Sport Formel 1: Ergebnisse 1.Freies Training zum GP von Singapur 2010- Webber vor...

Formel 1: Ergebnisse 1.Freies Training zum GP von Singapur 2010- Webber vor Schumacher

261
Teilen

Formel 1: Ergebnis 1: Freies Training zum GP von Singapur 2010: Herzlich Willkommen zum 1. Freien Training zum GP in Singapur 2010. Die Formel 1 hat sich nun für diese Saison aus Europa verabschiedet. Das Rennen in Singapur ist wohl mit Abstand das schönste im Rennkalender, da es nicht wie üblich am Tag ausgetragen wird. Hier in Singapur wird in der Nacht oder besser am Abend bei Dunkelheit mit Flutlicht gefahren.
Bereits hier im 1. Freien Training ist es dunkel. In der WM ist es nach wie vor spannend, da noch 5 Fahrer die Chance auf den Titel haben. Angeführt wird die WM von Mark Webber (Red Bull).
Los geht’s mit dem 1. Freien Training zum GP von Singapur. Am heutigen 1. Freien Training dürfen wir 3 neue Fahrer begrüßen. Als erster wäre da Nick Heidfeld, der sein Comeback hier in Singapur und in der Formel 1 gibt. Er wird künftig Petro de la Rosa im Sauber ersetzen. Christian Klien wird in Singapur in einem HRT sitzen, aber nur, weil Sakon Yamamoto eine Lebensmittelvergiftung hat und nicht fahren kann. Der dritte im Bunde ist Jérôme D’Ambrosio, er ersetzt im ersten freien Training Lucas di Grassi.
Gleich zu Beginn gehen 15 Fahrer auf ihre Schnupperrunde. Wie gewöhnlich wird es nicht viel Action geben im ersten Freien Training. Singapur ist eine schwere Strecke mit engen Kurven und wenig Auslaufmöglichkeiten. Also wird hier natürlich ein Fehler unter Umständen schneller bestraft. Wie erwartet passiert nicht viel nach 15 Minuten des Trainings gibt es noch keine gezeitete Runde. Christian Klien geht auf die Strecke. Er sollte genau wie Nick Heidfeld viel fahren, weil die beiden ihre Autos noch nicht so gut kennen. Christian Klien setzt in 2:18.6 die 1. Zeit des Wochenendes.
Vitaly Petrov, für den die Strecke noch Neuland ist kann die Zeit dennoch von Klien unterbieten. Auch für Michael Schumacher ist Singapur neu. Michael Schumacher übernimmt jetzt erstmals die Führung, 0,3 Sekunden vor Vitaly Petrov. Früher gehörte es immer zu seinen Stärken, sich auf neue Strecken einzustellen, aber Singapur ist besonders schwierig zu lernen. Jérôme D’Ambrosio ist nun auch auf der Strecke unterwegs. Für ihn ist dies ja der 1. Einsatz an einem Formel-1-Wochenende überhaupt. Nach einer 50 Minuten sieht es wie folgt aus: Kamui Kobayashi (1:59.9), Michael Schumacher (0,2), Jaime Alguersuari (0,8), Vitaly Petrov (2,1), Timo Glock (2,3), Rubens Barrichello (2,4) und Nico Hülkenberg (2,7).
Dann begibt sich Michael Schumacher erneut auf eine schnelle Runde und er kann sich mit 1:58.504 an die Spitze setzen. Nun 10 Minuten vor Ende des 1. Freien Trainings gehen die Spitzenteams noch einmal raus. Das könnte für den Zuschauer interessant werden. Jenson Button kann sich sofort von 0 auf Platz10 schieben. Lewis Hamilton direkt dahinter. Neue Bestzeit für Jenson Button (McLaren), 1:56.228. Adrian Sutil verdrängt Michael Schumacher von Platz 3. Nun purzeln die Zeiten und es geht Schlag auf Schlag an der Spitze. Die Zeit ist abgelaufen und Michael Schumacher geht in Führung, aber noch ist Mark Webber auf der Strecke. Und Mark Webber verdrängt Michael Schumacher in letzter Sekunde noch um 0,119 Sekunden von der Spitze. Dahinter reiht sich Arian Sutil und Sebastian Vettel ein.
Ergebnis 1. Freies Training zum GP von Singapur im Überblick:
1
Mark Webber
Red Bull Racing
1:54.589

2
Michael Schumacher
Mercedes GP
1:54.708

3
Adrian Sutil
Force India
1:54.827

4
Sebastian Vettel
Red Bull
1:55.137
5
Jaime Alguersuari
Toro Rosso
1:55.160
6
Jenson Button
McLaren Mercedes
1:55.333
7
Vitantonio Liuzzi
Force India
1:55.510
8
Sébastien Buemi
Toro Rosso
1:55.523
9
Robert Kubica
Renault
1:55.672
10
Vitaly Petrov
Renault
1:55.914
11
Fernando Alonso
Ferrari
1:56.090
12
Kamui Kobayashi
BMW Sauber
1:56.339
13
Nick Heidfeld
BMW Sauber
1:56.458
14
Nico Rosberg
Mercedes GP
1:56.589
15
Heikki Kovalainen
Lotus
1:56.603
16
Rubens Barrichello
Williams
1:56.615
17
Nico Hülkenberg
Williams
1:56.840
18
Lewis Hamilton
McLaren Mercedes
1:56.884
19
Felipe Massa
Ferrari
1:57.760
20
Timo Glock
Virgin Racing
1:59.034
21
Jérôme D’Ambrosio
Virgin
1:59.257
22
Bruno Senna
HRT
1:59.783
23
Christian Klien
HRT
2:03.424
24
Fairuz Fauzy
Lotus
2:05.694
Das war das 1. Freie Training zum GP von Singapur. Wie gewohnt werden wir wieder ausführlich vom 2. Freien Training berichten. Bis dahin.