Sport Formel 1: Ergebnisse 2. Freies Training zum GP von Abu Dhabi- Lewis...

Formel 1: Ergebnisse 2. Freies Training zum GP von Abu Dhabi- Lewis Hamilton fährt Bestzeit

338
Teilen

Formel 1: Ergebnisse 2. Freies Training zum GP von Abu Dhabi- Lewis Hamilton fährt Bestzeit:Herzlich Willkommen zum 2. Freien Training zum GP von Abu Dhabi. Der GP von Abu Dhabi wird das letzte Rennen in der Formel 1 Saison 2010 sein. Theoretisch können noch vier Fahrer Formel 1 Weltmeister werden. Umso spannender wird morgen die Qualifikation und auch das Rennen selbst. Heute Morgen im 1. Freien Training lieferte Sebastian Vettel(Red Bull) die absolute Bestzeit vor Lewis Hamilton(McLaren) und Mark Webber(Red Bull).
Los geht’s das 2. Freie Training ist eröffnet. Hier in Abu Dhabi gibt es die Besonderheit, dass das 2. Freie Training im Hellen startet aber unter Flutlicht beendet wird. Auch anders als im 1. Freien Training ist es in der Session jetzt trocken. Lucas di Grassi (Virgin) und Christian Klien (HRT) gehen zuerst auf die Strecke. Außerdem ist Heikki Kovalainen (Lotus) wieder dabei, der heute Morgen wegen Freitagstester Fairuz Fauzy zusehen musste. Heute Morgen war auf Grund der nassen Strecke fast eine Stunde gar nichts los. Hoffentlich ist jetzt etwas mehr Action.
Nick Heidfeld geht zunächst in Führung, 1:45.314. Auch die Topteams sind schon draußen und Lewis Hamilton geht vor Jenson Button und Nick Heidfeld in Führung. Einige kleine Ausritte schon zu Beginn, unter anderem von Heikki Kovalainen und Bruno Senna. Fernando Alonso hat nun die Führung übernommen, legt 1:42.474 vor, wird aber soeben von Lewis Hamilton abgelöst: 1:41.664. Beide Red Bull Fahrer sind nach der Installationsrunde wieder an die Box gefahren. An der Spitze ist es Kampf zwischen Fernando Alonso (Ferrari) und Lewis Hamilton (McLaren) entfacht.Aber noch fehlen die Red Bull. Los geht’s Mark Webber fährt von 0 auf Platz 6. Doch Sebastian Vettel schiebt sich nun auf Platz 6 vor. Aber Red Bull fährt einen längeren Run, somit schiebt sich Mark Webber auf Platz3. Michael Schumacher kann sich hier ganz gut schlagen zumal für ihn die Strecke hier neu ist. Anders sieht es bei Nico Hülkenberg aus. Er tut sich schwerer als bei seiner sensationellen Pole-Position in São Paulo.
14.32 (MEZ)wird im Yas-Hotel das Licht angemacht, was bedeutet, dass der Sonnenuntergang bevorsteht. Es wird schon sukzessive dunkler hier. Lewis Hamilton kam eben in der Zielkurve zu weit nach außen, während innen Bruno Senna war. Der McLaren-Pilot zog aber vor dem Brasilianer nach innen in die Boxenstraße – kein ganz ungefährliches Manöver. Für so etwas hat es schon Geldstrafen gegeben. Der Vorfall wird von der Rennleitung untersucht. Fernando Alonso (1:41.464) vor Mark Webber (0,1), Lewis Hamilton (0,2), Sebastian Vettel (0,4), Robert Kubica (0,5), Jenson Button (0,7), Felipe Massa (0,7) und Michael Schumacher (0,8). Interessant bei der Geschichte ist wie eng sie doch alle beieinander liegen. Also einen absoluten Favoriten wird es auch hier nicht geben. Was für den Zuschauer natürlich die perfekte Lösung ist-noch mehr Spannung. Fernando Alonso verbessert seine Zeit, bleibt aber 2. Ebenfalls gut unterwegs ist Felipe Massa er schiebt sich auf Platz5. Lewis Hamilton schiebt sich auf Platz 1 und kann seinen Vorsprung noch etwas ausbauen. Gelbe Flagge: Felipe Massa (Ferrari) steht neben der Strecke, das absurde an der Geschichte ist er hat keinen Benzin mehr.
Sebastian Vettel gibt alles kommt aber nicht an die Zeit von Lewis Hamilton ran. Aber gut möglich, dass Lewis Hamilton mit wenig Benzin unterwegs ist. Wird das auch die Taktik für Morgen im Qualifying sein? Hamilton dominiert das 2. Freie Training.
Ergebnisse 2. Freies Training zum GP von Abu Dhabi:
1
Lewis Hamilton
McLaren
1:40.888

2
Sebastian Vettel
Red Bull
1:41.145

3
Fernando Alonso
Ferrari
1:41.314

4
Mark Webber
Red Bull
1:41.315
5
Robert Kubica
Renault
1:41.576
6
Felipe Massa
Ferrari
1:41.583
7
Vitaly Petrov
Renault
1:42.096
8
Jenson Button
McLaren
1:42.132
9
Vitantonio Liuzzi
Force India
1:42.203
10
Nico Rosberg
Mercedes
1:42.222

11
Michael Schumacher
Mercedes
1:42.246
12
Nico Hülkenberg
Williams
1:42.449
13
Adrian Sutil
Force India
1:42.535
14
Kamui Kobayashi
Sauber
1:42.768
15
Rubens Barrichello
Williams
1:42.914
16
Nick Heidfeld
Sauber
1:42.950
17
Jamie Alguersuari
Toro Rosso
1:43.128
18
Sébastien Buemi
Toro Rosso
1:43.584
19
Heikki Kovalainen
Lotus
1:45.180
20
Timo Glock
Virgin
1:45.259
21
Jarno Trulli
Lotus
1:45.612
22
Lucas di Grassi
Virgin
1:46.053
23
Christian Klien
HRT
1:47.210
24
Bruno Senna
HRT
1:47.434
Das war das 2. Freie Training. Einen eindeutigen Favoriten gibt es bisher noch nicht, alles ist offen. spannendste Frage wird wohl sein wer von den Titel –Anwärtern kann sich die Pole holen. Wie gewohnt werden wir morgen ausführlich von dem spannendsten Qualifying der Formel 1 berichten. Bis dahin.