Sport Formel 1: Ergebnisse Rennen GP von Ungarn 2010- Webber gewinnt- Schumacher Strafe?

Formel 1: Ergebnisse Rennen GP von Ungarn 2010- Webber gewinnt- Schumacher Strafe?

348
Teilen

Formel 1: Ergebnisse Rennen GP von Ungarn 2010- Webber gewinnt- Schumacher Strafe?Herzlich willkommen zum Rennen von Ungarn. Werden die Red Bull Fahrer ihre gute Ausgangsposition in Budapest nutzen können. Bisher war Red Bull an diesem Rennwochenende sehr überlegen. Einzig Ferrari konnte ein wenig mithalten.
Aber wie wir aus dem letzten Rennen wissen kann durch einen schlechten Start auch ein Rennen verloren werden. Los geht?s Pünktlich um 14.00 Uhr ist der GP von Ungarn gestartet. Diesmal erwischte Sebastian Vettel(Red Bull) einen guten Start. Fernando Alonso(Ferrari) kann sofort an Mark Webber (Red Bull)vorbeiziehen. Alonso versuchte sich auch an Vettel, aber der wiederum war auf der besseren Seite und behielt die Führung. Vettel kann sich sofort etwas absetzen. Bereits in der ersten Runde kommt das Aus für Jaime Alguersuari (Toro Rosso)- Motorschaden. Michael Schumacher(Mercedes) befindet sich Momentan auf Platz 13. Richtig gut unterwegs ist in den ersten Runden Kamui Kobayashi (Sauber) er konnte sich von Platz 23 auf Platz 16 vorfahren.

Starke Leistung. Ab Runde 6 meldet Michael Schumacher ein Problem mit den Bremsen. Man sah es auch deutlich er rutschte nur noch. Vettel kann sich entspannt zurücklehnen und sein Ding machen, er fährt pro Runde einen Sekunde schneller als Alonso. Vitantonio Liuzzi (Force India) holt sich in Runde 15 eine neue Nase. Der Italiener hat ein Teil des Flügels verloren. Safety Car . Sofort gehen alle an die Box, Vorteil hier für Jenson Button(McLaren) der war bereits an der Box. Dann passiert ein Unfall in der Boxengasse. Adrian Sutil(Force India) kracht in Robert Kubica(Renault) bei der Zufahrt zum Stopp. Renault lässt Robert Kubica zu früh losfahren, Adrian Sutil hatte keine Chance! Für Sutil ist das Rennen hier beendet. Sofort der nächste Zwischenfall Nico Rosberg verliert sein Rad, war wohl nicht richtig festgemacht. Für Sebastian Vettel wurde es knapp. Er konnte gerade noch zur Box abbiegen, als das Safety-Car herauskam.

Aufstellung vor dem Neustart: Mark Webber, der noch nicht an der Box war, vor Sebastian Vettel und Fernando Alonso. Lewis Hamilton hat sich an Felipe Massa vorbeigeschoben. Ohne Probleme bleiben beide Red Bull vorn. Sébastien Buemi hat von den Boxenstopps profitiert und versucht nun sogar an Schumacher vorbei zufahren. Robert Kubica bekommt eine 10. Sekunden- Strafe, weil man ihn zu früh aus der Box gelassen hat und damit der Schuldige für den Zusammenstoß mit Sutil ist. Aus für Lewis Hamilton in Runde 23. Wahrscheinlich Antriebswelle. Für Sebastian Vettel kommt es wieder einmal hart. Er bekommt eine Durchfahrstrafe, weil er zu viel Platz hinter dem Safety-Car gelassen hat. Somit hat Vettel erst einmal einen Platz verloren. Webber gibt an der Spitze alles. Er hat einen unglaublichen Vorsprung von 16,9 Sekunden. Das dürfte zeitlich auch für einen Stopp reichen, um die Führung zu behalten. Williams ist stark unterwegs: Rubens Barrichello auf P5, Nico Hülkenberg auf P7. Ebenfalls macht Pedro de la Rosa (Sauber) ein gutes Rennen er ist momentan auf Platz8.

Vettel bekommt eine Ansage im Punkto Alonso über Funk. „Du bist schneller. Pack ihn dir“, so die Ansage von Teamchef Christian Horner an Sebastian Vettel (Red Bull). Aber so einfach ist es hier auf dem Hungaroring nicht mit dem überholen. Drei Runden vor Schluss schiebt sich Rubens an Michael Schumacher vorbei. Schumacher schiebt Rubens Barrichello nur um Millimeter an der Boxenmauer vorbei. Sehr hart gekämpft. Barrichello fordert für Schumacher die ?schwarze Flagge?. Zumindest wird die Aktion von Schumacher untersucht. Durchaus möglich, dass es eine Strafe für Schumi gibt. Die Entscheidung wird es aber erst nach dem Rennen geben.
Mark Webber gewinnt den GP von Ungarn vor Fernando Alonso und Sebastian Vettel.
Ergebnisse GP von Ungarn 2010 im Überblick:
1
Mark Webber
Red Bull Racing

2
Fernando Alonso
Ferrari

3
Mark Webber
Red Bull Racing

4
Felipe Massa
Ferrari
5
Vitaly Petrov
Renault
6
Nico Hülkenberg
Williams
7
Pedro de la Rosa
BMW Sauber
8
Jenson Button
McLaren Mercedes
9
Kamui Kobayashi
BMW Sauber
10
Rubens Barrichello
Williams

11
Michael Schumacher
Mercedes GP
12
Sébastien Buemi
Toro Rosso
13
Vitantonio Liuzzi
Force India
14
Heikki Kovalainen
Lotus
15
Jarno Trulli
Lotus
16
Timo Glock
Virgin Racing
17
Bruno Senna
HRT
18
Lucas di Grassi
Virgin Racing
19
Sakon Yamamoto
HRT
20
Lewis Hamilton
McLaren Mercedes
Ausgeschieden
21
Robert Kubica
Renault
Ausgeschieden
22
Nico Rosberg
Mercedes GP
Ausgeschieden
23
Adrian Sutil
Force India
24
Jaime Alguersuari
Toro Rosso
Fahrerwertung nach dem Rennen zum GP von Ungarn 2010
1. M. Webber 161
2. L. Hamilton 157
3. S. Vettel 151
4. J. Button 147
5. F. Alonso 141
6. F. Massa 97
7. N. Rosberg 94
8. R. Kubica 89
9. M. Schumacher 38
10. A. Sutil 35
11. R. Barrichello 30
12. V. Petrov 17
13. K. Kobayashi 17
14. V. Liuzzi 12
15. N. Hülkenberg 10
16. S. Buemi 7
17. P.de la Rosa 6
18. J. Alguersuari 3
Jetzt haben die formel 1 Piloten ein Paar Tage Ruhe. Das nächste Rennen findet am 29. August in Belgien in Spa-Francorchamps satt. Wie gewohnt werden wir ab dem Freitag (27.08.) vom 1. Freien Training ausführlich berichten. Bis dahin.