Sport Formel 1: Ergebnisse 1. Freies Training zum GP von Kanada in Montreal...

Formel 1: Ergebnisse 1. Freies Training zum GP von Kanada in Montreal 2010- Mercedes dominiert klar

240
Teilen

Formel 1: Ergebnisse 1. Freies Training zum GP von Kanada in Montreal 2010: Neben dem Start der Fußball WM gibt es an diesem Wochenende auch wieder was für die Motorsport- Fans. An diesem Wochenende gastiert die Formel 1 nach einem Jahr Pause wieder in Kanada. Sieger im Jahr 2008 war Robert Kubica damals noch Fahrer bei BMW. Der Circuit Gilles Villeneuve ist eine Strecke mit vielen Geraden, aber auch langsamen Haarnadeln und Schikanen.
Los geht?s mit dem 1. Freien Training hier in Kanada nach der Pause. Diesmal ist bei keinem Rennstall ein Freitagsfahrer dabei. Sébastien Buemi, Jarno Trulli und Heikki Kovalainen sind die 1. Fahrer auf der Strecke. Freitags ist das übliche beschnuppern der Strecke, wo erfahrungsgemäß nicht viel passiert. Eine klare Aussage über die Autos und die Strategie ist Freitags eigentlich so gut wie unmöglich. Heikki Kovalainen beklagt sich über zu wenig Grip auf der Strecke, was sich aber im Laufe des Trainings bessern dürfte. Die Strecke ist im Moment noch etwas rutschig und schmutzig, da Montreal ein Stadtkurs ist. Sehr fleißig am fahren Timo Glock und Nico Rosberg. Wie bereits vermutet geht es in der ersten Session sehr schleppend voran, wahrscheinlich durch wenig Grip warten die meisten Fahrer noch. Die erste Zeit gibt es nach 30 Minuten. Kamui Kobayashi setzt die erste Zeit 1:28.7. Das erste Tierchen wurde auch bereits auf der Strecke gesehen. Hier gibt es immer wieder mal ein Murmeltier auf der Strecke.
Nach 50 Minuten kommt dann endlich mal ein bisschen Fahrt auf. Michael Schumacher fährt auf Anhieb Bestzeit 1:19.8, doch die wird um eine Zehntelsekunde von Lewis Hamilton(McLaren) noch unterboten. An der Spitze ist im Moment ordentlich was los, eine Bestzeit nach der anderen. Es sieht so aus als könne Michael Schumacher(Mercedes) hier richtig gut vorn mithalten. Weniger viel gesehen hat man noch von Sebastian Vettel (Red Bull) und Teamkollege Mark Webber( Red Bull). Immerhin fährt dann Sebastian Vettel doch noch bis auf 0,6 Sekunden an den Führenden ran. Das erste freie Training wird wieder ganz klar von Mercedes dominiert. Am Ende der Session ist folgender Stand: Jenson Button also vor Michael Schumacher, Lewis Hamilton, Nico Rosberg und Sebastian Vettel.
Ergebnisse 1. Freien Training zum GP von Kanada in Montreal 2010 im Überblick
1
Jenson Button
McLaren Mercedes
1:18.127

2
Michael Schumacher
Mercedes GP
1:18.285

3
Lewis Hamilton
McLaren Mercedes
1:18.352

4
Nico Rosberg
Mercedes GP
1:18.356
5
Sebastian Vettel
Red Bull
1:18.549
6
Robert Kubica
Renault
1:18.662
7
Fernando Alonso
Ferrari
1:18.726
8
Vitantonio Liuzzi
Force India
1:19.097
9
Nico Hülkenberg
Williams
1:19.282
10
Rubens Barrichello
Williams
1:19.313

11
Adrian Sutil
Force India
1:19.373
12
Felipe Massa
Ferrari
1:19.511
13
Vitaly Petrov
Renault
1:19.549
14
Mark Webber
Red Bull Racing
1:19.609
15
Kamui Kobayashi
BMW Sauber
1:20.186
16
Sébastien Buemi
Toro Rosso
1:20.320
17
Pedro de la Rosa
BMW Sauber
1:20.584
18
Jaime Alguersuari
Toro Rosso
1:20.823
19
Heikki Kovalainen
Lotus
1:21.869
20
Karun Chandhok
HRT F1 Team
1:21.977
21
Jarno Trulli
Lotus
1:22.543
22
Bruno Senna
HRT F1 Team
1:22.701
23
Timo Glock
Virgin Racing
1:22.713
24
Lucas di Grassi
Virgin Racing
Das war das 1. Freie Training, wie gewohnt werden wir auch ausführlich vom 2. Freien Training, was 20.00 Uhr MESZ beginnt, berichten. Bis dahin.