Sport Formel 1: Ergebnis- Startaufstellung zum GP von Europa 2016- Rosberg holt die...

Formel 1: Ergebnis- Startaufstellung zum GP von Europa 2016- Rosberg holt die Pole

423
TEILEN
Nico Roberg gewinnt in Baku
Nico Roberg gewinnt sich in Baku Foto: © Mercedes

Formel 1: Ergebnis- Qualifikation- Startaufstellung zum GP von Europa 2016- Rosberg auf Pole: An diesem Wochenende gastiert die Formel 1 in Baku in Aserbaischan. Die Strecke ist neu für alle Fahrer und sie müssen sich langsam ran tasten.

Besonders wichtig im Qualifying ist für alle Fahrer erst einmal eine Zeit zu setzen.

Da es hier an einigen Stellen sehr eng ist wird ein behindern auf der Strecke bei der schnellen Runde nicht immer ausbleiben. An der engsten Stelle ist die Strecke gerade mal 7 Meter breit. Hierfür benötigte es sogar eine Sondergenehmigung der FIA, denn die genehmigte Strecke muss mindestens 10 Meter breit sein.

Somit blieb es im Qualifying auch nicht aus, dass einige den Notausgang benutzten. Sergio Perez (Force India) wird um fünf Plätze nach hinten strafversetzt, da bei ihm das Getriebe gewechselt werden musste.

Rosberg fährt Bestzeit in 1:42.7 Minuten und sein Teamkollege Lewis Hamilton sorgt in der gleichen Runde für eine rote Flagge.

Nico Roberg sichert sich Pole Position in Baku
Nico Roberg sichert sich Pole Position in Baku

Fot: © Mercedes Motorsport
Der Mercedes steht mitten auf der Bahn mit gebrochener Achse. Hamilton hatte innen angeschlagen. Ein klarer Fahrfehler. Damit ist er nur Neunter.

Nico Rosberg (Mercedes) steht in der Startaufstellung am Sonntag mal wieder auf Platz eins gefolgt von Daniel Ricciardo (Red Bull) und Sebastian Vettel (Ferrari).

Übrigens Vettel muss sich trotz gleicher Zeit hiter Ricciardo einreihen, weil der Red Bull Pilot die Zeit als erster über die Ziellinie fuhr.

Eines kann man schon heute nach der Qualifikation sagen. es wird mit Sicherheit ein sehr, sehr spannendes Rennen am Sonntag in Baku.

Startaufstellung zum GP von Europa 2016

1. N. Rosberg Mercedes 1:42.758
2. S. Perez Force India 1:43.515 + 5 Plätze nach hinten
3. D. Ricciardo Red Bull 1:43.966
4. S. Vettel Ferrari 1:43.966
5. K. Räikkönen Ferrari 1:44.269
6. F. Massa Williams 1:44.483
7. D. Kwjat Toro Rosso 1:44.717
8. V. Bottas Williams 1:45.246
9. M. Verstappen Red Bull 1:45.570
10. L. Hamilton Mercedes 2:01.954
11. R. Grosjean Haas 1:44.755
12. N. Hülkenberg Force India 1:44.824
13. C. Sainz Toro Rosso 1:45.000
14. F. Alonso McLaren 1:45.270
15. E. Gutierrez Haas 1:45.349
16. F. Nasr Sauber 1:46.048
17. R. Haryanto Manor 1:45.665
18. P. Wehrlein Manor 1:45.750
19. J. Button McLaren 1:45.804
20. M. Ericsson Sauber 1:46.231
21. K. Magnussen Renault 1:46.348
22 . J. Palmer Renault 1:46.394