einmal eine gezeitete Runde auf seinem Konto haben, da auch schnell ein Unfall passieren kann. Nach gerade mal 4 Minuten haben schon 16 Fahrer eine Zeit, was sonst eher nicht so ist. Felipe Massa führt nun in 1:16.0 vor Lewis Hamilton( McLaren). Riesen Schrecksekunde für Karun Chandhok(HRT) in der Hafenschikane, aber er kann sein Auto gerade noch abfangen. Der Wechsel an der Spitze geht nun Schlag auf Schlag. Felipe Massa fährt auf harten Reifen in 1:14.757 die beste Zeit des Wochenendes, im Moment. Ausgeschieden im Q1 sind Heikki Kovalainen, Jarno Trulli, Timo Glock, Lucas di Grassi, Bruno Senna, Karun Chandhok und Fernando Alonso.
Q2: Auch im Q2 geht es gleich voll zur Sache. Die Zeiten werden wieder pro Runde verbessert, an der Spitze gibt es ständige Veränderungen. Einen ganz klaren Favoriten kann man noch nicht ausmachen. Kurz vor Ende der zweiten Session hat Vitaly Petrov (Renault) in der Sainte Dévote einen Unfall. Aber unglaublich wie schnell die Streckenposten arbeiten gerade mal eine Minuten später ist die Strecke wieder freigegeben. Ausgeschieden im Q2 sind Nico Hülkenberg, Adrian Sutil, Sébastien Buemi, Vitaly Petrov, Pedro de la Rosa, Kamui Kobayashi und Jaime Alguersuari.
Q3. Jetzt heißt es die perfekte schnelle Runde zu fahren um sich die bestmögliche Ausgangsposition für das morgige Rennen zu sichern. Lewis Hamilton, Rubens Barrichello, Robert Kubica und Vitantonio Liuzzi gehen gleich zu Beginn auf die Strecke. Robert Kubica (Renault)steigert sich sogar auf 1:14.284. Im Vergleich Lewis Hamilton 1:15.3, Rubens Barrichello 1:16.0. Aber noch ist das Q3 nicht vorbei. Mark Webber unterbietet die Zeit von Robert Kubica um 16 Tausendstel und geht in Führung! Noch eine Minute. Mark Webber verbessert sich auf 1:13.826 und hat damit wieder die pole Position. Mark Webber holt die 2. Pole hintereinander und Red Bull bleibt dieses Jahr im Qualifying ungeschlagen!
Ergebnisse Qualifying zum GP von Monaco in Monte Carlo 2010 im Überblick
1
Mark Webber
Red Bull Racing
1:13.826

2
Robert Kubica
Renault
1:14.120

3
Sebastian Vettel
Red Bull
1:14.227

4
Felipe Massa
Ferrari
1:14.283
5
Lewis Hamilton
McLaren Mercedes
1:14.432
6
Nico Rosberg
Mercedes GP
1:14544
7
Michael Schumacher
Mercedes GP
1:14.590
8
Jenson Button
McLaren Mercedes
1:14.637
9
Rubens Barrichello
Williams
1:14.901
10
Vitantonio Liuzzi
Force India
1:15.170

11
Nico Hülkenberg
Williams
1:15.317
12
Adrian Sutil
Force India
1:15.318
13
Sébastien Buemi
Toro Rosso
1:15.413
14
Vitaly Petrov
Renault
1:15.576
15
Pedro de la Rosa
BMW Sauber
1:15.692
16
Kamui Kobayashi
BMW Sauber
1:15.992
17
Jaime Alguersuari
Toro Rosso
1:16.176
18
Heikki Kovalainen
Lotus
1:17.094
19
Jarno Trulli
Lotus
1:17.134

20
Timo Glock
Virgin Racing
1:17.377
21
Lucas di Grassi
Virgin Racing
1:17.864
22
Bruno Senna
HRT F1 Team
1:18.509
23
Karun Chandhok
HRT F1 Team
1:19.559
24
Fernando Alonso
Ferrari
Das wir mit Sicherheit wieder eines der spannenderen Formel 1 Rennen werden. Da es zu einen eine sehr Anspruchsvolle Strecke ist und zum anderen wieder ein Red Bull auf der Pole liegt. Wird es wieder einen Start- Ziel- Sieg für Mark Webber geben? Alle diese Fragen gilt es morgen zu beantworten. Wie immer werden wir vom Rennen zum GP von Monaco 2010 berichten. Bis dahin.