Sport Formel 1: Ergebnisse- Startaufstellung- GP von Ungarn in Budapest 2010- Sebastian Vettel...

Formel 1: Ergebnisse- Startaufstellung- GP von Ungarn in Budapest 2010- Sebastian Vettel holt Pole- Doppelpole für Red Bull- Qualifikation

307
Teilen

Formel 1: Ergebnisse- Startaufstellung- GP von Ungarn in Budapest 2010- Sebastian Vettel holt Pole- Doppelpole für Red Bull- Qualifikation
Das bisherige Formel1 Wochenende in Ungarn wurde von Red Bull ganz klar dominiert. Aber in der Saison ist dies eigentlich nichts Besonderes mehr. Aber das Training und das Qualifying sind immer noch einmal zwei Paar Schuhe. Wichtigste Frage wird sein werden die Red Bull nun auch in der Qualifikation so eindeutig dominieren.
Einzig die Ferrari sind den Red Bull sehr dicht auf den Fersen. Hier auf dem Hungaroring ist die Pole Position besonders wichtig, denn ein überholen ist hier nahezu unmöglich. Für Felipe Massa weckt der Hungaroring wahrscheinlich schlimme Erinnerungen. 2009 hatte Massa hier seinen schlimmen Unfall, als er eine Feder an den Helm bzw. Kopf bekam. Aber er scheint dies gut weggesteckt zu haben. Zumindest ist er auch ein Anwärter auf die Pole.

Los geht?s: Q1: Vitaly Petrov setzt die erste Zeit mit 1:23.386 Minuten. Teamkollege Kubica kann die Zeit nicht knacken. Auch Jaime Alguersuari (Toro Rosso) kann die Zeit nicht knacken. Selbst Mark Webber kann sich nur auf Rang 3 einordnen. Dann folgt Sebastian Vettel der kann sich erwartungsgemäß an die Spitze setzen. Lewis Hamilton überrascht mal wieder. Zeigte er im Training nicht so berauschende Leistungen fuhr er gleich in der ersten schnellen Runde auf Platz 2 vor Alonso und Webber. Da sich alle Fahrer auf der Strecke befinden ist es recht schwierig eine perfekte schnelle Runde hinzubekommen. Weniger gut sieht es im Moment für Mercedes aus. Schumacher und Rosberg sind beide gefährdet. In der letzten schnellen Runde kann sich Rosberg auf Platz4 schieben, aber Schumacher nur sehr knapp weiter. Aber letztlich ist nur wichtig ob weiter oder nicht.
Ausgeschieden im Q1 sind: Sakon Yamamoto (HRT), Bruno Senna(HRT), Lucas di Grassi (Virgin), Jarno Trulli( Lotus), Heikki Kovalainen(Lotus), Timo Glock(Virgin) und Kamui Kobayashi.

Q2: Sofort ist Betrieb auf der Strecke, nur Jenson Button(McLaren, Nico Rosberg (Mercedes) und Michael Schumacher (Mercedes) sind noch nicht auf der Strecke. Zu Beginn beide Ferrari Fahrer vorn, doch es hilft nicht viel Mark Webber setzt sich sofort wieder an die Spitze. Es wird wieder ein Kampf von Red Bull und Ferrari. Es ist schon erschreckend wie gut Red Bull ist. Lewis Hamilton (P6) ist bisher mit harten Reifen schneller als Jenson Button (P9) auf den weichen. Nico Hülkenberg (Williams) springt auf P10. Nico Rosberg auf P4. Damit dürfte es Nico Rosberg sicher geschafft haben. Unglaublich gute Session von Pedro de la Rosa . Für Michael Schumacher ist hier Schluss er schafft es nur auf Platz 14.
Ausgeschieden im Q2 sind: Jenson Button, Rubens Barrichello, Adrian Sutil, Michael Schumacher, Sébastien Buemi, Vitantonio Liuzzi und Jaime Alguersuari.

Q3: Nun gilt es eine perfekte schnelle Runde hinzubekommen. Fernando Alonso und Felipe Massa sind die ersten auf ihrer schnellen Runde. Fernando Alonso setzt den ersten Richtwert: 1:19.987! Massa kann diese Zeit nicht mitgehen hat 5Sekunden Rückstand. Lewis Hamilton fährt in Sektor 1 Bestzeit, aber der schlechte Abschnitt für die McLaren ist der 2. Sektor aber er schafft es noch auf Platz 3. Aber alles wartet auf Red Bull. Wie erwartet sind die beiden richtig gut. Mark Webber legt vor 1:19.184. Sebastian Vettel kann diese Zeit noch einmal deutlich toppen und fährt eine 1:18.773. Sieht wieder nach Doppelpole für Red Bull aus. Aber noch ist die Qualifikation nicht vorbei. Am Ende heißt es wieder Doppel- Pole für Red Bull. Sebastian Vettel schlägt seinen Teamkollegen um satte 0,4 Sekunden.
Ergebnis Qualifikation- Startaufstellung GP von Ungarn 2010 im Überblick
1
Sebastian Vettel
Red Bull
1:18.773

2
Mark Webber
Red Bull Racing
1:19.184

3
Fernando Alonso
Ferrari
1:19.987

4
Felipe Massa
Ferrari
1:20.331
5
Lewis Hamilton
McLaren Mercedes
1:20.449
6
Nico Rosberg
Mercedes GP
1:21.082
7
Vitaly Petrov
Renault
1:21.229
8
Robert Kubica
Renault
1:21.328
9
Pedro de la Rosa
BMW Sauber
1:21.411
10
Nico Hülkenberg
Williams
1:21.710

11
Jenson Button
McLaren Mercedes
1:21.292
12
Rubens Barrichello
Williams
1:21.331
13
Adrian Sutil
Force India
1:21.517
14
Michael Schumacher
Mercedes GP
1:21.630
15
Sébastien Buemi
Toro Rosso
1:21.897
16
Vitantonio Liuzzi
Force India
1:21.927
17
Jaime Alguersuari
Toro Rosso
1:21.998
18
Kamui Kobayashi
BMW Sauber
122.222
19
Timo Glock
Virgin Racing
1:24.050
20
Heikki Kovalainen
Lotus
1:24.120
21
Jarno Trulli
Lotus
1:24.199
22
Lucas di Grassi
Virgin Racing
1:25.118
23
Bruno Senna
HRT
1:26.391
24
Sakon Yamamoto
HRT
1:26.453
Das wird mit Sicherheit ein spannendes Rennen werden. Die erste Hürde hat Red Bull schon einmal genommen, aber können sie auch die gute Startposition für sich nutzen. Wir erinnern uns auf Grund eines schlechten Startes bei GP von Deutschland, versemmelte Sebastian Vettel einen eventuellen Sieg. Kann man ihm nur wünschen, dass dies morgen im Rennen zum GP von Ungarn besser klappt. Wie gewohnt werden wir wieder ausführlich vom Rennen berichten. Bis dahin.